T-Systems / Google Cloud:
Souveräne Cloud für Deutschland


[13.9.2021] Die Unternehmen T-Systems und Google Cloud sind eine langfristige strategische Partnerschaft eingegangen, um eine souveräne Cloud-Lösung zu entwickeln, die den Kunden bei hoher Leistungsfähigkeit und Flexibilität die volle Kontrolle über ihre Daten erlauben soll.

T-Systems und Google Cloud wollen eine souveräne Cloud für Deutschland bauen. Das gaben die beiden Unternehmen im Rahmen der Digitalisierungsinitiative Digital X in Köln bekannt. Die beiden Partner wollen nach eigenen Angaben „neue Wege beschreiten“ und gemeinsam ein breites Spektrum an souveränen Cloud-Lösungen und Infrastrukturen entwickeln. Damit sollen Kunden sensible Daten und Arbeitslasten in einer souveränen Cloud verarbeiten können, aber gleichzeitig die „Skalierbarkeit, Innovationskraft und Zuverlässigkeit“ von Public-Cloud-Diensten nutzen. Die Telekom-Tochter T-Systems soll das Management der Services und den Betrieb der Cloud übernehmen. Gemeinsames strategisches Ziel sei es, die Digitalisierung europäischer Unternehmen und des öffentlichen Sektors bei der Verlagerung in die Cloud zu unterstützen, betonte Adel Al-Saleh, Mitglied des Telekom-Vorstands und CEO von T-Systems.

Angebot ab 2022

Gemeinsam mit Google Cloud wolle T-Systems ein Souveränes Cloud-Services-Portfolio aufbauen, das Kunden die Kontrolle über ihre Daten, ihre Software und ihren Betrieb biete und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit der Google Cloud nutze. Für öffentliche Einrichtungen sollten die strengeren Compliance-Anforderungen einbezogen werden. Das neue gemeinsame Angebot werde ab Mitte 2022 zur Verfügung stehen und in den darauffolgenden Monaten ausgebaut werden. Zunächst wolle T-Systems das Cloud-Angebot für deutsche Unternehmen aus verschiedenen Branchen – darunter auch der öffentliche Sektor, der Nahverkehr und das Gesundheitswesen – bereitstellen. Für ein separates Angebot für Österreich und die Schweiz gäbe es bereits Überlegungen, erklärte Adel Al-Saleh. In einem Trainingscenter in München sollen Kunden die Souveräne Cloud testen und gemeinsam mit Ingenieuren von Google Cloud und T-Systems an ihren spezifischen technologischen Herausforderungen arbeiten können. (sib)

https://cloud.google.com
https://www.t-systems.com/de/de

Stichwörter: Unternehmen, T-Systems, Google Cloud, Datensouveränität



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
MACH/Form-Solutions: Form-Solutions verstärkt machgruppe
[13.1.2022] Die IT-Unternehmen MACH und DATA-PLAN erweitern ihr gemeinsames Produktportfolio durch den Zusammenschluss mit Form-Solutions. Die drei Unternehmen bilden nun die auf E-Government-Lösungen spezialisierte machgruppe, unterstützt vom Investor Main Capital Partners. mehr...
ekom21: Neuer Unternehmensbereich Digitalisierung
[12.1.2022] Der IT-Dienstleister ekom21 – KGRZ Hessen hat seit Anfang 2022 einen neuen Unternehmensbereich, der sich mit allen Themen der Digitalisierung befassen soll. Geleitet wird der neue Bereich von Michael Heinze, der bereits seit 2010 beim Unternehmen ist. mehr...
Metropolregion Rhein-Neckar: Wieland folgt auf Brunzel
[23.12.2021] Marco Brunzel verlässt nach sechs Jahren die Regionalentwicklungsgesellschaft Metropolregion Rhein-Neckar. Thomas Wieland vom Landkreis Bergstraße wird neuer Bereichsleiter Digitalisierung und E-Government. mehr...
Thomas Wieland (links) hat jetzt Marco Brunzel als Bereichsleiter der Metropolregion Rhein-Neckar abgelöst.
AKDB: Neues Mitglied der OSBA
[23.12.2021] Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) ist jetzt Mitglied der Open Source Business (OSB) Alliance. Der kommunale IT-Dienstleister möchte durch diesen Schritt den Open-Source-Gedanken in der öffentlichen Verwaltung vorantreiben. mehr...
KID Magdeburg: Neuer Geschäftsführer bestellt
[14.12.2021] Die Kommunalen Informationsdienste Magdeburg (KID) bekommen zum 1. Januar 2022 einen neuen Geschäftsführer. Nachfolger von Michael Wandersleb wird Martin Steffen. mehr...
Martin Steffen wird ab 1. Januar 2022 die Nachfolge von Michael Wandersleb als Geschäftsführer der Kommunalen Informationsdienste Magdeburg (KID) antreten.
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2022
Kommune21, Ausgabe 12/2021
Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021

IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
SBE network solutions GmbH
74076 Heilbronn
SBE network solutions GmbH
xSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen