KGSt-FORUM:
Innovationen im Fokus


[2.9.2021] INNOVATIONEN. GEMEINSAM. GESTALTEN. lautet das Motto des diesjährigen KGSt-FORUMs. Vom 6. bis 8. Oktober 2021 stehen im World Conference Center Bonn und gleichzeitig virtuell die Gegenwart und Zukunft der Kommunen im Mittelpunkt.

Das KGSt-FORUM 2021 findet im WCCB in Bonn und virtuell statt. Drei Dimensionen prägen das KGSt-FORUM vom 6. bis 8. Oktober 2021: digital, hybrid und live vor Ort im World Conference Center Bonn (WCCB). Damit erhöht der größte kommunale Fachkongress Deutschlands trotz oder gerade wegen Corona Wirkungsspektrum und Reichweite. Er gewinnt an Attraktivität für einen noch größeren Teilnehmerkreis aus Städten, Kreisen und Gemeinden, aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.
Seit 1985 veranstaltet die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) alle drei Jahre das KGSt-FORUM unter jeweils neuem Motto und in einer anderen gastgebenden deutschen Mitgliedsstadt. In diesem Jahr sind über 90 Fachveranstaltungen in unterschiedlichen Formaten geplant, eine informative Fachausstellung mit Anregungen und Lösungen für die praktische Arbeit in Kommunen, ein abwechslungsreiches Standprogramm und als Rahmenprogramm der KGSt-Abend sowie ein Empfang der Bundesstadt Bonn.

Gesundheitsschutz an erster Stelle

An erster Stelle steht der Gesundheitsschutz aller Beteiligten. Deshalb sind nur vollständig geimpfte sowie genesene Personen mit Nachweis zur Präsenzveranstaltung im World Conference Center Bonn (WCCB) zugelassen. Das Risiko wird mit einem Impfschutz- und Hygienekonzept minimiert, das laufend aktualisiert und an die jeweils geltende Infektionslage angepasst wird.
Trotz schwieriger Rahmenbedingungen und gesetzlicher Vorgaben können sich diesmal mehr Teilnehmer als jemals zuvor anmelden und untereinander vernetzen. Denn virtuell sind dem KGSt-FORUM 2021 keine Grenzen gesetzt. Im Gegensatz zur Präsenzveranstaltung müssen sich Besucher hier nicht vorab für bestimmte Veranstaltungen entscheiden. Sie melden sich für den gesamten digitalen Part an und wählen am Tag selbst, welche Veranstaltung sie sehen möchten. Auch Wechsel innerhalb der Zeit-Slots sind problemlos möglich.
Während des KGSt-FORUMs werden die Veranstaltungen aus zwei Sälen live übertragen. In einem weiteren Saal finden ausschließlich digitale Veranstaltungen statt – exklusiv für die Teilnehmenden des KGSt-FORUMs.digital. Von der Smart City über Bibliotheken der Zukunft bis hin zu Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesundheit – auch das virtuelle Programm verspricht viel Spannendes.

Eine Kommune, ein Preis

Die Teilnahmegebühr entspricht der bisher geltenden Preisstruktur der Präsenzveranstaltung. Auch hier gilt: Eine Kommune, ein Preis – unabhängig davon, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen und wie sie sich auf Digital- und Präsenzveranstaltung aufteilen.
Ob Prozess-, Personal- oder Informationsmanagement, Ökosystem der Digitalisierung oder Finanz- und E-Government-Lösungen – insgesamt zehn Themenwelten füllen das diesjährige Motto des KGSt-FORUMs „INNOVATIONEN. GEMEINSAM. GESTALTEN.“ mit Inhalt. Auf der Agenda der Präsenzveranstaltung stehen über 90 Fachveranstaltungen. Unter anderem geht es um den digitalen Wandel, agiles Arbeiten, kommunales Personal-Marketing, die Stellenbewertung 3.0, strategische Steuerung, Führungskompetenz, demografische Veränderungen oder die Haushaltskonsolidierung. Komplexe Themen werden als Impuls- und Dialogveranstaltungen oder in Form von Workshops praxisnah umgesetzt. Für einen noch intensiveren Dialog und Austausch sorgen besondere Formate. So finden zu unterschiedlichen Themen Gespräche in kleinem Rahmen statt. Das Publikum hat jederzeit die Möglichkeit, Fragen zu stellen und in einen Dialog mit allen Teilnehmenden zu treten. Zusätzlich werden Keynotes angeboten, die Interessierte vor allem in den Pausenzeiten des Fachprogramms nutzen können.
Viele bekannte Unternehmen und Institutionen unterstützen das KGSt-FORUM auch in diesem Jahr als Gold-, Silber-, Bronze- oder Kupfer-Partner. Auf der integrierten Fachausstellung des Kongresses präsentieren über 40 Aussteller wieder live ihre innovativen Produkte und Leistungen, begeistern mit ungewöhnlichen Ideen und informieren über neueste Trends.

