Leverkusen:
Neue IT für die Führerscheinstelle


[29.1.2021] Auf ein neues IT-Verfahren wird derzeit die Führerscheinstelle in Leverkusen umgerüstet. Ab der zweiten Aprilhälfte können dort dann viele Abläufe digital abgewickelt werden, was sowohl bei den Mitarbeitern als auch bei den Bürgern für Entlastung sorgen wird.

In der zweiten Aprilhälfte 2021 soll die Führerscheinstelle in Leverkusen ein neues IT-Verfahren erhalten. Wie die nordrhein-westfälische Stadt mitteilt, bringt diese Lösung zahlreiche Vorteile sowohl für die Mitarbeiter der Führerscheinstelle als auch für die Bürger mit sich. Beispielsweise könnten dann Führerscheine zum Teil von der Bundesdruckerei direkt an den Bürger verschickt werden. Auch sollen mit dem neuen Verfahren automatische E-Mails an die Bürger versendet werden, wenn ihr Führerschein vor Ort abholbereit ist. Fahrschulen wiederum können Anträge ihrer Fahrschüler künftig online einreichen, statt sie vor Ort abgeben zu müssen. Und auch die laut der Stadt vielfach kritisierte Erfordernis, Bescheinigungen im Rahmen des begleiteten Fahrens ab 17 nach der Prüfung in der Führerscheinstelle abholen zu müssen, werde entfallen. Wie Leverkusen weiter mitteilt, stehen die technischen Voraussetzungen des neuen Verfahrens bereit. Nun müssten noch fachliche Tests und individuelle Anpassungen der Einstellungen erfolgen. (ve)

https://www.leverkusen.de

Stichwörter: Fachverfahren, Kfz-Wesen, Leverkusen, Führerschein



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
G&W: Neue Generation CaliforniaX
[3.2.2023] Das Unternehmen G&W Software stellt auf der Fachmesse BAU in München (17. bis 22. April 2023) mit CaliforniaX die neue Generation seiner AVA- und Baukosten-Management-Lösung vor. mehr...
Hochsauerlandkreis: Digitaler Bauantrag etabliert
[2.2.2023] Seit eineinhalb Jahren bietet der Hochsauerlandkreis den digitalen Bauantrag an. Verfahrensbeteiligte aus Bestwig, Eslohe, Hallenberg, Marsberg, Medebach, Olsberg und Winterberg können somit sämtliche Unterlagen und Informationen über eine Online-Plattform austauschen. Das Verfahren hat sich etabliert und den Genehmigungsprozess beschleunigt. mehr...
Johannes Müller, Bezirkssachbearbeiter bei der HSK-Bauaufsicht, bearbeitet einen Bauantrag im papierlosen Büro.
Kreis Leer: Auf den Hund gekommen
[2.2.2023] Die Gemeinden Hesel, Bunde und Ostrhauderfehn im niedersächsischen Kreis Leer verwalten Hunde und Halter in ihrem Einzugsgebiet jetzt digital. Zum Einsatz kommt hierfür die Lösung pmHundManager von Anbieter GovConnect. mehr...
Wohngeld Plus: Gewaltiger Mehraufwand Bericht
[1.2.2023] Die gesetzlichen Bestimmungen zum neuen Wohngeld Plus lassen die Berechtigtenzahlen deutlich ansteigen. Weil der Gesetzgeber alle Reformvorschläge zur Vereinfachung des neuen Wohngeldverfahrens in den Wind schrieb, ächzen Kommunen unter der Mehrbelastung. mehr...
Das Wohngeld Plus soll Bürger von hohen Energiekosten und gestiegenen Mieten entlasten.
Altenbeken: Kitaplatz-Vergabe mit Little Bird
[27.1.2023] Für die Organisation, Anmeldung und Vergabe von Kitaplätzen setzt die Gemeinde Altenbeken seit Herbst 2022 das Fachverfahren Little Bird ein. Sie ist Pilotkommune für den Kreis Paderborn, der das System im Erfolgsfall kreisweit einsetzen will. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
JCC Software
48149 Münster
JCC Software
Form-Solutions GmbH
76137 Karlsruhe
Form-Solutions GmbH
LogoData ERFURT GmbH
99084 Erfurt
LogoData ERFURT GmbH
Aktuelle Meldungen