Aachen:
Alle Schulen am Gigabitnetz


[9.4.2021] Bis Ende 2022 sollen alle Schulen in Nordrhein-Westfalen an leistungsfähige Gigabitnetze angeschlossen werden. In der Stadt Aachen ist das schon jetzt gelungen.

Das Land Nordrhein-Westfalen will bis Ende 2022 alle Schulen mit superschnellem Internet versorgen und damit flächendeckend die Voraussetzung für digitales Lernen schaffen. Wie das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie berichtet, konnte das Ziel in der Stadt Aachen früher als geplant erreicht werden. Dort wurden kürzlich die letzten beiden von insgesamt 85 Schulen an leistungsfähige Gigabitnetze angeschlossen. Bund und Land haben den Ausbau mit 6,3 Millionen Euro gefördert.
„Alle Aachener Schulen sind nun fit für die digitale Zukunft“, kommentiert Nordrhein-Westfalens Wirtschafts- und Digitalminister Andreas Pinkwart. „Das zeigt: Wir kommen unserem Ziel, alle Schulen bis Ende 2022 mit schnellem Internet auszurüsten, mit großen Schritten näher. Inzwischen sind bereits 97 Prozent der Schulen in Nordrhein-Westfalen mit zukunftsfähigen Gigabitnetzen erschlossen oder dafür vorgesehen. Gerade in Zeiten der Pandemie ist es wichtig, dass wir weiter Tempo machen und sich die Schulträger auch um die Anschlüsse der verbliebenen Schulen kümmern.“
In Nordrhein-Westfalen informieren und beraten die fünf Geschäftsstellen Gigabit.NRW die Schulträger in allen Fragen rund um die Anschlüsse an ein gigabitfähiges Telekommunikationsnetz. Zudem unterstützen sie die Digitalisierung der Schulen mit Mitteln aus dem DigitalPakt Schule. (bs)

https://wirtschaft.nrw/breitband-nordrhein-westfalen
https://www.land.nrw/de

Stichwörter: Schul-IT, Breitband, Aachen, Nordrhein-Westfalen



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Illertissen: Digital ins neue Schuljahr
[24.9.2021] Vier Grundschulen der im Neu-Ulmer Landkreis gelegenen Stadt Illertissen starten mit der pädagogischen Software Schuladmin ins neue Schuljahr. Bei der Einführung der Software erhielten die Schulen Unterstützung vom Neu-Ulmer IT-Haus s.i.g. mehr...
BBS Neustadt: Geld für den Ausbau der IT-Infrastruktur
[22.9.2021] Die Berufsbildende Schule (BBS) Neustadt am Rübenberge hat jetzt einen Bewilligungsbescheid in Höhe von rund 790.000 Euro erhalten. Mit dem aus dem Digitalpakt Schule stammenden Geld soll der Ausbau der IT-Infrastruktur an der Schule vorangetrieben werden. mehr...
Kreis Jerichower Land: Erneuerung der Computerausrüstung
[16.9.2021] Die im Landkreis Jerichower Land gelegene Sekundarschule Parey besitzt jetzt eine neue Computerausstattung. Für die Anschaffung der Technik hat die Kreisverwaltung einen Leasing-Vertrag mit der Kommunalen IT-UNION (KITU) geschlossen. mehr...
Aufgereiht wie die Zinnsoldaten: Der neu ausgestattete Computerraum der Sekundarschule Parey.
Difu: Studie zur Digitalisierung an Schulen
[10.9.2021] Die Mehrheit der Schulträger hat bereits in Endgeräte, WLAN und Präsentationstechnik investiert, Hemmnisse für die Digitalisierung sind jedoch vor allem die mangelnde Finanzausstattung und fehlendes Fachpersonal – so die Ergebnisse einer aktuellen Sonderbefragung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu). mehr...
BMBF: Aktuelle Zahlen zum DigitalPakt Schule
[7.9.2021] Die aktuellen Zahlen zum DigitalPakt Schule hat jetzt das Bundesbildungsministerium bekannt gegeben. Zwar hat sich die Summe der ausgezahlten Mittel in den zurückliegenden sechs Monaten verdoppelt im Vergleich zu den vorherigen sechs Monaten. Allerdings geht die Digitalisierung noch nicht schnell genug voran, so Bundesbildungsministerin Anja Karliczek. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Schulkonfigurator: Online-Tool verschafft Schulen Überblick bei der Digitalisierung
[20.9.2021] Der DigitalPakt Schule kommt nur schleppend voran, Fördermittel bleiben ungenutzt. Woran es hakt und wie die Deutsche Telekom den Schulen mithilfe eines Online-Tools zu einem besseren Durchblick im Technik-Dschungel verhelfen will. mehr...

Kongressmesse: Smart Country Convention geht als Special Edition an den Start
[20.9.2021] Ob Onlinezugangsgesetz, Daseinsvorsorge 4.0 oder IT-Sicherheit in der Verwaltung – am 26. und 27. Oktober dreht sich bei der Smart Country Convention alles um die Digitalisierung des Public Sectors. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021
Kommune21, Ausgabe 6/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
Cloud1X
28195 Bremen
Cloud1X
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen