Leitfaden:
Nutzererlebnis Portalverbund


[10.12.2020] Einen Leitfaden zum Nutzererlebnis Portalverbund finden Interessierte aus Bund, Ländern und Kommunen jetzt auf der OZG-Website des BMI.

Das Nutzererlebnis trägt maßgeblich zum Erfolg der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) bei. Einen Leitfaden zum Nutzererlebnis Portalverbund bietet deshalb jetzt der IT-Planungsrat auf der OZG-Plattform des Bundesinnenministeriums an. Er richtet sich an Bund, Länder und Kommunen, um sie bei der (Weiter-)entwicklung von Online- und Basisdiensten im Rahmen der OZG-Umsetzung zu unterstützen. Im Leitfaden werden zunächst der Nutzerkontext und die Designprinzipien vorgestellt, dann werden erste allgemeine Leitlinien als konkrete Empfehlung für eine nutzerorientierte Gestaltung beschrieben. Abschließend widmet sich das Dokument „guten Online-Prozessen im Portalverbund“. Eine Arbeitsgruppe der KG Portalverbund hat den Leitfaden erarbeitet. (ve)

Leitfaden Nutzererlebnis Portalverbund – Allgemeine Prinzipien als Ergänzung zum Servicestandard für die OZG-Umsetzung (PDF; 5 MB) (Deep Link)
https://www.onlinezugangsgesetz.de

Stichwörter: Portale, CMS, OZG, IT-Planungsrat



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Mecklenburg-Vorpommern: Digitale Dörfer
[5.5.2021] Die Anwendungen DorfFunk und DorfNews stehen jetzt auch in Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung. Die App und die Informationsplattform unterstützen die Vernetzung der Bürger im ländlichen Raum. mehr...
München: Mobiles hat Vorrang
[5.5.2021] Die Stadt München hat im vergangenen Jahr eine App-Strategie verabschiedet. Ziel ist es, digitale Angebote auf ein neues, mobil optimiertes Level zu heben. Die Regelungen der App-Strategie kommen nun bei verschiedenen aktuellen Projekten zur Anwendung. mehr...
VOIS|GESO / OpenR@thaus: Gewerbeantrag online stellen
[3.5.2021] Im Bürgerportal OpenR@thaus können nun auch verschiedene Gewerbemeldungen online erledigt werden. Möglich wird dies durch die Integration des Gewerbefachverfahrens VOIS|GESO. mehr...
Frankfurt am Main: Do you speak english?
[30.4.2021] Die Website der Stadt Frankfurt am Main ist ab sofort in englischer Sprache abrufbar. Damit kommt die Stadt einer Forderung des Kommunalen Arbeitgeberverbands Hessen (KAV) nach. mehr...
Open Data: Europäische Anlaufstelle
[27.4.2021] Eine neue Open-Data-Plattform der Europäischen Union, bringt die bisherigen Lösungen – das Europäische Datenportal und das EU Open Data Portal – zusammen und schafft eine zentrale Anlaufstelle für hochqualitative Daten innerhalb Europas. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 5/2021
Kommune21, Ausgabe 4/2021
Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
DSV Service GmbH
70565 Stuttgart
DSV Service GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen