AKDB:
Programm für 4. Kommunalforum


[7.9.2020] Das AKDB Kommunalforum findet am 1. Oktober 2020 zum vierten Mal statt – in diesem Jahr coronabedingt komplett im Livestream. Jetzt stehen auch Programm und Redner fest.

Am 1. Oktober 2020 findet das 4. AKDB Kommunalforum Digital 2020 statt – wie viele andere Veranstaltungen in diesem Jahr komplett online (wir berichteten). In vier Fachforen sind mehr als 40 Expertenvorträge sowie Best-Practice-Beispiele aus dem kommunalen Alltag geplant, hinzu kommen hochkarätige Speaker aus Verwaltung, Politik und Wissenschaft. In einem Showroom-Bereich wollen der kommunale IT-Dienstleister und seine Partnerunternehmen Lösungen in einem Video-Live-Chat präsentieren. Trotz des digitalen Formats der Veranstaltung müssten die Teilnehmer auf den Austausch mit Fachexperten nicht verzichten: In Video-Chats, Fragerunden und Live-Sessions soll es Möglichkeiten zu Interaktion und persönlichem Gespräch geben. Zielgruppe der Veranstaltung sind Mitarbeiter und Entscheider aus Städten, Gemeinden, Landkreisen, Bezirken, Ministerien und Behörden innerhalb und außerhalb Bayerns.
Zu den Themen, die in Vorträgen und Diskussionspanels erörtert werden sollen, gehören die Chancen und Herausforderungen der Corona-Pandemie für Kommunen ebenso wie grundsätzliche Fragestellungen zum Umgang mit KI, aber auch viele Themen mit praktischer Relevanz von IT-Sicherheit bis zu OZG. Für die Vorträge und Diskussionspanels konnte die AKDB laut eigenen Angaben hochkarätige Sprecher und Diskutanden gewinnen. Zugesagt hätten unter anderem Bundes-CIO Markus Richter, die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken, BSI-Präsident Arne Schönbohm, Ernst Bürger aus dem Bundesinnenministerium und Gerd Landsberg vom Deutschen Städte- und Gemeindebund. Für die Kommunen sollen etwa Regensburgs Landrätin Tanja Schweiger, Wunsiedels Landrat Peter Berek, der IT-Referent der Landeshauptstadt München, Thomas König sowie der Bürgermeister der Gemeinde Schwangau, Stefan Rinke sprechen. Die Forumsteilnehmer erhalten zudem Einblicke in Lösungen, welche die Verwaltungsdigitalisierung weiter voranbringen sollen: von KI über Blockchain bis hin zu Robotic Process Automation. (sib)

https://www.akdb.de/kommunalforum

Stichwörter: Kongresse, Messen, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), AKDB Kommunalforum 2020



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Intergeo / BIM-Tag Deutschland: Event-Partnerschaft vereinbart
[17.9.2020] Gäste der Kongressmesse Intergeo und des BIM-Tags Deutschland erhalten Zutritt zu beiden Veranstaltungen. Die Veranstalter der beiden Events haben jetzt eine entsprechende Kooperation bekanntgegeben. mehr...
Intergeo: Branche in neuem Licht Bericht
[15.9.2020] Auch die Geo-Informationsbranche stößt im Zuge aktueller Entwicklungen auf neue Themen und Herausforderungen. Einblicke in Ideen und Innovationen liefert die Kongressmesse Intergeo, die in diesem Jahr digital stattfindet. mehr...
Besucher können online an der Intergeo teilnehmen.
Innovatives Management: Lernen aus der Corona-Krise
[8.9.2020] Der interdisziplinäre Verwaltungskongress Innovatives Management nimmt die positiven Aspekte der Corona-Pandemie in den Fokus und will erkunden, wie sich von den gemachten Erfahrungen profitieren lässt. mehr...
Smart City Werkstatt DIGITAL: Neue Chancen
[3.9.2020] Als digitale Live-Konferenz mit Fachmesse stellt die Smart City Werkstatt DIGITAL im November Smart-City-Lösungen für Kommunen und Energieversorger ins Zentrum. Die Teilnehmer können sich via Text- und Video-Chat live mit Branchenexperten und Ausstellern austauschen. mehr...
Die Smart City Werkstatt DIGITAL stellt Lösungen und aktuelle Projekte in den Fokus.
ÖV-Symposium NRW: Digitale Premiere
[24.8.2020] Am 3. September findet die Digitalpremiere des ÖV-Symposiums NRW statt. Zu vier Themenschwerpunkten sind unter anderem 30 Fachvorträge geplant. Auch können die zugeschalteten Teilnehmer die Schlüsselübergabe vom bisherigen an den neuen Landes-CIO live miterleben. mehr...
Die digitale Premiere des ÖV-Symposiums NRW findet als Live-Veranstaltung im bauwerk.köln statt.
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020

Aktuelle Meldungen