ekom21:
Digitale Identitäten mit ONCE


[14.7.2021] Hessens größter kommunaler IT-Dienstleister, ekom21, leitet im Projektkonsortium „ONCE – Online einfach anmelden!“ das Teilprojekt Kommune und Verwaltung. Sichere mobile digitale Identitäten sollen im Ergebnis den Zugang zu kommunalen Services vereinfachen.

Online einfach anmelden: ekom21 leitet das ONCE-Teilprojekt zur Anwendungswelt Kommune und Verwaltung. Nur ein paar Klicks auf dem Smartphone, um die eigene Identität sicher zu bestätigen – das will das Innovationsprojekt „ONCE – Online einfach anmelden!“ erreichen. ONCE wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert (wir berichteten). Das ONCE-Konsortium umfasst 14 Partner unter Führung der Bundesdruckerei. An der nun startenden Umsetzungsphase des Projekts, die bis Mitte 2023 andauern soll, ist auch der kommunale IT-Dienstleister ekom21 beteiligt. Er leitet laut eigenen Angaben das Teilprojekt zur Anwendungswelt Kommune und Verwaltung.
In den Zuständigkeitsbereich von ekom21 fallen die Entwicklung neuer ID-Konzepte für digitale kommunale Dienstleistungen und unter anderem die Unterstützung bei der digitalen Fahrerlaubnis und dem digitalen Hotel-Meldeschein. Die verschiedenen Identitätslösungen in Kombination mit unterschiedlichen Dienstleistungen sollen voraussichtlich ab Anfang 2022 in den ONCE-Partnerstädten und -Regionen eingeführt und dort im Alltag erprobt werden, berichtet ekom21. Nach erfolgreicher Pilotierung soll das digitale Angebot nach Projektende allen Bürgern zur Verfügung stehen. (sib)

https://www.once-project.de
ONCE bei Twitter (Deep Link)
ONCE beim BMWi (Deep Link)

Stichwörter: Digitale Identität, ekom21, BMWi, Schaufenster Sichere Digitale Identitäten

Bildquelle: 123rf.com / yacobchuk

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Wiesbaden/Bad Homburg: Hochzeitsbürokratie digital erledigen
[18.1.2023] In Wiesbaden und Bad Homburg können Paare die Hochzeitsbürokratie mittlerweile online erledigen. Dazu gehört auch die Anmeldung zur Eheschließung. In Wiesbaden kann diese sowohl per Videoidentifikation als auch mit der eID-Funktion des Personalausweises abgewickelt werden. mehr...
Vor und nach dem Ja-Wort müssen Paare zahlreiche bürokratische Angelegenheiten erledigen. In Wiesbaden und Bad Homburg geht dies meist digital.
OZG: Status quo und Ausblick für BundID
[19.12.2022] Das Nutzerkonto Bund ist ein wichtiger OZG-Baustein: Es erlaubt die sichere, nutzerfreundliche Identifikation bei Online-Behördengängen. Das Jahr 2022 brachte einen Nutzerrekord, anbindungsinteressierte Bundesländer und neue Online-Dienste, die nun mit BundID zugänglich sind. mehr...
Im Jahr 2022 fiel der Startschuss zur Nachnutzung der BundID.
Österreich: Start der eAusweis-Plattform
[31.10.2022] Mit dem digitalen Führerschein ist in Österreich die digitale Ausweis- und Nachweisplattform eAusweis gestartet. Per QR-Code kann der Führerschein nun in der eAusweis-App angezeigt werden. Perspektivisch sollen alle Ausweise und Nachweise per Smartphone vorgelegt werden können. mehr...
In Österreich kann der Führerschein jetzt digital vorgelegt werden.
Studie: Zero Trust und passwortlose Zugänge
[1.9.2022] Das Access-Management-Unternehmen Okta hat eine globale Studie zu Zero Trust publiziert. Demnach holen Unternehmen in Europa bei der Umsetzung einer Zero-Trust-Strategie auf. Auch Behörden setzen auf Identity als Sicherheitskonzept, haben aber Nachholbedarf. mehr...
Online-Ausweis: 120.000 Aktivierungen in sechs Monaten
[16.8.2022] Seit sechs Monaten können die Aktivierung und die PIN für den Online-Ausweis ohne persönliches Erscheinen beim Bürgeramt online beantragt werden. Die Nachfrage für dieses Angebot ist deutlich höher als erwartet: rund 120.000 Aktivierungen erfolgten bisher mit dem neuen Webservice. mehr...
Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen