Berlin:
Denkmalrechtliche Anträge digital stellen


[22.5.2020] Digitale Anträge zum Denkmalschutz können jetzt erstmals online über das Serviceportal Berlin gestellt werden. Ein digitaler Assistent unterstützt beim Ausfüllen des Formulars.

Bis zu 30.000 schriftliche Anträge erreichen die Berliner Denkmalbehörden jedes Jahr. Jetzt können diese auch papierlos gestellt werden. Unterstützt von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport bieten die Berliner Denkmalbehörden erstmals digitale Anträge zum Denkmalschutz an, die über das Serviceportal Berlin abgerufen werden können. Wie die Senatsverwaltung mitteilt, können die Besitzer eines denkmalgeschützten Gebäudes so beispielsweise bauliche Veränderungen online beantragen und ihre Daten und Unterlagen an die zuständige Denkmalbehörde übermitteln. Ein digitaler Assistent unterstütze sie beim Ausfüllen des Formulars. Die Anträge würden ohne zusätzlichen Aufwand in das Fachverfahren der Denkmalschutzbehörde übernommen. Die Antragstellung soll auf diese Weise vereinfacht und die Bearbeitung erleichtert sowie beschleunigt werden.
„Dieser Antrag ist erst der Anfang, denn nach und nach werden wir alle denkmalrechtlichen Anträge, die im Onlinezugangsgesetz aufgeführt sind, digitalisieren. Wir gestalten damit Arbeitsabläufe schnell und effizient“, erklärt Staatssekretär Gerry Woop von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. (co)

Zum Antrag für die denkmalrechtliche Genehmigung (Deep Link)
https://www.berlin.de/sen/inneres

Stichwörter: Portale, CMS, Berlin, Denkmalschutz, OZG



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
AKDB: Steigende Nutzerzahlen
[28.5.2020] Online-Verwaltungsleistungen sind während der Corona-Pandemie verstärkt nachgefragt worden. Dies spiegelt sich auch in den Nutzungszahlen des Bürgerservice-Portals der AKDB wider. Unter anderem die neue Regelung für die Online-Abwicklung von Kfz-Zulassungen hat dazu beigetragen. mehr...
Lippstadt: Serviceportal gut angelaufen
[27.5.2020] Die Stadt Lippstadt ist zufrieden mit ihrem Serviceportal: Viele Bürger nutzen das Online-Angebot. Weitere Dienstleistungen sind in Vorbereitung. mehr...
Lippstadt: Fachdienstleiter Andreas Flaßkamp freut sich über die steigenden Nutzerzahlen beim Serviceportal.
Langenhagen: Portal ist OZG-konform Bericht
[26.5.2020] Das digitale Rathaus von Langenhagen erfüllt die Anforderungen von OZG und Datenschutz und umfasst aktuell rund 40 Verwaltungsleistungen. Die Anträge können online eingereicht und beglichen sowie im persönlichen Servicekonto nachverfolgt werden. mehr...
Langenhagen: Digitales Rathaus verbessert Kundenservice.
Kreis Karlsruhe: Lagekarte zu COVID-19
[26.5.2020] Aktuelle Informationen zu den Corona-Fällen im Landkreis Karlsruhe liefert eine Lagekarte. Basis ist ein Tool, das die Landkreisverwaltung selbst erarbeitet und programmiert hat. mehr...
Eine Karte informiert Bürger aktuell über die Corona-Situation im Kreis Karlsruhe.
Niedersachsen: Initiative vernetzt digitale Vorreiter
[20.5.2020] In Niedersachsen ist jetzt eine landesweite Initiative gestartet, die digitale Vordenker in Kontakt bringen will. Initiiert wurde das Projekt vom Wirtschaftsministerium und den Unternehmerverbänden. mehr...
Über die landesweite Plattform Niedersachsen.digital sollen sich digitale Vorreiter vernetzen können, Best-Practice-Lösungen vorgestellt und aktuelle digitale Trends diskutiert werden.
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

zk2020

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
DSV Service GmbH
70173 Stuttgart
DSV Service GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen