itslearning:
Landeslizenz für Berlin


[18.2.2021] Berlin hat die Landeslizenz für das Lern-Management-System itslearning erworben. Damit steht den Schulen im Land neben dem Lernraum Berlin eine weitere Plattform für den schulisch angeleiteten Unterricht zu Hause zur Verfügung.

In Berlin können die Schüler und Lehrkräfte jetzt außer dem Lernraum Berlin auch das Lern-Management-System itslearning nutzen. Eine entsprechende Vereinbarung hat laut eigenen Angaben die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unterzeichnet. Schulen, die mit itslearning arbeiten wollen, können ab sofort auf die Lernplattform wechseln. „Das ist ein guter Tag für Schulen in Berlin“, sagt Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie. „Mit dem Erwerb der Landeslizenz von itslearning bringen wir die Digitalisierung unserer Schulen weiter voran und schaffen zusätzliche Möglichkeiten für das schulisch angeleitete Lernen zu Hause. Itslearning stellt eine Ergänzung zum Lernraum Berlin dar, den wir ebenfalls weiter zur Nutzung empfehlen und ausbauen.“ Wie die Senatsverwaltung mitteilt, soll itslearning das personalisierte und selbstgesteuerte Lernen, den Online-Unterricht sowie eine individuelle Anpassung des Unterrichts an die jeweiligen Schülerinnen und Schüler unterstützen. Lehrkräfte können Aufgaben in ein Portal stellen und sie beispielsweise logisch aufeinander aufbauend in so genannten Lernpfaden anbieten. Schüler können das Material direkt bearbeiten und wieder zurückschicken oder aber eigene Projektarbeiten einstellen. Verschiedene Tools ermöglichen zudem das kooperative Lernen. Auch können die Lehrkräfte sehen, welche Schüler bereits Aufgaben bearbeitet haben und diese per Direktnachricht oder über die Chat-Funktion gezielt anschreiben. (ve)

https://itslearning.com
https://www.berlin.de/sen/bjf/

Stichwörter: Schul-IT, itslearning, Berlin



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Lösungen: Unterricht in der Cloud Bericht
[14.5.2021] Mit seiner Cloud-Lösung utalk4schools hat IT-Dienstleister regio iT bei zahlreichen Schulen im Verbandsgebiet den digitalen Unterricht in Corona-Zeiten sichergestellt. Denn in dem virtuellen Klassenzimmer finden sich auch IT-Neulinge schnell zurecht. mehr...
Die Cloud-Lösung utalk4schools von regio iT ermöglicht es, endgeräte- und plattformunabhängig zu lehren und zu lernen, zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten.
Homeschooling: Kräfte allmählich erschöpft Bericht
[12.5.2021] Die Digitalisierung der deutschen Schulen wird von vielen Seiten kritisiert, gerade wenn es um das Thema Homeschooling geht. Aus Sicht der Lehrenden mangelt es an Investitionen in den Bildungsbereich, aber auch an Rücksichtnahme. mehr...
Vielen Schülern fällt das eigenständige Lernen daheim nicht leicht.
Hamburg: Finanzspritze für Schulen
[12.5.2021] Zur Wartung ihrer IT-Geräte erhalten allgemeinbildende Schulen in Hamburg ab sofort mehr Geld. Die Finanzsumme wird um 3,5 Millionen auf 8 Millionen Euro aufgestockt. Den Schulen steht somit ein zusätzlicher Festbetrag von 10.000 Euro für die IT-Administration zur Verfügung. mehr...
Mönchengladbach: Neue Online-Übersicht
[12.5.2021] Der Fachbereich Schule und Sport hat eine Online-Übersicht zum Thema Digitalisierung an Schulen in Mönchengladbach erstellt. Diese steht ab sofort auf der Internet-Seite der Stadt zur Verfügung. mehr...
Bitkom: Eltern fordern schnellere Digitalisierung
[5.5.2021] Die Eltern schulpflichtiger Kinder wünschen sich eine beschleunigte Digitalisierung der Bildung und mehr Verantwortung für den Bund. Das ergibt eine repräsentative Befragung des Digitalverbands Bitkom von etwa 1.000 Eltern mit mindestens einem Kind im Alter von 6 bis 18 Jahren im eigenen Haushalt. mehr...
Ein Großteil der Eltern hadert mit der langsam voranschreitenden Digitalisierung an deutschen Schulen.
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 5/2021
Kommune21, Ausgabe 4/2021
Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen