Hessen:
Digitalportal für den Gigabitausbau


[4.12.2020] In Hessen soll ein neues Online-Portal Kommunen dabei unterstützen, den Breitband-Ausbau zu beschleunigen. GigaMaP liefert Statusinformationen und konkrete Planungshilfen; ein Teil der dort hinterlegten Daten kann auch von der Öffentlichkeit eingesehen werden.

Das Online-Portal GigaMaP  soll Hessens Kommunen beim Breitband-Ausbau unterstützen. In Hessen ist jetzt das Online-Portal GigaMaP in Betrieb. Wie die hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Kristina Sinemus mitteilt, ersetzt die funktionsstarke Lösung das bisherige hessische Breitband-Informationssystem hesbis. GigaMaP liefere Informationen zum Breitband- und Mobilfunkausbau auf einen Blick, in einem intuitiv verständlichen Design. Das Land gebe seinen Kommunen damit ein Werkzeug an die Hand, mit dem sie die Herausforderungen des Ausbaus besser bewältigen können. Doch auch Bürger, Gewerbetreibende und Unternehmen sollen die Breitband-Versorgungsdaten einsehen können. Registrierten Nutzer stehen künftig außerdem Infrastrukturdaten zur Verfügung. So soll GigaMaP den Breitband-Ausbau in Hessen beschleunigen, erklärt Digitalministerin Sinemus.

Planungshilfe für Kommunen

Entwickelt worden sei GigaMaP vom Berliner Unternehmen atene KOM. Als kommunaler IT-Dienstleister werde ekom21 Betrieb und Wartung des GigaMaP-Gesamtsystems übernehmen. Unterstützt werde der Dienstleister dabei von seiner Tochtergesellschaft Softplan Informatik. Das Land hat die Entwicklung laut eigenen Angaben mit rund 2,6 Millionen Euro finanziert. Der Ausbau des Portals soll fortgeführt werden. Als weitere Bausteine seien etwa eine automatisierte Netzausbauplanung und die Durchführung relevanter Genehmigungsprozesse geplant. So sollen Kommunen mittels GigaMaP künftig auch Zugang zu speziellen Netzplanungswerkzeugen erhalten, mit deren Hilfe der individuelle Ausbau vor Ort optimal geplant werden könne. Im internen Bereich von GigaMaP sollen bereits vorhandene Infrastrukturen wie Glasfaserleitungen, Hauptverteiler sowie Mobilfunkstandorte angezeigt werden. (sib)

https://gigamap-hessen.de
https://www.hessen.de
https://www.ekom21.de
https://atenekom.eu

Stichwörter: Breitband, Softplan, ekom21, atene KOM, Portale, hesbis, Mobilfunk

Bildquelle: Screenshot GigaMaP

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
M-net / Deutsche Glasfaser: Kooperation für Glasfaser in Bayern
[19.1.2021] In Bayerisch-Schwaben und im Münchner Umland sollen rund 60.000 neue Glasfaseranschlüsse verlegt werden. Für den Ausbau arbeiten die Unternehmen M-net und Deutsche Glasfaser zusammen. mehr...
Um das Glasfasernetz in Bayerisch-Schwaben und im Münchner Umland weiter auszubauen, kooperieren nun die Unternehmen M-net und Deutsche Glasfaser.
Schleswig-Holstein: Mobilfunkausbau schreitet voran
[23.12.2020] Positive Mobilfunk-Bilanz für Schleswig-Holstein: In einem Jahr konnten bis zu 49 Prozent der Funklöcher im Land beseitigt werden. Weitere Lückenschlüsse und der Ausbau des 5G-Netzes sollen folgen. mehr...
Ein Jahr nach dem Mobilfunk-Gipfel in Schleswig-Holstein haben die Netzbetreiber zwischen 12 und 49 Prozent der weißen LTE-Flecken in ihrem jeweiligen Netz geschlossen.
Brandenburg: Deutsche Beihilfen für Mobilfunk-Ausbau
[22.12.2020] 55 Millionen Euro erhält das Land Brandenburg an Fördergeldern für den Ausbau von Mobilfunknetzen in unterversorgten Gebieten. Die deutschen Beihilfen wurden jetzt durch die EU-Kommission genehmigt. mehr...
Nuthetal: DNS:NET baut Giganetz
[4.12.2020] Das regionale Telekommunikationsunternehmen DNS:NET bringt mit Nuthetal im Landkreis Potsdam-Mittelmark eine weitere Gemeinde ans Glasfasernetz. mehr...
Das Unternehmen DNS:NET ist Spezialist für den Breitband-Ausbau und die Erschließung bislang unterversorgter Regionen mit Glasfaser – etwa in Brandenburg.
Nordrhein-Westfalen: Taskforce für Mobilfunkausbau und 5G
[1.12.2020] Ein einmaliges Kooperationsprojekt soll dem Mobilfunkausbau in Nordrhein-Westfalen in den kommenden Jahren zusätzlichen Schub verleihen: Die Landesregierung, Mobilfunknetzbetreiber und kommunale Spitzenverbände haben die Task Force „Mobilfunkausbau und 5G“ gegründet. mehr...
Auf Initiative von Digitalminister Andreas Pinkwart haben die nordrhein-westfälische Landesregierung, kommunale Spitzenverbände und Mobilfunknetzbetreiber die Task Force „Mobilfunkausbau und 5G“ gegründet.
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2021
Kommune21, Ausgabe 12/2020
Kommune21, Ausgabe 11/2020
Kommune21, Ausgabe 10/2020

ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen