Bergheim:
Antragsmanagement mit KI


[30.8.2021] Bergheim wurde beim BMAS-Ideenwettbewerb Gemeinsam wird es KI für den Entwurf eines KI-gestützten Antragsmanagements für die öffentliche Verwaltung ausgezeichnet. Die KGSt unterstützt die Stadt bei der Weiterentwicklung des Projekts.

Im Ideenwettbewerb Gemeinsam wird es KI sucht die Denkfabrik des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) Ideen und vielversprechende Ansätze für einen gesellschaftlichen und sozialen Fortschritt mit künstlicher Intelligenz. Nicht fertige Lösungen sind gefragt, stattdessen sollen die Einreichenden weiter an ihren Ideen arbeiten und sie in die Umsetzung bringen. Teil nimmt auch die nordrhein-westfälische Kreisstadt Bergheim. Dabei wird sie als Mitglied von der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) unterstützt.
Wie die KGSt berichtet, will die Stadt KI für das Antragsmanagement in der öffentlichen Verwaltung einsetzen. Gemeinsam mit ihrem Projektpartner, dem KI-Start-Up Westphalia DataLab, habe die Kommune ihre Projektidee eingereicht. Im März 2021 sei die Idee im Wettbewerb ausgezeichnet worden, seither werde ein konkreteres Konzept zur Umsetzung entwickelt. Im Kern der geplanten Lösung stehe eine KI-gestützte Software, die Informationen aus Antragsdokumenten extrahiere und analysiere. Dies ermögliche einen differenzierten Überblick über das Antragsaufkommen der Behörde und könne Sachbearbeitende dabei unterstützen, ihre Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten, fasst die KGSt das geplante Vorhaben zusammen.
So sollen etwa gleichartige Anträge für eine gebündelte Bearbeitung auffindbar werden. Es soll auch möglich sein, Anträge per Algorithmus nach Schwierigkeitsgrad zu klassifizieren oder Unstimmigkeiten aufzuspüren. Wer einen Antrag stellt, könne ebenfalls von der Lösung profitieren: etwa durch Prognosen zur voraussichtlichen Bearbeitungszeit. Dafür würden Art und Inhalt des Antrags und die Auslastung der Behörde herangezogen, so die KGSt. Nach dem Aufbau einer Datenhistorie von mindestens einem Jahr sei es auch möglich, dem intelligenten Antragsmanagement Forecasting-Funktionen zum Antragsaufkommen hinzuzufügen. Derzeit würden die Anforderungen und das Design iterativ erarbeitet. Zudem stehe das Projekt-Team im Austausch mit dem DMS-Hersteller d.velop public sector, um der KI-gestützten Software einen Zugriff auf das Dokumenten-Management-System zu ermöglichen. (sib)

https://www.bergheim.de
https://www.kgst.de
https://www.westphalia-datalab.com
Weitere Informationen zum KI-Ideenwettbewerb (Deep Link)

Stichwörter: Dokumenten-Management, KGSt, Bergheim, Westphalia DataLab, KI, Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Dokumenten-Management: Ein Jahrzehnt Erfahrung Bericht
[15.9.2021] IT-Dienstleister hannIT begleitet die Kommunen in der Region Hannover seit mehr als zehn Jahren bei der Umsetzung von Dokumenten-Management-Vorhaben. Die Anforderungen an solche Projekte haben sich im Laufe der Zeit deutlich gewandelt. mehr...
Dokumenten-Management kann mehr, als lediglich Papier ersetzen.
Erfurt: Meilensteine erreicht Bericht
[9.9.2021] Bereits 2014 schrieb die Stadt Erfurt ein Dokumenten-Management-System aus. Den Zuschlag erhielt die E-Akte-Lösung von Anbieter Ceyoniq Technology. Dem Ziel einer digitalen Verwaltung ist die Kommune damit ein gutes Stück nähergekommen. mehr...
Rathaus Erfurt: Auf dem Weg zur digitalen Verwaltung.
Kreis Aurich: Elektronische Aktenführung im Jobcenter
[1.9.2021] Der Landkreis Aurich will seine Verwaltung auf die elektronische Aktenführung umstellen. Die Wahl fiel auf die Software KDO-DMS&more des Zweckverbands KDO. Als erstes wurde die Umstellung im Jobcenter vollzogen, ein Prozessmodellierungs-Tool hilft dabei. mehr...
Ceyoniq Technology: Erfolgreiche Re-Zertifizierung
[31.8.2021] Die von Ceyoniq Technology entwickelte Enterprise-Information-Management (EIM)-Lösung nscale hat jetzt erneut die SAP-Zertifizierung erfolgreich absolviert. mehr...
Minden: Digitale Ausländerakte
[3.8.2021] Die Ausländerbehörde der Stadt Minden wird digitaler und setzt auf eine elektronische Aktenführung. Das krz sorgt dafür, dass die Mitarbeiter Unterlagen im Dokumenten-Management-System nscale ablegen können, das wiederum an das Fachverfahren ADVIS angebunden ist. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Schulkonfigurator: Online-Tool verschafft Schulen Überblick bei der Digitalisierung
[20.9.2021] Der DigitalPakt Schule kommt nur schleppend voran, Fördermittel bleiben ungenutzt. Woran es hakt und wie die Deutsche Telekom den Schulen mithilfe eines Online-Tools zu einem besseren Durchblick im Technik-Dschungel verhelfen will. mehr...

Kongressmesse: Smart Country Convention geht als Special Edition an den Start
[20.9.2021] Ob Onlinezugangsgesetz, Daseinsvorsorge 4.0 oder IT-Sicherheit in der Verwaltung – am 26. und 27. Oktober dreht sich bei der Smart Country Convention alles um die Digitalisierung des Public Sectors. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021
Kommune21, Ausgabe 6/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Dokumenten-Management:
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
KDN.sozial
33100 Paderborn
KDN.sozial
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
DSV Service GmbH
70565 Stuttgart
DSV Service GmbH
PDV GmbH
99097 Erfurt
PDV GmbH
Aktuelle Meldungen