KDO:
Tipps für Homeoffice-Einsteiger


[7.5.2020] Die E-Magazin-Serie Working@Home des kommunalen IT-Dienstleisters KDO informiert darüber, wie Verwaltungsmitarbeiter gut von zu Hause aus arbeiten können. Die erste Ausgabe wendet sich insbesondere an Homeoffice-Neulinge.

Effizient, konzentriert und gesund im Homeoffice arbeiten – dazu hat der Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) eine neue E-Magazin-Serie gestartet. Wie der IT-Dienstleister mitteilt, richtet sich die erste Ausgabe von Working@Home vor allem an Einsteiger im Bereich Homeoffice aus dem kommunalen Sektor. Im Gegensatz zur Wirtschaft sei diese Form der Arbeit dort oftmals neu. Die Folgeausgaben sollen den Leser dann Schritt für Schritt weiter in die Thematik einführen.
Die KDO hat laut eigener Angabe in den vergangenen Wochen mehr als 1.000 zusätzliche Homeoffice-Plätze realisiert. Was als Krisenintervention während der Corona-Pandemie begann, soll sich auch in der öffentlichen Verwaltung als zusätzliche strategisch angelegte Arbeitsform etablieren lassen. (co)

Das E-Magazin Working@Home zum Download (PDF, 2 MB) (Deep Link)
https://www.kdo.de

Stichwörter: Panorama, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Homeoffice, Working@Home



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Deutscher Städtetag: Studie zur kommunalen Datennutzung
[4.3.2021] Der Deutsche Städtetag hat eine Studie zur kommunalen Datennutzung veröffentlicht. Daten werden für die Planung der Zukunft immer wichtiger. Um sie sinnvoll zu nutzen, brauche es nicht nur eine passende Infrastruktur, sondern auch Leitbilder. mehr...
Studie „Die Stadt der Zukunft mit Daten gestalten“ - Cover
Studie: Digitalisierungsgrad der Kommunen
[4.3.2021] Die Hochschule Harz und das Software-Unternehmen Axians Infoma haben im Herbst 2020 eine Befragung zum Digitalisierungsstand in den Kommunen durchgeführt. Viele stehen demnach erst am Anfang des Weges hin zu vollständig digitalisierten Prozessen. mehr...
ekom21: 4,7 Millionen Wahlbenachrichtigungen
[2.3.2021] Bei der ekom21 und der Deutschen Post herrscht Hochbetrieb – beide Partner sichern die zuverlässige und pünktliche Zustellung von Wahlbenachrichtigungen für insgesamt 21 Landkreise und 422 weitere Kommunen in Hessen. mehr...
ekom21 und die Deutsche Post stemmen gemeinsam das Superwahljahr in Hessen.
Kommune21-Webinar „20 Jahre E-Government in Nürnberg“: Kleine Schritte, zügige Ergebnisse
[25.2.2021] Mit der Erfolgsgeschichte der Stadt Nürnberg startete die neue Webinarserie „Kommune21 im Gespräch“. Klaus Eisele von der Stadt Nürnberg und Klaus Wanner von cit teilten Tipps und Ansätze für eine gelungene Verwaltungsdigitalisierung. mehr...
Im ersten Kommune21 Webinar rückte die Erfolgsgeschichte der Stadt Nürnberg in den Fokus.
D21-Digital-Index 2020/2021: Gewinner und Verlierer
[25.2.2021] Der Digitalisierungsgrad der Bevölkerung erreicht einen neuen Höchststand: Vor allem Junge und gut Gebildete fühlen sich als Gewinner der Digitalisierung. Doch nicht alle profitieren gleichermaßen. Das zeigen die Ergebnisse des D21-Digital-Index 2020/2021. mehr...
Die Initiative D21 hat ihren Digital-Index 2020/2021 veröffentlicht.
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021
Kommune21, Ausgabe 1/2021
Kommune21, Ausgabe 12/2020

Aktuelle Meldungen