IT-Sicherheitskongress:
BSI feiert 30. Geburtstag


[28.1.2021] Zum 30. Geburtstag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt es eine Premiere: Coronabedingt wird der vom BSI ausgerichtete Deutsche IT-Sicherheitskongress digital stattfinden.

Seinen 30. Geburtstag begeht das BSI auch im Rahmen des erstmals in digitalem Format stattfindenden Deutschen IT-Sicherheitskongresses. Coronabedingt findet der 17. Deutsche IT-Sicherheitskongress des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erstmals in einem digitalen Format statt. Laut BSI gehört die Veranstaltung mit aktuell rund 4.000 Anmeldungen zu den größten digitalen IT-Sicherheitskongressen Europas. Mit dem Kongress begehe das BSI zugleich seinen 30. Geburtstag. „Digitalisierung und Informationssicherheit gehören untrennbar zusammen“, sagt BSI-Präsident Arne Schönbohm. „Das werden die zahlreichen Vorträge und Keynotes verdeutlichen, die wir im Rahmen des Deutschen IT-Sicherheitskongresses hören werden. Ob der coronabedingte, erfreuliche Digitalisierungsschub nachhaltig erfolgreich sein und Deutschland maßgeblich voranbringen wird, hängt auch davon ab, wie viel Unternehmen, Behörden und Institutionen in sichere Digitalisierung investieren. Das BSI setzt als Gestalter einer sicheren Digitalisierung genau da an. In den 30 Jahren seines Bestehens hat sich das Bundesamt zur Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes entwickelt, in der die Fäden der Cyber-Sicherheit zusammenlaufen. Auch im Rahmen des IT-Sicherheitskongresses zeigen wir auf, wie wir dazu beitragen, dass Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz und 5G, die Nutzung elektronischer Identitäten oder der Aufbau von Smart Homes und Smart Factories sicher gestaltet werden können.“ Das BSI kündigt für den Kongress Keynotes von Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans, der neuen Bonner Oberbürgermeisterin Katja Dörner, dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesinnenministerium Günther Krings sowie BSI-Präsident Arne Schönbohm an. In über 30 Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion stehen Themen wie sichere digitale Identitäten, die sichere Mobilkommunikation, Künstliche Intelligenz oder Post-Quanten-Kryptografie ebenso im Fokus wie neue Trends für mehr Sicherheit im Internet der Dinge, im Smart Home oder in Industriesteuerungssystemen. Das Programm und Informationen zur Anmeldung zum 17. Deutschen IT-Sicherheitskongress sind auf der Website des BSI abrufbar. (ve)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, IT-Sicherheit, BSI

Bildquelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
ÖV-Symposium NRW 2021: Innovative Projekte im Fokus
[5.5.2021] Materna und Infora laden zum ÖV-Symposium Nordrhein-Westfalen 2021 ein, unterstützt von den kommunalen Spitzenverbänden. Der virtuelle Live-Kongress zur Digitalisierung von Behörden in Nordrhein-Westfalen findet Anfang September statt. mehr...
Smart Country Convention: Veranstaltung findet live statt
[29.4.2021] Die Smart Country Convention wird im Oktober live auf dem Berliner Messegelände stattfinden. Nach der virtuellen Special Edition 2020 wird die Veranstaltung in diesem Jahr wieder Kongress, Ausstellung, Workshops und Networking kombinieren. mehr...
Dataport: Virtuell durch die Hausmesse
[1.4.2021] Unter dem Motto „digital souverän“ findet die diesjährige Hausmesse von Dataport erstmals virtuell statt. Teilnehmer können sich digital durch die Messehalle navigieren und per Video-Chat mit Experten sprechen. Das Programm wird online live übertragen. mehr...
Gäste können sich virtuell durch die digitale Messehalle des IT-Dienstleisters Dataport bewegen.
KGSt-Forum 2021: Innovationen.Gemeinsam.Gestalten.
[19.2.2021] Kommunen, öffentliche Institutionen und Unternehmen können sich ab sofort zum KGSt-FORUM 2021 im Oktober anmelden. Der kommunale Fachkongress soll unter dem Motto „Innovationen.Gemeinsam.Gestalten.“ in Bonn stattfinden und stellt die Zukunft der Kommunen in den Mittelpunkt. mehr...
Kongress Innovatives Management 2020: Konstruktive Lehren im Online-Magazin
[15.2.2021] Die konstruktiven Lehren aus der Corona-Krise standen beim Kongress Innovatives Management 2020 im Fokus. Das digitale Magazin „Lernkurven“ fasst nun die Impulse und Erkenntnisse der Veranstaltung anschaulich zusammen. mehr...
Das digitale Magazin von MACH fasst die Impulse und Erkenntnisse aus dem Kongress Innovatives Management zusammen.
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 5/2021
Kommune21, Ausgabe 4/2021
Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021

IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
PDV GmbH
99097 Erfurt
PDV GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
ProCampaign®
28195 Bremen
ProCampaign®
Aktuelle Meldungen