Sachsen:
Open-Data-Portal ist online


[19.2.2021] Das Open-Data-Portal des Landes Sachsen ist online. Schon mit dem Start liegt das Portal mit seinem Datenumfang im bundesweiten Vergleich auf Platz 5. Ein weiterer Ausbau wird angestrebt.

Sachsens Open-Data-Portal ist online. Das Open-Data-Portal des Landes Sachsen ist online gegangen. Wie die sächsische Staatskanzlei mitteilt, können Nutzer dort nach offenen Verwaltungsdaten im Freistaat suchen und diese kostenfrei für eigene – auch geschäftliche – Verwendungszwecke nutzen. Mithilfe der öffentlichen Daten können beispielsweise neue Produkte wie Apps, Software oder Algorithmen im Bereich künstliche Intelligenz und deren Anwendungen entwickelt werden. Die Daten seien in der täglichen Arbeit der jeweiligen Behörden erhoben worden und können ohne jede Einschränkung frei zugänglich gemacht werden. Derzeit sind im Portal über 3.300 Datensätze aus 38 staatlichen und kommunalen Datenquellen hinterlegt, darunter Hochwasserrisikogebiete, das amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem oder auch eine Programmierschnittstelle mit der Fahrplanauskunft des öffentlichen Nahverkehrs.

Weiterer Ausbau geplant

Die Datensätze werden von den Behörden bereitgehalten und mithilfe von Metadaten einheitlich beschrieben. Um dabei Konsistenz sicherzustellen, folgen die Metadaten laut Staatskanzlei der deutschen Ausprägung des europäischen Metadaten-Standards DCAT-AP.de. An dessen Entwicklung habe Sachsen im IT-Planungsrat maßgeblich mitgewirkt. Bei der Suche nach Daten kann gezielt nach Eigenschaften und Kategorien gefiltert werden. Die Ergebnisliste liefere anschließend detaillierte Informationen zu den Datensätzen und Links zum Download oder zu Programmierschnittstellen.
Mit dem derzeit verfügbaren Datenumfang steht der Freistaat laut eigenen Angaben im bundesweiten Vergleich auf Platz 5. Die sächsische Staatsregierung habe das Ziel, die Anzahl der Daten in den nächsten Jahren zu erhöhen und den Open-Data-Gedanken in der Verwaltung weiter zu stärken. Das Open-Data-Portal soll dabei für Behörden wie Nutzer die wichtigste Anlaufstelle sein. (sib)

https://www.opendata.sachsen.de
https://www.sachsen.de

Stichwörter: Portale, CMS, Sachsen, Open Data

Bildquelle: https://www.opendata.sachsen.de

Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Nordrhein-Westfalen: Serviceportal.NRW geht in Betrieb
[14.5.2021] In Nordrhein-Westfalen nimmt das Serviceportal.NRW den Betrieb auf, vorerst mit einem kleinen Spektrum digitalisierter Leistungen zum Staatsangehörigkeitsrecht. Dabei gesammeltes Nutzerfeedback soll in die weitere Entwicklung einfließen. mehr...
Münster: Gut ankommen
[11.5.2021] Die neue Website des Ausländeramts der Stadt Münster ist jetzt freigeschaltet. Bei ihrer Konzeptionen standen die Bedürfnisse der Nutzer im Vordergrund. mehr...
Neuer Internet-Auftritt des Ausländeramts der Stadt Münster.
Bremen / Bund: Förderung für OZG-Familienleistungen
[10.5.2021] Das Bundesfamilienministerium und Bremens Finanzsenator haben eine Vereinbarung zur Umsetzung digitaler Leistungen im Bereich Familie und Kind unterzeichnet, die sich aus dem Onlinezugangsgesetz ergibt. mehr...
Teleport: Datenbasis für den Portalverbund
[7.5.2021] Das IT-Unternehmen Teleport liefert im Auftrag der Bundesländer, die der Kooperation Linie6Plus angehören, Daten der Länder und des Bundes an das Online-Gateway des Portalverbunds. Die FIM-Konformität wird dabei berücksichtigt. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Digitale Dörfer
[5.5.2021] Die Anwendungen DorfFunk und DorfNews stehen jetzt auch in Mecklenburg-Vorpommern zur Verfügung. Die App und die Informationsplattform unterstützen die Vernetzung der Bürger im ländlichen Raum. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 5/2021
Kommune21, Ausgabe 4/2021
Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ProCampaign®
28195 Bremen
ProCampaign®
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ADVANTIC GMBH
23556 Lübeck
ADVANTIC GMBH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen