Plauen:
Urkunden online beantragen


[26.5.2021] Die Beantragung von Urkunden beim Standesamt wurde von der Stadt Plauen als Pilotprojekt für die OZG-Umsetzung ausgewählt. Den Service hat die Kommune aus den ersten verfügbaren Antragsprozessen der sächsischen Antragsplattform im Amt24 ausgewählt.

Aus den ersten verfügbaren Antragsprozessen der sächsischen Antragsplattform im Amt24 hat die Stadt Plauen die Anträge auf Urkunden des Standesamts zur Pilotierung der OZG-Umsetzung ausgewählt. Die Übertragung erfolgt von der sächsischen Antragsplattform über das geschützte kommunale Datennetz (KDN), teilt die Kreisstadt im sächsischen Vogtlandkreis mit. Intern sei ein paralleler elektronischer Laufweg in das E-Aktensystem und das Fachverfahren entworfen worden, welcher eine medienbruchfreie Verarbeitung der gesendeten Antragsdaten ermögliche. Das bedeute, dass die Mitarbeiterinnen keine Eingaben mehr in verschiedene Software-Programme wie das Fachprogramm für das Personenstandsregister, das Finanzprogramm oder die elektronische Akte vornehmen müssen. Seit Anfang Mai seien die Anträge auch über die Homepage von Plauen unter Standesamt online aufrufbar.

Grundlage für weitere Dienste

Die beantragten Urkunden (gegebenenfalls mit Gebührenbescheid) würden den Antragstellern per Post zugesendet. Als Standardlaufweg soll diese Vorgehensweise weiteren OZG-Szenarien als Grundlage dienen. Das Fachgebiet Standesamt sei von Beginn an einbezogen worden und habe diesen Veränderungsprozess engagiert unterstützt. Durch die Online-Anträge seien die Antragsdaten strukturiert, die Angaben vollständig und es würden weniger Nachfragen entstehen. Der Stand der Bearbeitung eines Vorgangs könne jederzeit nachvollzogen und beispielsweise durch eine Vertretung übernommen werden. Mit Komponenten wie dem Serviceportal Amt24, dem Servicekonto für die Bürger und Wirtschaft, sicheren Übertragungswegen, den strukturierten Daten für die elektronische Akte und Fachverfahren sowie durch die Kooperation der öffentlichen Verwaltungen, sind laut der Stadt Plauen die Grundpfeiler für die digitale Verwaltung entstanden. Die nächsten Antragsszenarien wie etwa die Anmeldung der Hundesteuer, die Beantragung von Bewohnerparkausweisen oder Gewerbeanzeigen würden bei der Komm24 bereits erprobt und sollen bald auch für Plauen eingebunden werden. (co)

https://www.plauen.de
https://amt24.sachsen.de

Stichwörter: Fachverfahren, Standesamtswesen, Plauen, Amt24, OZG, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Würzburg: Neue Services im Standesamt
[26.2.2024] Das Würzburger Standesamt hat sein Online-Angebot ausgeweitet. So können nun unter anderem Trautermine online reserviert werden. mehr...
Neue digitale Serviceleistungen im Würzburger Standesamt erleichtern die Hochzeitsvorbereitungen.
Detmold: Neue Sozialwesen-Software
[22.2.2024] Die Stadt Detmold ist innerhalb von fünf Monaten auf die Lösung KDN.sozial umgestiegen. Unterstützt wurde die Kommune dabei vom Zweckverband OWL-IT. mehr...
Kiel: Mit Vollgas zum digitalen Bescheid Bericht
[21.2.2024] Im Schnelldurchlauf hat die Stadt Kiel den Prozess der Antragsabwicklung für das „Mobile Halteverbot“ digitalisiert. Innerhalb von nur zehn Wochen wurde eine vollautomatisierte Bescheiderstellung realisiert. mehr...
Stadt Kiel auf klarem Kurs Richtung Digitalisierung.
Axians Infoma: Liegenschaftsmanagement zertifiziert
[21.2.2024] Der deutsche Verband für Facility Management gefma hat das Liegenschafts- und Gebäude-Management von Axians Infoma anhand von zwölf Kriterienkatalogen überprüft und zertifiziert. mehr...
Kreis Vechta: Bauanträge digital einreichen
[20.2.2024] Im Kreis Vechta können Bauanträge seit Anfang dieses Jahres komplett digital eingereicht werden. Bislang haben bereits 40 Antragstellende den neuen Online-Service in Anspruch genommen. mehr...
Kreis Vechta führt digitalen Bauantrag ein.
Weitere FirmennewsAnzeige

EU-Richtlinie 2016/2102: So funktioniert barrierearme Rechnungsverarbeitung
[22.8.2023] Einen barrierearmen Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen zu gewährleisten, dazu sind öffentliche Stellen in Deutschland und der EU seit 2019 verpflichtet. Was bedeutet dies für die Verarbeitung eingehender Rechnungen in SAP? Sind Dokumentenprozesse überhaupt betroffen? mehr...

Stadt Essen nutzt Eingangsrechnungsworkflow der xSuite im großen Stil: Sichere Planung durch Rechnungsworkflow
[23.3.2023] Essen ist eine moderne Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets. Sie ist Konzernzentrale, zum Beispiel für RWE AG, Evonik Industries AG, E.ON Ruhrgas AG, GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH und Hochtief AG. Die Messe Essen ist etabliert unter den Top-Ten der deutschen Messeplätze. Was viele Besucher angesichts der modernen Essener Skyline verblüfft: Die Geschichte der Stadt ist älter als die Berlins, Dresdens oder Münchens. Essen feierte im Jahr 2002 das 1150-jährige Jubiläum von Stift und Stadt Essen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
Kommunix GmbH
59425 Unna
Kommunix GmbH
cit GmbH
73265 Dettingen/Teck
cit GmbH
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Ascherslebener Computer GmbH
06449 Aschersleben
Ascherslebener Computer GmbH
Aktuelle Meldungen