Komm.ONE:
Digitaler Rechnungseingang in sechs Landkreisen


[12.8.2021] Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald verfügt ab sofort über einen digitalen Rechnungseingangsworkflow, der ohne Medienbrüche auskommt. Für das Projekt haben sich sechs Landkreise zusammengeschlossen, der Kreis Breisgau-Hochschwarzwald machte bei der Umsetzung den Anfang.

Das Landratsamt Breisgau Hochschwarzwald hat als erster Teilnehmer der Initiative Digitale Landkreiskonvois 2.0 (kurz: INDILAKO 2.0) einen E-Rechnungseingangs-Workflow produktiv gesetzt. Damit sei die Landkreisverwaltung in der Lage, ihre Rechnungen vollständig digital und medienbruchfrei in einem elektronischen Workflow zu bearbeiten, berichtet der kommunale IT-Dienstleisters Komm.ONE, der an der Umsetzung der Software-Lösung beteiligt war. Die Lösung wurde auf Basis des in Baden-Württemberg verbreiteten Produktes KM Doppik für die kommunale Finanzwirtschaft in Verbindung mit dem SAP-integrierten Rechnungseingangsworkflow von Komm.ONE umgesetzt.
Sechs Landkreise haben sich nach Angaben von Komm.ONE bei der Einführung des E-Rechnungseingangsworkflows unter der Federführung des Landkreistages Baden-Württemberg zu dem so genannten Konvoi zusammengeschlossen. Ziel des Zusammenschlusses sei, dass die beteiligten Landratsämter sich jeweils gegenseitig unterstützen, indem sie zum Beispiel die gleichen Einstellungen benutzen, um die Produktivsetzung der Software möglichst effizient durchzuführen. Neben den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen gehören zu dem Zusammenschluss auch der Alb-Donau-Kreis, der Ostalbkreis, der Rems-Murr-Kreis und der Zollernalbkreis. (sib)

https://www.breisgau-hochschwarzwald.de
https://www.komm.one

Stichwörter: Finanzwesen, Komm.ONE, Breisgau-Hochschwarzwald



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Bad Nauheim: Zahlungen schneller abwickeln
[26.1.2024] Anfang Januar hat die Stadt Bad Nauheim Steuerbescheide erstmals mit der Finanz-Software von Anbieter Datev erstellt. Der Systemwechsel bringt unter anderem eine einfachere und schnellere Zahlungsabwicklung mit sich. mehr...
Die Stadt Bad Nauheim arbeitet seit Beginn dieses Jahres auch bei der Steuerbescheiderstellung mit der Finanz-Software von Anbieter Datev
Dortmund: Interaktive Haushaltsdaten
[23.1.2024] Für mehr Transparenz stellt die Stadt Dortmund ihre Haushaltskennzahlen ab sofort auch interaktiv bereit. Der Anspruch dabei ist, für möglichst viel Verständlichkeit zu sorgen. mehr...
Potsdam: Haushalt online einsehen
[16.1.2024] Einen Schritt in Richtung transparente Finanzverwaltung hat Potsdam gemacht: Seit Anfang Januar ist der Haushalt der brandenburgischen Landeshauptstadt online abrufbar. mehr...
Interessierte können sich jetzt digital durch den Haushalt der Stadt Potsdam klicken.
Groß-Zimmern: ASP bei ekom21
[10.10.2023] In den ASP-Betrieb vom Dienstleister ekom21 ist die Gemeinde Groß-Zimmern gewechselt. Trotz engem Zeitplan erfolgte die Umstellung termingetreu. mehr...
Groß-Zimmern ist auf Infoma im ASP-Betrieb bei ekom21 umgestiegen.
DotNetFabrik: Rechnungs-Management per Smartphone
[8.9.2023] Die FLOWWER-App zur Rechnungsfreigabe liegt in einer neuen Version vor. Damit kann nun das gesamte digitale Rechnungsmanagement ortsunabhängig über das Smartphone abgewickelt werden. Auch die Benutzeroberfläche wurde optimiert. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige



 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzwesen:
IT-Guide PlusxSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
Nagarro
51379 Leverkusen
Nagarro
KDN.sozial
33100 Paderborn
KDN.sozial
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen