Barthauer:
Live auf der Intergeo


[20.8.2021] Auf der diesjährigen Intergeo wird das Braunschweiger Software-Unternehmen Barthauer erstmalig mit einem eigenen Messestand vertreten sein. Im Zentrum steht dabei das Infrastruktur-Management-System BaSYS.

Barthauer zeigt mobile Lösungen auf der Intergeo 2021. Barthauer Software wird dieses Jahr erstmals mit einem eigenen Messestand auf der Intergeo vertreten vertreten sein. Die Messe findet vom 21. bis 23. September 2021 als Hybridveranstaltung am Präsenzstandort Hannover statt. Wie das Braunschweiger Software-Unternehmen mitteilt, zeigt es auf Stand 20C.39 etablierte Produkte und Neuheiten. Damit biete es die perfekte Plattform für den fachlichen Austausch.
Die Hauptrolle auf dem diesjährigen Messestand werde wie gewohnt das Infrastruktur-Management-System BaSYS spielen. Hierbei handle es sich um eine spezialisierte Fachanwendung für die Fachschalen Abwasser, Wasser, Gas, Kabel, Straße und Inventar. Mit BaSYS maps werde den Messebesuchern außerdem eine intuitiv bedienbare Auskunftslösung geboten, die neben der klassischen Desktop-Variante auch als Web-Komponente zur Verfügung stehe. Kartenbasiert könne durch Abwassernetze, Wasserversorgungsleitungen oder Straßen navigiert werden. Dadurch könnten Fragen geklärt werden wie: In welchem Zustand befindet sich das Rohr und ist es in Betrieb? Wann wurde die Leitung aus welchem Material gebaut? Ist sie vielleicht beschädigt und gibt es schon einen Sanierungsplan? Welche Anschlussknoten sind vorhanden?
Detailinformationen auf der einen, einfache Bedienung auf der anderen Seite garantieren ein flexibles, effektives und mobiles Arbeiten, das in der heutigen Zeit Standard geworden sei. Dies gelte nicht nur für Agenturen und Freelancer, sondern auch mehr und mehr für Ingenieurbüros, Kommunen sowie Ver- und Entsorgungsbetriebe.
BaSYS maps ergänze die Barthauer Produktpalette um eine zukunftsorientierte Lösung und gebe den Startschuss in eine neue Ära: Von der Desktop-Lösung zum Cloudcomputing. Datensicherheit, Datenschutz und Datenzugriff seien die technischen Anforderungen, die durch bereitstehende Server am europäischen Internet-Knotenpunkt in Frankfurt am Main erfüllt werden. Die Generation Z setze die Maßstäbe für die Benutzeroberfläche und die Bedeutung der neuen Software-Lösungen.
Schließlich bekomme der diesjährige Intergeo-Auftritt nicht nur produktbezogen einen neuen Anstrich. Auch personell sei das Barthauer-Team mit einem neuen Gesicht in Hannover vertreten. Neben Vertriebsleiterin Claudia Hickmann werde Jörn Heuer, der das Barthauer-Team seit April 2021 ergänzt, die Beratung am Stand übernehmen. Als Account-Manager Nord sei er Ansprechpartner für die Bestands- und Neukunden in Norddeutschland. (th)

http://www.barthauer.de
https://www.intergeo.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Barthauer Software, Intergeo, BaSYS

Bildquelle: Barthauer

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
ANGA COM : Messe stellt Besucherrekord auf
[22.5.2024] Mit mehr als 23.000 Teilnehmenden aus über 80 Ländern sowie 
480 Ausstellern aus 35 Ländern hat die diesjährige Breitbandmesse ANGA COM einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Auch die Referenten in den über 60 Panels des Kongressprogramms konnten sich über ein gestiegenes Interesse freuen. 
 mehr...
Gut besuchte Panels und volle Messehallen auf der diesjährigen ANGA COM.
Learntec: Schule machen Bericht
[14.5.2024] Auf der diesjährigen Learntec dreht sich alles um die Digitalisierung der Schulen. Die Messe informiert über die neuesten Lerntrends und bietet Gelegenheit zum Austausch. mehr...
Sieht so das Klassenzimmer von morgen aus? Die Learntec gibt Antworten.
Wolters Kluwer: KI-Lösungen für die öffentliche Verwaltung
[13.5.2024] Das Unternehmen Wolters Kluwer richtet einen GovTech Prompt-a-thon aus. Analog zu einem Hackathon sollen dabei in kurzer Zeit praxisnahe Lösungsansätze für die wichtigsten Anwendungsbereiche in der öffentlichen Verwaltung gefunden werden – mithilfe generativer KI. mehr...
E-Rechnungs-Gipfel 2024: In die Umsetzung kommen
[25.4.2024] Ab Januar 2025 ist die E-Rechnung für den B2B-Bereich verpflichtend. Der diesjährige E-Rechnungs-Gipfel fokussiert sich mit Lösungsstrategien und Best Practices folglich stark auf die Umsetzung. Eine Fachausstellung ergänzt das Tagungsprogramm. mehr...
Diskussionspanels gehören auch in diesem Jahr wieder zum Tagungsprogramm des E-Rechnungs-Gipfels in Berlin.
ANGA COM: Das ist der Gipfel
[25.4.2024] Vom 14. bis 16. Mai findet in Köln die ANGA COM statt, Europas führende Kongressmesse für Breitband, Fernsehen und Online. Zu den Highlights des Kongressprogramms zählen der Gigabitgipfel, der Mediengipfel, der Glasfasergipfel und der Infrastrukturgipfel. mehr...
Auch dieses Jahr findet die ANGA COM in Köln statt.