Nettetal:
Digitalisierung läuft


[14.10.2020] Nettetal wird digital – seit diesem Jahr mit Workflow zur elektronischen Bearbeitung und Archivierung von Rechnungen und einem Online-Termin-Management-System. Auch an den Schulen wird aufgerüstet. Und die nächsten E-Government-Projekte nimmt die Stadt bereits ins Visier.

Zwei wichtige E-Government-Projekte konnte laut eigenen Angaben die Stadt Nettetal im Jahr 2020 an den Start bringen. Dazu zähle zum einen der xFlow, ein Workflow zur elektronischen Bearbeitung und Archivierung von Rechnungen. Nettetal ist hier Pilotkommune des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein (KRZN). Als zweite wesentliche Neuerung nennt Nettetal das Online-Termin-Management, dessen Einführung aufgrund der Corona-Pandemie sogar vorgezogen worden sei. „Beide neuen E-Government-Produkte wurden, trotz erschwerter Bedingungen durch die Corona-Pandemie, erfolgreich in der Stadtverwaltung getestet und werden jetzt für alle Fachbereiche ausgerollt“, sagt der Erste Beigeordnete Michael Rauterkus. „Damit können wir die nächsten Projekte im Rahmen unserer Digitalisierungsstrategie angehen.“ Auch für den Fachbereich Schule nennt Nettetal eine Neuerung: Im Frühjahr 2020 sei er mit einer Fachkraft für IT neu aufgestellt worden. „Die Versorgung der Schulen mit digitalen Endgeräten befindet sich ebenso in der Umsetzung wie die Glasfaser-Anbindung der Nettetaler Schulen“, berichtet Geschäftsbereichsleiter Jochen M. Müntinga und kündigt an: „Wir wollen jetzt neue und mitunter mobile Software-Lösungen für die Eltern-Lehrer-Schüler-Kommunikation sowie für Verbesserungen innerhalb der Selbstverwaltung der Schulen in den Blick nehmen.“ Für die nächsten Digitalisierungsschritte in Nettetal haben zwischenzeitlich ausführliche Gespräche mit der Firma publicplan, einem Unternehmen für Open-Source-Anwendungen im öffentlichen Bereich stattgefunden, berichtet die Stadt. Und auch Gespräche mit dem KRZN stehen an, damit die Erkenntnisse der Nettetaler Projekte später allen Kommunen im IT-Verbund zur Verfügung stehen können. (ve)

https://www.nettetal.de
https://www.krzn.de
https://www.publicplan.de

Stichwörter: Panorama, publicplan, Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Nettetal, E-Rechnung, Schul-IT, Breitband, Glasfaser, Termin-Management



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Fraunhofer FOKUS: Datenbestände kontrolliert teilen
[2.2.2023] In dem EU-geförderten Projekt PISTIS entwickeln 31 Projektpartner unter der Leitung von Fraunhofer FOKUS eine Lösung, die den sicheren Datenaustausch und -handel über die Grenzen von Organisationen und Datenräumen hinweg ermöglichen soll – auch für öffentliche Einrichtungen. mehr...
Bayern: Beratung für digitale Einsteiger
[27.1.2023] Mit einer neuen Initiative will das Bayerische Staatsministerium für Digitales Menschen mit wenig Digitalkenntnissen bei Alltagsfragen im Umgang mit Computer, Tablet, Smartphone und Internet unterstützen. Gesucht werden nun Rathäuser, die entsprechende Beratungstheken einrichten möchten. mehr...
Potsdam: Netzwerk-Tool für den Digitalisierungsrat
[26.1.2023] Der 2021 gegründete Digitalisierungsrat soll Potsdam auf dem Weg zur smarten, digitalen Stadt begleiten. Nun hat das Gremium ein neues digitales Kommunikationstool erhalten. Die Open-Source-Plattform Humhub erlaubt eine schnelle Vernetzung und ein effektives Wissensmanagement. mehr...
In Potsdam ist der Startschuss für die Open-Source-Plattform Humhub als Arbeitsmittel für die Mitglieder des Digitalisierungsrats gefallen.
Nordrhein-Westfalen: Verwaltungsverfahren per App
[24.1.2023] Im Rahmen der Umsetzung des OZG hat das Land Nordrhein-Westfalen die Ehrenamtskarte NRW digitalisiert. Das Besondere: Erstmals wurde ein vollständig digitaler und medienbruchfreier Antragsweg per App umgesetzt. Ein daran anschließendes EfA-Projekt ist bereits in Planung. mehr...
Nordrhein-Westfalen hat mit der Ehrenamtskarte das erste volldigitale, appbasierte Verfahren umgesetzt.
OSBA: Digitalisierung braucht Standards
[20.1.2023] Ein Whitepaper des DIN-Normenausschusses Informationstechnik und Anwendungen befasst sich mit Normen und Standards bei der Verwaltungsdigitalisierung. An der Vorbereitung des Papiers hat auch die Open Source Business Alliance mitgewirkt. Sie unterstützt dessen Grundsätze, sieht in einigen Punkten aber zu wenig Konsequenz. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
JCC Software
48149 Münster
JCC Software
Aktuelle Meldungen