Hamburg:
i-Kfz vollständig im Einsatz


[3.2.2021] In Hamburg können jetzt alle Angebote der internetbasierten Fahrzeugzulassung genutzt werden. Der Gang zum Amt ist zwar weiterhin möglich, aber nicht mehr zwingend erforderlich.

In Hamburg können die Bürger jetzt alle Angebote der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) in Anspruch nehmen. Wie IT-Dienstleister Dataport mitteilt, können über den städtischen Online-Dienst Fahrzeuge somit abgemeldet, wiederzugelassen, umgeschrieben und neuzugelassen werden. Eine Adressänderung könne ebenfalls digital veranlasst werden und auch bei der Kennzeichenmitnahme sei die vollautomatisierte Antragsbearbeitung und -entscheidung möglich. Der klassische Gang zur Behörde sei zwar weiterhin möglich, aber nicht mehr zwingend erforderlich. Der Online-Dienst, der in Hamburg vom Landesbetrieb Verkehr angeboten wird, wurde in Zusammenarbeit mit Dataport entwickelt. Das neue digitale Angebot stehe allen zur Verfügung, die die elektronische Identifizierungsfunktion ihres Personalausweises nutzen. Zu finden ist der Online-Dienst im Serviceportal der Freien und Hansestadt Hamburg. (ve)

Zum Serviceportal der Freien und Hansestadt Hamburg (Deep Link)
https://www.dataport.de

Stichwörter: Fachverfahren, Dataport, Kfz-Wesen, Hamburg, i-Kfz, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Schleswig-Holstein: eWA auch für Familien
[10.7.2024] Die elektronische Wohnsitzanmeldung (eWA) ist in Schleswig-Holstein nun auch für Familien nutzbar. Zudem ist der landesweite Roll-out in vollem Gange: Ende August sollen alle Bürgerbüros die eWA anbieten. mehr...
Magdeburg: Einbürgerung per Mausklick
[9.7.2024] Die Magdeburger Ausländerbehörde stellt weitere Verwaltungsleistungen online, darunter den Antrag zur Einbürgerung. Aufgrund der Digitalisierung der Akten werden schriftliche Anträge dazu nicht mehr angenommen. Auch verschiedene Aufenthaltstitel können jetzt digital beantragt werden. mehr...
Kreis Saarlouis: Bauantrag im Pilotbetrieb
[8.7.2024] Die Umsetzung des Digitalen Bauantrags im Saarland geht in die nächste Projektphase: Im pilotierenden Landkreis Saarlouis beginnt ab Anfang Juli der so genannte Silent-Go-live-Betrieb. Bis zum Jahresende will das Saarland 21 Bauleistungen online anbieten. mehr...
Bis Jahresende will das Saarland zahlreiche Verwaltungsleistungen rund um den Bauantrag online anbieten.
Markt Cadolzburg: Software für Kitaplatz-Vergabe
[4.7.2024] Der Markt Cadolzburg nutzt als erste Kommune in Bayern die Lösung NOLIS | Kita-Platz und hat damit die Vergabe von Betreuungsplätzen vollständig digitalisiert. mehr...
Baden-Württemberg: Vier Kommunen erproben Online-Wohnsitzanmeldung
[2.7.2024] In vier Pilotkommunen in Baden-Württemberg ist es nun möglich, sich nach einem Umzug mit einem einfachen Online-Verfahren umzumelden – ganz ohne Amtsbesuch. Weitere Kommunen sollen folgen. Entwickelt wurde der Dienst von der Freien und Hansestadt Hamburg im Zuge der OZG-Umsetzung. mehr...
Der von Hamburg entwickelte Online-Dienst Elektronische Wohnsitzanmeldung macht Papierformulare und Behördengänge nach einem Umzug überflüssig – auch in Baden-Württemberg.
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
procilon GmbH
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
Aktuelle Meldungen