Kommunale 2021:
Nach vorne schauen – gerade jetzt


[8.10.2020] Vom 20. bis 21. Oktober 2021 soll die Kommunale das Nürnberger Messegelände wieder in einen Marktplatz für Städte und Gemeinden verwandeln. Die Anmeldephase ist bereits erfolgreich angelaufen, berichtet die NürnbergMesse, die mit Frühbucherrabatt und Neuausstellerpaket wirbt.

Insgesamt 390 Aussteller, ein Besucherplus von über acht Prozent und die Anwesenheit zahlreicher Mandatsträger aus der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik – ihr 20-jähriges Jubiläum feierte die Kommunale 2019 (wir berichteten) laut ihrem Veranstalter, der NürnbergMesse, als Rekordveranstaltung. Auch in Befragungsergebnissen eines unabhängigen Instituts spiegle sich das wider. 91 Prozent der Aussteller konnten demnach ihre wichtigsten Zielgruppen erreichen und 97 Prozent der Besucher haben sich bereits den 20. und 21. Oktober 2021 vorgemerkt: Dann soll die Kommunale das Nürnberger Messegelände wieder in einen Marktplatz für Städte und Gemeinden verwandeln und Wirtschaft und die kommunale Welt vernetzen. Die Anmeldephase für die Fachmesse habe bereits begonnen und sei äußert erfolgreich angelaufen. Noch bis 20. Januar 2021 profitieren interessierte Unternehmen von einem Frühbuchervorteil, ein spezielles Neuaussteller-Paket soll die Teilnahme von Einsteigern und Start-ups fördern.

Der öffentliche Sektor als Konjunkturmotor

Gerade jetzt, wann die Corona-Pandemie Städte und Gemeinden vor besondere Herausforderungen stellt, sind Austausch, Vernetzung und der Blick nach vorne besonders wichtig, weiß Cornelia Fehlner. Seit August 2020 verantwortet sie die Fachmesse für Kommunalbedarf als Abteilungsleiterin Social and Public. „Heute schon an morgen denken – eine Aussage, die in bewegten Zeiten wie diesen erheblich an Bedeutung gewinnt“, sagt sie. „Als Netzwerkplattform für kommunale Entscheider fördert die Kommunale den jetzt so wichtigen Dialog, unterstützt bei aktuellen Herausforderungen und nimmt Themen in den Blick, die Kommunen für die Zukunft fit machen. Passendes Beispiel ist die Digitalisierung, die im Zuge der Corona-Pandemie auch im kommunalen Bereich einen enormen Schub erhalten hat. Mit dem IT-Talk als maßgeschneiderter Veranstaltung für IT-Verantwortliche sowie der Auszeichnung des kommunalen IT-Profis stellen wir zur kommenden Messeausgabe damit eines der Top-Themen praxisnah in den Fokus.“ „Gleichzeitig haben wir exklusive Angebote samt Standbau- und Marketingleistungen, die vor allem Neuausstellern und Start-ups die Teilnahme erleichtern“, ergänzt die Projekt-Managerin der Kommunale, Claudia Reindl. „Während und auch nach herausfordernden gesellschaftlichen Phasen ist es gerade der öffentliche Sektor, der als Konjunkturmotor fungieren kann. Daher setzen wir alles daran, unseren Ausstellern und Besuchern 2021 ein erfolgreiches Messeerlebnis zu gestalten, das vernetzt, Chancen aufzeigt und zugleich zukunftsfähig aufstellt.“ (ve)

https://www.kommunale.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Kommunale 2021, NürnbergMesse



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Kongress Innovatives Management 2020: Konstruktiv aus der Krise
[24.11.2020] Die konstruktiven Lehren aus der Corona-Krise stellte der diesjährige Kongress Innovatives Management in den Mittelpunkt. Die Veranstaltung fand dabei sowohl vor Ort als auch via Livestream statt, sodass mehr als 400 Gäste digital teilnehmen konnten. mehr...
Der Kongress Innovatives Management wurde per Livestream übertragen, sodass mehr als 400 Teilnehmer aus ihren Büros und Homeoffices teilnehmen konnten.
Learntec 2021: Neuer Messetermin im Juni
[4.11.2020] Die Messe Karlsruhe verschiebt die Learntec auf Ende Juni 2021. Mit der frühzeitigen Neu-Terminierung soll laut Veranstalter das Vertrauen von Ausstellern und Besuchern in die Planbarkeit von Messebeteiligungen erhalten bleiben. mehr...
Smart Country Convention: Metr gewinnt Start-up-Award
[30.10.2020] Den Smart Country Start-up-Award in der Kategorie Smart City hat das Unternehmen Metr gewonnen. Überzeugt hat es mit seiner Idee eines datengetriebenen Facility Management. Verliehen wurde der Preis im Rahmen der ersten zu 100 Prozent digitalen Smart Country Convention, die nun lehrreich zu Ende ging. mehr...
INTERGEO.digital: Branchenevent auch digital erfolgreich
[23.10.2020] Die Branchenmesse INTERGEO fand in diesem Jahr digital statt – und verlief nach Berichten der Veranstalter für alle Beteiligten sehr erfolgreich. mehr...
AKDB: Neuer Service-Standard
[12.10.2020] Eine durchweg positive Bilanz zieht die AKDB nach ihrem diesjährigen Kommunalforum. Das virtuelle Format haben über 1.300 Teilnehmer in Anspruch genommen. Der Tenor: Die Digitalisierung der Verwaltung ist bereits jetzt der neue Service-Standard für Bürger und Unternehmen. mehr...
Eine Diskussionsrunde im Studio des AKDB-Kommunalforums: Die Teilnehmer konnten das Geschehen live im virtuellen Raum verfolgen.
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 11/2020
Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020

Aktuelle Meldungen