Fraureuth:
Modernisierter Bürgerservice


[1.2.2021] Mit Unterstützung ihres IT-Systempartners hat die 5.000-Einwohner-Gemeinde Fraureuth ihren Bürgerservice modernisiert. Der Umstellung gingen Prüfungen der bisherigen Verwaltungsprozesse voraus.

Die Gemeinde Fraureuth im Landkreis Zwickau hat ihre verwaltungsinternen Prozesse und systemtechnischen Lösungen auf den Prüfstand gestellt und in der Folge ihren Bürgerservice modernisiert. Das berichtet jetzt IT-Dienstleister SASKIA Informationssysteme. Das langjährig eingesetzte Einwohnerfachverfahren MESO sei dabei auf die VOIS-Plattform umgestellt worden. SASKIA habe die sächsische Kommune als Systempartner bei der Transformation unterstützt und neben dem Projekt-Management auch die notwendigen Schulungen zum VOIS-System übernommen.
Das neue System zeichne sich durch eine übersichtliche Benutzerführung aus und sei konsequent an die Arbeitsabläufe der Meldeämter und Bürgerbüros angepasst. Die Datenerfassung und -bearbeitung erfolge nahezu durchgehend nach dem Prinzip „What you see is what you get“. Zudem stelle eine umfassende Protokollierung die Revisionsfähigkeit aller bürgerbezogenen Vorgänge sicher. Damit seien Auskunftsmöglichkeiten zu allen registrierten Behördenanfragen geschaffen und Informationen der Betroffenen auf Anfrage zu deren Person umsetzbar.
Doch nicht nur die Sachbearbeiter vor Ort, auch Fraureuths Bürger profitieren von der Umstellung, berichtet IT-Dienstleister SASKIA weiter. Künftig sollen unter anderem Umzugsmeldungen, Meldebescheinigungen und Führungszeugnisse online beantragt werden können. Auch moderne Bezahlmöglichkeiten für die Dienstleistungen der Verwaltung sollen dann bereit stehen. (sib)

https://www.saskia.de
https://www.fraureuth.de

Stichwörter: Fachverfahren, Saskia, Fraureuth, Meldewesen, VOIS, MESO



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
citkoOutdoor: OSiP Schnittstelle für Jagdbehörden
[26.2.2021] Die Zuverlässigkeitsprüfung zum Erteilen oder Verlängern von Jagdscheinen kann jetzt über die Software citkoOutdoor abgewickelt werden. Möglich macht das eine Schnittstelle zur Online-Sicherheitsprüfung (OSiP), die die fallbezogene, elektronische Auskunft erleichtert. mehr...
Bayern: Bauanträge künftig auch digital
[17.2.2021] Ab März soll der digitale Bauantrag an fünf Landratsämtern in Bayern in den regulären Betrieb gehen. Geplant ist, diese Leistung bald auf den ganzen Freistaat auszudehnen. mehr...
Frankfurt am Main: Bürgeramt erweitert Online-Angebot
[15.2.2021] Meldebescheinigungen können in der Stadt Frankfurt am Main nun digital beantragt werden. Außerdem können EU-Bürger, die beim Bürgeramt eine eID-Karte beantragen, sich ab jetzt jederzeit über den Bearbeitungsstand informieren. mehr...
Die Stadt Frankfurt am Main bietet neue digitale Bürgerservices an.
Fachverfahren: Vernetztes Jugendamt Bericht
[12.2.2021] Die Stadt Köln setzt auf die Jugendamtslösung von AKDN-sozial. Schnittstellen zu verschiedenen Verfahren ermöglichen eine effiziente Arbeitsweise auch im Homeoffice. Das Rechte- und Rollenkonzept stellt den Datenschutz sicher. mehr...
Die Stadt Köln macht das Jugendamt fit für neue Arbeitsweisen.
EDV Ermtraud: Registrierungspflicht auf Elster
[11.2.2021] Damit kommunale Gewerbeämter Gewerbetreibenden ihre Registrierungshinweise ohne Zusatzaufwand aushändigen können, bietet EDV Ermtraud nach Abschluss einer Meldung die Registrierung im Elster-Portal an. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021
Kommune21, Ausgabe 1/2021
Kommune21, Ausgabe 12/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
G&W Software AG
81671 München
G&W Software AG
Kommunix GmbH
59425 Unna
Kommunix GmbH
cit GmbH
73265 Dettingen/Teck
cit GmbH
Aktuelle Meldungen