Bauhof:
Kontrolle leicht gemacht


[16.4.2021] Dank digitaler Lösungen kann der Bauhof der Stadt Olsberg einfacher seinen Pflichten im Bereich Verkehrssicherung nachkommen.

Bauhof Olsberg: Spielplatzkontrolle per App. Der Bauhof der Stadt Olsberg erbringt zahlreiche Dienstleistungen für die im Hochsauerland gelegene Kommune und ihre rund 15.000 Einwohner, die in zwölf Ortsteilen leben und arbeiten. Mit Einführung des AIDA-Systems von Anbieter AIDA ORGA im Frühjahr 2007 wurden die Anforderungen an eine moderne und zukunftsfähige Personal- und Auftragszeit erfüllt. Ergänzend kamen nach und nach verschiedene Module der Lösung AIDA GEO für das digitale Management von Verkehrssicherungspflichten im öffentlichen Raum hinzu. Den Anfang machte das Modul Winterdienst zur digitalen Erfassung, Visualisierung und Archivierung von Streu- und Räummaßnahmen. Dafür wurden eigens zwei Fahrzeuge umgebaut. Die dort montierten GPS-Boxen zeichnen seitdem die Fahrtstrecken und den metergenauen Einsatz der angebauten Räum- und Streutechnik digital und gerichtsfest auf. GPS-Daten und Schaltzustände (Räumen/Streuen) werden per Mobilfunk zum AIDA GEO Webserver übermittelt. Nach Aufbereitung, Auswertung und Berechnung der Daten werden pro Fahrzeug die Route, die Fahrtrichtung sowie die geräumten und gestreuten Straßenabschnitte grafisch auf einer digitalen Straßenkarte veranschaulicht und als speicherbares Protokoll zur Nachweisführung bereitgestellt.

Straßen-, Baum- und Spielplatzkontrolle

Seit dem Jahr 2019 nutzt der Bauhof zudem das Modul Straßenkontrolle. Die App dient der Erfassung, Verwaltung, Analyse und Präsentation von Schadensmeldungen an Straßen, Wegen und Plätzen. Die Erfassung erfolgt über Smartphones und Tablets. Die Schadensmeldungen werden auf dem AIDA GEO Webserver verwaltet und auf der Straßenkarte angezeigt. Zur Bearbeitung, Planung sowie Kosten- und Leistungserfassung kann ein Export in die Auftragsverwaltung der AIDA-Bauhoflösung erfolgen. 2020 wurde die Lösung schließlich um die Module Baum- und Spielplatzkontrolle erweitert. Ersteres unterstützt den Bauhof Olsberg beim Aufbau eines digitalen Baumkatasters zur Erfassung, Verwaltung, Analyse und Präsentation komplexer Gehölzbestandsdaten einschließlich der Baumkontrollen mit Dokumentation von Schäden sowie notwendiger Sicherungs- und Pflegemaßnahmen. Die Aufnahme aller Baumdaten, Spezifika und Fotos inklusive der genauen Geolokalisierung erfolgt mithilfe der AIDA GEO App.
Das Modul Spielplatzkontrolle wiederum vereinfacht die Durchführung entsprechender Kontrollen sowie die Nachverfolgung der Mängelbeseitigung und ermöglicht darüber hinaus die Beweiserstellung für die erforderliche Rechtssicherheit nach DIN EN 1176-7.

Verbunden per Terminal-Dienste-Client

Der Bauhof ist mit der Verwaltung der Stadt Olsberg vernetzt. Um die Bandbreite der Übertragungsstrecke optimal zu nutzen und die Belastung gering zu halten, wird die Verbindung über einen Terminal-Dienste-Client hergestellt – eine kostengünstige und trotzdem schnelle Lösung. Der Bauhof verfügt somit über eine leistungsfähige Paketlösung, welche die effiziente Arbeit als eigenständiger Wirtschaftsbetrieb deutlich erleichtert.

Sonia Welter ist bei der AIDA ORGA GmbH verantwortlich für Vertrieb und Marketing.

https://www.olsberg.de
https://www.aida-orga.de
Dieser Beitrag ist in der Ausgabe April 2021 von Kommune21 erschienen. Hier können Sie ein Exemplar bestellen oder die Zeitschrift abonnieren. (Deep Link)

Stichwörter: Fachverfahren, Aida Orga, Bauhof, Olsberg, Geodaten-Management

Bildquelle: Bauhof Olsberg

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Ortenaukreis: Digitale Baugenehmigung für Achterbahn
[2.12.2022] Das Baurechtsamt im Ortenaukreis hat das umfangreiche Genehmigungsverfahren für ein komplexes Bauvorhaben innerhalb kürzester Zeit vollständig digital durchgeführt: Acht Wochen nach Unterlageneingang erhielt ein großer Freizeitpark die Baugenehmigung für eine neue Achterbahn. mehr...
USB-Stick genügt: Die Übergabe einer umfangreichen Baugenehmigung für die Achterbahn im Freizeitpark in Rust.
Köln: Volldigitale Baugenehmigungen
[28.11.2022] In Köln bearbeitet das Bauaufsichtsamt Bauanträge ab sofort durchgängig digital – zunächst aber nur im Wohnungsbau. Über das Bauportal.NRW ist das Verfahren zur Authentifizierung an das Servicekonto.NRW angebunden. Weitere Bauantragsarten wie der Gewerbebau sollen bald hinzukommen. mehr...
Kreis Soest: Kita-Portal kommt gut an
[28.11.2022] Mitte Oktober hat der Kreis Soest sein Kita-Portal gestartet, das gut angenommen wird. Die Anmeldungen für das kommende Kindergartenjahr sowie für die Kindertagespflege laufen ausschließlich über das Portal ab. mehr...
Kreis Soest: Kita-Portal erfolgreich gestartet.
Bayern: Digitaler Bauantrag in vier weiteren Ämtern
[23.11.2022] Die Einführung des digitalen Bauantrags in Bayern kommt voran: Bald soll er in zwei weiteren Landratsämtern und in zwei Städten zur Verfügung stehen. Die Erfahrungen der Behörden, die das Verfahren schon nutzen, sind positiv. Mehr als 4.000 digitale Anträge sind bereits eingegangen. mehr...
Fachkräfte: Schneller auf den deutschen Arbeitsmarkt
[21.11.2022] Die Bewertung ausländischer Hochschulzeugnisse soll deren Inhabern helfen, leichter auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und es Arbeitgebern erleichtern, qualifizierte Bewerber zu finden. In einem OZG-Projekt des BMI wird dieses Bewertungsverfahren nun digitalisiert. mehr...
Digitallabor in Berlin: Vertreter von BMI und BMBF, das ZAB-Team mit Leiterin Simone El Bahi und Digitalisierungsexperten erarbeiteten erste Ideen für den Prototypen einer Ende-zu-Ende-Lösung für die digitale Bewertung ausländischer Hochschulzeugnisse.
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2022
Kommune21, Ausgabe 11/2022
Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen