Nordrhein-Westfalen:
Laptops und Tablets für Schüler


[15.1.2021] Die landesweite Einkaufsgenossenschaft des Städte- und Gemeindebundes NRW, KoPart, unterstützt die nordrhein-westfälischen Schulen während der Corona-Pandemie. Als etwa die Nachfrage nach mobilen Endgeräten groß wurde, konnte KoPart diese effizient ausschreiben und über ihr digitales Einkaufsportal verfügbar machen.

Allianzen im Einkauf sind in wirtschaftlicher, strategischer und qualitativer Hinsicht sinnvoll – und bewähren sich ganz besonders in Zeiten der Krise. Das berichtet jetzt KoPart, die landesweite Einkaufsgenossenschaft des Städte- und Gemeindebundes NRW, die im Herbst 2020 die Schulen in Nordrhein-Westfalen unterstützt hat. Denn Bund und Land hatten laut KoPart zwar erhebliche Fördermittel für die digitale Sofortausstattung der Schulen bereitgestellt; tatsächlich habe die große Herausforderung jedoch in der Steuerung der Endgeräte an die Bedarfsträger zu Hause gelegen. Aufgrund der Erfahrungen im Umgang mit der Digitalisierung in Einkauf und Vergabe sei es der Einkaufsgenossenschaft möglich gewesen, effizient, europaweit mobile Endgeräte für Schüler und Lehrkräfte auszuschreiben und über das Einkaufsportal des baden-württembergischen Anbieters TEK-Service NRW-weit zum Abruf bereitzustellen. Das Ergebnis sowie das Interesse der Mitglieder habe die kühnsten Erwartungen der KoPart übertroffen. Deshalb seien nun weitere Pandemie-relevante Sortimente in Ausarbeitung. Die nächsten Ausschreibungen stünden bereits an. Derzeit bestellen 71 Kommunalverwaltungen aus 21 Rahmenverträgen der KoPart, berichtet die Einkaufsgenossenschaft weiter – Tendenz steigend. (co)

https://www.kopart.de
https://www.tek-service.de

Stichwörter: Portale, CMS, TEK-Service, Nordrhein-Westfalen, KoPart, Schul-IT



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
ITDZ Berlin: Digitale Leitungsanfragen
[6.4.2021] Stehen in Berlin Tiefbauarbeiten an, muss mit dem IT-Dienstleistungszentrum Berlin geklärt werden, inwiefern das unterirdische Verwaltungsnetz davon betroffen ist. Solche Anfragen können jetzt über eine Online-Plattform abgewickelt werden. mehr...
Portale: Nutzerorientiert konzipiert Bericht
[26.3.2021] Mit dem Relaunch seines Verwaltungsportals rückt der Bezirk Oberbayern die Aspekte ­Service und Barrierefreiheit weiter in den Fokus. Eine Herausforderung lag darin, die umfassenden Informationen für die Nutzer einfach auffindbar zu machen. mehr...
Das Portal des Bezirks Oberbayern setzt auf einfache Navigation.
Digital.Campus Bayern: Weiterbildung per Online-Plattform
[23.3.2021] Die Informations-, Buchungs- und Lernplattform Digital.Campus Bayern soll dabei helfen, den digitalen Bürgerservice zu verbessern. Verwaltungsmitarbeiter können darüber an Fort- und Weiterbildungen teilnehmen. mehr...
Über die Plattform Digital.Campus Bayern können sich Beschäftigte der öffentlichen Verwaltung online weiterbilden.
Hanau: Auf dem Weg zum virtuellen Rathaus
[19.3.2021] Die Stadt Hanau hat ihr Online-Angebot www.hanau-digital.de ausgebaut und bündelt darauf nun eine Vielzahl an Anträgen, die elektronisch bei der Verwaltung gestellt werden können. Auch wurde das Portal mit dem Bürger- und Servicekonto des Landes Hessen verknüpft. mehr...
Erweitertes Online-Angebot der Stadt Hanau.
Kreis Harburg: Serviceportal erreicht Stufe drei
[17.3.2021] Sowohl um Mitglieder als auch um Dienstleistungen ist das im Jahr 2019 gestartete Serviceportal das Kreises Harburg und der Samtgemeinde Jesteburg gewachsen. 60 Online-Services unterschiedlicher Kommunen bietet die Plattform mittlerweile an. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 4/2021
Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021
Kommune21, Ausgabe 1/2021

TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
Aktuelle Meldungen