Spagat zwischen Klassik und Rock

Zu den Highlights jedes KGSt-FORUMs gehören die Abendveranstaltungen. Die Bundesstadt Bonn wagt nach informativen Fachveranstaltungen den Spagat zwischen Klassik und Rock: Am Mittwoch, den 6. Oktober 2021, findet im historischen Plenarsaal des Deutschen Bundestags ein klassisches Konzert anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven statt. Anschließend verspricht der Auftritt der bekannten Kölschrock-Band Brings im WCCB einen großartigen Abend. Am zweiten Abend, Donnerstag, den 7. Oktober 2021, steht an verschiedenen Locations Bonn als Stadt der Demokratie im Mittelpunkt.
Das WCCB im ehemaligen Parlaments- und Regierungsviertel schafft ein außergewöhnliches Ambiente für die zahlreichen Fachveranstaltungen des Kongresses. Dank seiner großzügigen Architektur bietet es zudem optimale Rahmenbedingungen, um alle notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen umsetzen zu können.

Martina Senekowitsch verantwortet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der KGSt.

Hier finden Sie weitere Informationen und ­können sich für die Veranstaltung anmelden. (Deep Link)
Dieser Beitrag ist in der Ausgabe September 2021 von Kommune21 erschienen. Hier können Sie ein Exemplar bestellen oder die Zeitschrift abonnieren. (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Bonn, KGSt-FORUM

Bildquelle: WCCB

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Hessen: Online-Kongress über smarte Kommunen
[14.9.2021] Rund 650 Besucher haben an der Veranstaltung „Digitale Städte – Digitale Regionen“ teilgenommen. Im Mittelpunkt standen die Fortschritte des Ausbaus hessischer Regionen und Kommunen zur Smart City. mehr...
LEARNTEC: Digitale Schule im Fokus
[7.9.2021] Vom 1. bis 3. Februar 2022 findet in der Messe Karlsruhe die 29. LEARNTEC statt. Hierbei wird das Thema digitale Schule im Zentrum stehen. Zu diesem Thema wird der Leiter des Steuerkreises, Micha Pallesche, wichtige Impulse liefern. mehr...
Er wird die Leitung des Steuerkreises übernehmen und die programmgestaltende Kuration des Bereichs school@LEARNTEC betreuen: Micha Pallesche.
Hessen: Einladung zum Online-Kongress
[6.9.2021] Das Land Hessen lädt am 8. September zum Online-Kongress„Digitale Städte – digitale Regionen“ ein. Die Veranstaltung bietet unter anderem die Gelegenheit, sich zu den Themen Smart City und Smart Region zu informieren und zu vernetzen. mehr...
Kommunale: Startklar für das Familientreffen
[2.9.2021] Das Messezentrum Nürnberg wird am 20. und 21. Oktober 2021 seine Pforten für die zwölfte Ausgabe der Kommunale öffnen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Ein umfassendes Hygienekonzept soll einen sicheren Messebesuch garantieren. mehr...
Die nächste Kommunale findet vom 20. bis 21. Oktober 2021 in Nürnberg statt.
Intergeo: IB&T Software vertreten
[2.9.2021] Das Unternehmen IB&T Software gestaltet die Intergeo sowohl vor Ort in Hannover als auch digital mit. Neben Live-Demos sind diverse Vorträge rund um die Software-Lösungen für Vermessung und Verkehrsplanung des Anbieters geplant. mehr...
IB&T Software präsentiert auf der Intergeo 2021 Version 10 der Software-Lösung card_1.
Weitere FirmennewsAnzeige

Schulkonfigurator: Online-Tool verschafft Schulen Überblick bei der Digitalisierung
[20.9.2021] Der DigitalPakt Schule kommt nur schleppend voran, Fördermittel bleiben ungenutzt. Woran es hakt und wie die Deutsche Telekom den Schulen mithilfe eines Online-Tools zu einem besseren Durchblick im Technik-Dschungel verhelfen will. mehr...

Kongressmesse: Smart Country Convention geht als Special Edition an den Start
[20.9.2021] Ob Onlinezugangsgesetz, Daseinsvorsorge 4.0 oder IT-Sicherheit in der Verwaltung – am 26. und 27. Oktober dreht sich bei der Smart Country Convention alles um die Digitalisierung des Public Sectors. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021
Kommune21, Ausgabe 6/2021

Aktuelle Meldungen