krz DataBox:
Gemeinsame Vermarktung


[4.8.2020] Die Cloud-Lösung DataBox des Kommunalen Rechenzentrums Minden/Ravensberg-Lippe (krz) wird nun auch bei der Südwestfalen-IT (SIT) eingesetzt.

Die Südwestfalen-IT (SIT) und das Kommunale Rechenzentrum Minden/Ravensberg-Lippe (krz) vermarkten künftig gemeinschaftlich die Lemgoer Cloud-Speicherlösung krz DataBox im Verbandsgebiet der SIT. Wie die beiden IT-Dienstleister mitteilen, wird durch den Abschluss einer KDN-Leistungsvereinbarung die Lösung dem kompletten SIT-Verbandsgebiet zugänglich gemacht. Das krz habe seit sechs Jahren einen Cloud-Speicherdienst für Verwaltungen in seinem Portfolio (wir berichteten). SIT betreue weit über 20.000 Arbeitsplätze in fünf Kreis- und 66 Stadt- und Gemeindeverwaltungen in NRW. Die Kooperation setze auf Synergien.
Die SIT übernimmt für die DataBox laut eigenen Angaben die gesamte Vermarktung in ihrem Verbandsgebiet. Das krz stelle die Anwendung in seinen Rechenzentren bereit und sorge darüber hinaus für einen qualifizierten technischen Support. Aktuell setzten mehr als 100 Kunden mit über 5.500 Nutzern die vom Lemgoer IT-Dienstleister entwickelte Cloud-Speicherlösung ein. Die Vorteile einer sicheren und flexiblen Speicherung der Daten in Verbindung mit einer dreifachen Verschlüsselungstechnologie sowie der direkten Einbindung in Outlook haben sich nach Angaben des krz bewährt. (hm)

https://www.krz.de
https://www.sit.nrw

Stichwörter: IT-Infrastruktur, SIT GmbH, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Cloud Computing, Databox



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Potsdam: Für mobiles Arbeiten gerüstet
[18.1.2021] Ein großer Teil der Mitarbeiter der Potsdamer Stadtverwaltung arbeitet aufgrund der Pandemielage derzeit mobil. Die brandenburgische Landeshauptstadt hat die technischen Voraussetzungen dafür im Dezember 2020 deutlich verbessert. mehr...
Cloud Computing: Strategie für den Klimaschutz Bericht
[21.12.2020] Die Cloud kann einen wichtigen Beitrag zur Senkung von Emissionen leisten. Bund, Länder und Kommunen sollten der Technologie im Rahmen von Klimaschutzstrategien deshalb Beachtung schenken. mehr...
Cloud-Technologie hilft dabei, Emissionen einzusparen.
Sachsen: Umfrage zur Registerlandschaft
[21.12.2020] Um einen möglichst vollständigen Überblick über die Registerlandschaft im Freistaat zu erhalten, führt jetzt die Sächsische Staatskanzlei eine Online-Umfrage bei den Kommunen im Land durch. mehr...
Thüringen: Kompetenzzentrum Verwaltung 4.0 angegliedert
[10.12.2020] Die Angliederung des Kompetenzzentrums Verwaltung 4.0 an das Thüringer Finanzministerium hat jetzt das Thüringer Kabinett beschlossen. Das Kompetenzzentrum soll dem Ministerium als eigenständiges Referat innerhalb der Abteilung für E-Government und IT zugeordnet werden. mehr...
Brandenburg: DigiMeter für Kommunen
[9.12.2020] Eine digitale Reifegradmessung können die Kommunen in Brandenburg jetzt mithilfe des DigiMeters durchführen. Das Werkzeug der DigitalAgentur Brandenburg zeigt ihnen nicht nur den Status quo sondern auch Entwicklungsziele auf. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2021
Kommune21, Ausgabe 12/2020
Kommune21, Ausgabe 11/2020
Kommune21, Ausgabe 10/2020

Aktuelle Meldungen