Saskia:
Mobiler Zugriff auf Fachanwendungen


[23.4.2021] Software-Anbieter Saskia ermöglicht es Mitarbeitern der kommunalen Verwaltung per Web-Lösung auch außerhalb des Verwaltungsnetzwerks mobil via Browser oder App zu arbeiten.

Saskia Informations-Systeme gehört nach eigenen Angaben zu den ersten Unternehmen am deutschen Markt, die mobile Anwendungen in die Kommunalverwaltungen gebracht haben – etwa eine Lösung zur digitalen Parkraumüberwachung (wir berichteten). Nun wurde das Leistungsangebot um so genannte Web-Lösungen ergänzt: Web-Tools für Fachanwendungen, die das ortsunabhängige Arbeiten ermöglichen. Damit können Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung beispielsweise problemlos vom Homeoffice aus arbeiten. Denn das neu konzipierte SASKIA.web-Modell erlaubt laut Anbieter Arbeitsweisen mit Smartphone, Tablet oder Arbeitsplatz-PC, auch außerhalb des Verwaltungsnetzwerks. Es könne sowohl browserbasiert als auch per App auf die SASKIA-Fachanwendungen zugegriffen werden. Die Übertragung der erfassten Daten erfolge verschlüsselt, sicher, online und in Echtzeit, erläutert SASKIA-Projektleiter Marco Fischer. Zudem sei die Nutzerführung intuitiv.
Drei spezielle SASKIA.web-Lösungen stehen nach Angaben des Herstellers bereits zur Verfügung. Mit dem Führungsinformationssystem SASKIA-FIS sollen sachgerechte Informationen sowie zielgenaue Auswertungen visuell dargestellt und von Führungskräften der Verwaltung schnell abgerufen werden können. So könne die Leitung stets aktuelle Informationen per Web abrufen, etwa zu Gewerbe-, Mahnstandsinformation oder Investvorhaben der Kommune. Damit würden einerseits Mitarbeiter der Fachabteilungen entlastet, andererseits würden Entscheidungsprozesse auf Basis aktueller Informationen verkürzt. Weitere Beispiele der Web-Anwendungen fänden sich im Finanz-Fachverfahren SASKIA.de-IFR: Die Barkasse zur schnellen und einfachen Erfassung von Kassenbelegen sowie die Anordnung zur Unterstützung von Zeichnungsprozessen im Rechnungswesen stehen als App-Lösung zur Verfügung. (sib)

https://www.saskia.de/produkte/saskiaweb

Stichwörter: Fachverfahren, Saskia, mobiles Arbeiten



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Blomberg / Espelkamp: Einführung der digitalen Wohngeldakte
[15.10.2021] Die Kommunen Blomberg und Espelkamp in Nordrhein-Westfalen haben im Juli 2021 die digitale Wohngeldakte eingeführt. Das mit der Umsetzung betraute krz berichtet nun von den Erfahrungen bei Umstellung und Betrieb. mehr...
Aachen: Knöllchen online bezahlen
[13.10.2021] In Aachen besteht ab sofort die Möglichkeit, Verwarnungen im ruhenden Verkehr online einzusehen und zu bezahlen. Damit erweitert die Stadt ihr Portfolio der Ordnungswidrigkeitsverfahren. mehr...
Bund / Mecklenburg-Vorpommern: Baugenehmigung fit für die Nachnutzung
[5.10.2021] Eine zwischen dem Bundesinnenministerium und dem Land Mecklenburg-Vorpommern geschlossene Einzelvereinbarung soll die Nachnutzung der digitalen Baugenehmigung und weiterer Leistungen im OZG-Themenfeld Bauen & Wohnen beschleunigen. mehr...
Fachverfahren: Spiegel der Weltpolitik Bericht
[30.9.2021] Software für das Ausländerwesen muss die komplexe Rechtsmaterie in diesem Bereich abbilden und leicht in der Wartung sein. Da das Fachverfahren der Stadt München in die Jahre gekommen war, entschied sie sich, dieses durch OK.VISA von der AKDB abzulösen. mehr...
Software für das Ausländerwesen muss eine komplexe Rechtsmaterie abbilden.
Bundestagswahl: Verlässliche IT unterstützt Kommunen
[30.9.2021] Die kommunalen IT-Dienstleister haben bei der Bundestagswahl am vergangenen Sonntag dank verlässlicher IT im Hintergrund vielerorts für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

usu2110

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
JCC Software
48149 Münster
JCC Software
Kommunix GmbH
59425 Unna
Kommunix GmbH
Aktuelle Meldungen