Trier:
Web-Auftritt in neuem Design


[25.6.2020] Die Stadt Trier in Rheinland-Pfalz hat einen neuen Web-Auftritt. Das Design ist nutzerfreundlich und responsiv.

Nutzerfreundlich gestaltet: Die neue Startseite des Trierer Stadtportals. Die Website der rheinland-pfälzischen Stadt Trier wurde überarbeitet und aktualisiert. Wie die Kommune mitteilt, wurde die Optik an moderne Nutzungsgewohnheiten im Netz angepasst, während Menüstruktur und Inhalte weitestgehend unverändert blieben. Das Design sei nun responsiv.
Oberbürgermeister Wolfram Leibe sieht die Überarbeitung als entscheidenden Schritt im Hinblick auf die Modernisierung der Verwaltung und den digitalen Kontakt mit den Bürgern: „Die Internet-Seite der Stadt ist ein wichtiges Kommunikationsmittel der Verwaltung und zeitgemäße erste Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger. Umso bedeutender ist es, dass sie nun noch besser und intuitiver zu bedienen ist.“
Die Website der Stadt wird täglich im Schnitt von rund 8.000 Nutzern besucht, die rund 15.000 Seiten aufrufen, so der Bericht aus Trier. Mehr als 60 Prozent der Nutzung erfolgten mittlerweile über Mobilgeräte. Einerseits sei die Seite vor allem als Dienstleistungsportal gefragt, auf dem Bürger Informationen über Leistungen der Verwaltung suchen oder zunehmend auch direkt digital erledigen könnten. Andererseits sei sie auch als Informationsseite über die Stadt Trier und die Verwaltung gefragt. So lagen die Nutzerzahlen in den ersten Wochen der Corona-Pandemie beim Vierfachen der normalen Besuche, so die Kommune.
Das grafische Grundkonzept der überarbeiteten Seite sei vom Trierer Designbüro Gouverneur entwickelt und vom Web-Dienstleister der Stadt, der ICT Solutions AG, im bestehenden Redaktionssystem umgesetzt worden. (co)

https://www.trier.de

Stichwörter: Portale, CMS, Trier, Relaunch, ICT Solutions

Bildquelle: www.trier.de

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Kassel: Umfrage zu Online-Services
[1.7.2020] Das Angebot an Online-Dienstleistungen der Stadt Kassel soll im Rahmen der Digitalisierungsstrategie verbessert werden. Dazu wurde eine Bürgerumfrage im Web gestartet. mehr...
OZG-Umsetzung: Servicestandard liegt vor
[29.6.2020] Einen Servicestandard für die OZG-Umsetzung hat jetzt das Bundesinnenministerium veröffentlicht. Die darin formulierten Qualitätskriterien sollen die OZG-Umsetzer auf kommunaler, Bundes- und Landesebene unterstützen und anhand von Praxiserfahrungen kontinuierlich weiterentwickelt werden. mehr...
Digitales Fundbüro: Reform ist dringend angezeigt Bericht
[24.6.2020] Die digitale Anzeige eines Fundes ist im Grunde ein trivialer Prozess. Ein digitales Äquivalent zum Fundbüro gibt es aber bis heute nicht. Die OZG-Verantwortlichen des Bundes und der Kommunen sollten sich des Themas annehmen. mehr...
Bad Köstritz: Neuer Web-Auftritt
[22.6.2020] Die Stadtverwaltung Bad Köstritz hat ihren Auftritt im Internet neu gestaltet. Die städtische Website zeigt sich nach dem Umbau bürgerfreundlicher, übersichtlicher und im modernen Layout. mehr...
Übersichtlich gestaltet: Die neue Website der Stadtverwaltung Bad Köstritz.
Nürnberg: Ausländerbehörde angebunden
[18.6.2020] Über den neuen Internet-Auftritt der Ausländerbehörde der Stadt Nürnberg werden nun auch OZG-konforme Online-Dienstleistungen angeboten. Basis der technologischen Umsetzung ist die Serviceplattform „Mein Nürnberg“. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Breeze Technologies / Microsoft Azure : Bessere Luft mit künstlicher Intelligenz
[9.6.2020] Breeze Technologies aus Hamburg hat sich den Kampf für bessere Luftqualität auf die Fahnen geschrieben. Ihr wichtigstes Werkzeug dabei: Technologie. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 3/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
DSV Service GmbH
70173 Stuttgart
DSV Service GmbH
SIX Offene Systeme GmbH
70565 Stuttgart
SIX Offene Systeme GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen