KOMM24:
Rahmenvertrag für neues eGov-Paket


[11.1.2021] Sächsischen Kommunen und kommunalen Körperschaften steht jetzt das E-Government-Paket TRANSCONNECT der SQL Projekt AG zu rabattierten Konditionen zur Verfügung. IT-Dienstleister KOMM24 hat dazu einen Rahmenvertrag mit dem Unternehmen unterzeichnet.

Einen Rahmenvertrag über den Bezug von EAI-Technologien (Enterprise Application Integration) haben der sächsische IT-Dienstleister KOMM24 und die SQL Projekt AG geschlossen. Das teilt jetzt die Sächsische Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung (SAKD) mit. Gegenstand des Vertrags seien einschlägige Produkte aus der TRANSCONNECT-Produktfamilie. Diese umfasse Volllizenzen, Satellitenlizenzen sowie Rechenzentrumslizenzen. Mit der Integrationsplattform TRANSCONNECT könne von der XRechnung bis zur Anbindung eines Dokumenten-Management-Systems (DMS) jedes Verwaltungsverfahren digitalisiert und jedes Datenübertragungs- oder Schnittstellenproblem gelöst werden. Laut SAKD können die Kommunen dank einer Vielzahl von Adaptern ihre Fachverfahren und IT-Systeme an TRANSCONNECT anschließen. Mit dem TRANSCONNECT eGov-Paket, das im Auftrag von KOMM24 und mit Unterstützung durch Fördermittel des Freistaats Sachsen entwickelt wurde, erhalten die Verwaltungen zudem ein spezifisch vorbereitetes Lösungspaket für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) inklusive der Anbindung an das Serviceportal Amt24. Auch eine standardisierte Anbindung an Fachverfahren sächsischer Kommunen sei möglich. Mit TRANSCONNECT eGov lassen sich zudem innerbehördliche und behördenübergreifende Abläufe gesetzeskonform umsetzen und durch einfache Konfiguration auf die jeweilige IT-Infrastruktur anpassen. Durch den nun abgeschlossenen Rahmenvertrag können die sächsischen Kommunen und kommunale Körperschaften TRANSCONNECT-Software-Lizenzen zu stark rabattierten Konditionen erwerben, heißt es vonseiten der SAKD weiter. Auch die Software-Pflege werde auf Basis des rabattierten Preises berechnet und Dienstleistungen mit rabattierten Tagessätzen angeboten. (ve)

https://www.komm-24.de
https://sql-ag.de
https://www.sakd.de

Stichwörter: Unternehmen, Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD), Sachsen, SQL Projekt AG, KOMM24



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

handelsblatt2204-banner
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
ITDZ Berlin: Neue Mitglieder im Verwaltungsrat
[20.5.2022] Heike Schmitt-Schmelz, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, und Filiz Keküllüoğlu, Bezirksstadträtin des Bezirks Lichtenberg, gehören mit sofortiger Wirkung dem Verwaltungsrat des ITDZ Berlin an. Torsten Kühne, Bezirksstadtrat von Pankow, scheidet aus. mehr...
TeleData: 2021 erneut auf Wachstumskurs
[18.5.2022] Zum dritten Mal in Folge kann TeleData das beste Betriebsergebnis seit Firmenbestehen vermelden. 2021 konnte der Umsatz um 13 Prozent auf 15 Millionen Euro gesteigert werden. Auch beim Gewinn konnte das Unternehmen deutlich zulegen. mehr...
Zum dritten Mal in Folge kann TeleData das beste Betriebsergebnis seit Firmenbestehen vermelden.
S-Management Services/Boorberg Verlag: Full-Service für OZG-Formulare
[28.4.2022] Die Unternehmen S-Management Services und Boorberg Verlag wollen im Bereich E-Government kooperieren. Ziel ist es, einen umfangreichen Full-Service-Katalog von Online-Anträgen zu entwickeln, der die OZG-Umsetzung beschleunigt. mehr...
Materna: Neues Ressort für den öffentlichen Sektor
[12.4.2022] Die IT-Unternehmensgruppe Materna ist im Geschäftsjahr 2021 stark gewachsen. Als Reaktion hat Materna das Vorstandsteam vergrößert und Verantwortlichkeiten neu sortiert. Das neue Ressort Public Sector & Security soll nun öffentlichen Auftraggebern noch besser gerecht werden. mehr...
Das erweiterte Materna-Vorstandsteam ab April 2022.
ekom21: Geschäftsführung erweitert
[5.4.2022] Mit Björn Brede hat der hessische IT-Dienstleister ekom21 ein weiteres Mitglied in die Führungsspitze berufen. Der 44-jährige Diplom-Verwaltungswirt kommt aus der kommunalen Familie und war 2016 in den Finanzausschuss von ekom21 berufen worden. mehr...
Die aktuelle Führungsspitze von ekom21.
Suchen...

 Anzeige

vereon2204-cont

 Anzeige

vereon2204-cont

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022
Kommune21, Ausgabe 03/2022
Kommune21, Ausgabe 02/2022

Aktuelle Meldungen