Wolfsburg:
iPads und Notebooks für Lehrkräfte


[4.10.2021] Für ihre Lehrkräfte an den Schulen hat die Stadt Wolfsburg jetzt mehrere iPads und Notebooks bestellt. Die Geräte wurden mit Mitteln aus dem DigitalPakt Schule angeschafft.

Die Stadt Wolfsburg hat jetzt für die Lehrkräfte an ihren Schulen 234 Notebooks und 1079 iPads bestellt. Wie die Stadt berichtet, erfolgte im Vorfeld der Beschaffung eine enge Absprache mit den Schulen. Die Lehrkräfte können künftig mit Leihgeräten Unterricht vorbereiten und digitale Unterrichtsformen durchführen, unabhängig davon, ob dieser Unterricht in der Schule oder als Distanzlernen stattfindet. Der Schulträger binde die von ihm beschafften Geräte in die Infrastruktur für die Schulen ein.
Aufgrund der Covid-19 Pandemie habe die Bundesregierung den mit den Ländern geschlossenen DigitalPakt Schule um die Zusatzvereinbarung Leihgeräte für Lehrkräfte erweitert. Von den zusätzlich bereitgestellten 500 Millionen Euro entfallen auf die Stadt Wolfsburg und ihre Schulen 769.000 Euro. Bereits 2020 seien durch den Schulträger aus dem Sofortausstattungsprogramm schulgebundene Leihgeräte für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf 1.222 Tablets zu Kosten von rund 776.000 Euro beschafft und über die Schulen an Schülerinnen und Schüler verliehen worden, die in ihrem Haushalt auf kein mobiles Gerät zugreifen können. Die Geräte seien geliefert worden und werden aktuell durch die Schul-IT des Geschäftsbereichs Schule konfiguriert, sodass nach den Herbstferien die Auslieferung beginnen könne.
Iris Bothe, Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration, erläutert: „Ich freue mich, dass damit in absehbarer Zeit auch alle Lehrkräfte in Wolfsburg über ein persönliches digitales Gerät verfügen können. Bereits im April 2020 hat der Rat der Stadt unseren Medienentwicklungsplan für die Jahre 2020 bis 2024 verabschiedet. Darin ist vorgesehen, dass Lehrkräfte wie Kinder und Jugendliche mit persönlichen mobilen digitalen Geräten flexibel in der Schule wie zu Hause arbeiten können.“
Laut der Stadt Wolfsburg sei seit Mai 2020 die Grundlage hierfür die Bildungsplattform wobila mit verschiedenen Diensten wie dem Lern-Management-System itslearning und der Videokonferenzlösung BigBlueButton. In den Schulen kommen die Nutzenden mit den mobilen Geräten über das gesicherte wobila-WLAN ins Internet. Aktuell werden die LAN- und WLAN-Strukturen in verschiedenen Schulgebäuden weiter ausgebaut. (th)

https://www.wolfsburg.de

Stichwörter: Schul-IT, Wolfsburg, DigitalPakt Schule



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Niedersachsen: Software-Paket für Schulen
[31.1.2023] Das niedersächsische Kultusministerium schnürt ein 14,5 Millionen Euro teures Software-Paket für Schulen. Diese sollen kostenlos auf Diagnose-Tools für Lehrer und Lern-Software für Schüler zugreifen können. Damit reagiert das Land auch auf die schlechten Ergebnisse im Bildungstrend. mehr...
Pilotprojekt: Digital gestützt lernen unterwegs
[26.1.2023] Das Lern-Management-System DigLu richtet sich speziell an Kinder von beruflich Reisenden. Es soll den Austausch von Lehrkräften erleichtern und Schulen besser vernetzen. Derzeit wird die Plattform pilotiert. mehr...
Hessen: Hightech für hessische Schulen
[25.1.2023] Hessens Schulportal wird gut angenommen: 98 Prozent der weiterführenden und 90 Prozent der Grund- sowie Förderschulen nutzen das Angebot, 900.000 regelmäßige Nutzer hat die Plattform. Betrieben wird sie vom IT-Unternehmen German Edge Cloud. 2022 kam auch Videoconferencing hinzu. mehr...
Berlin: Digitalisierung entlastet Schulen
[24.1.2023] In Berlin soll die Digitalisierung der Schulen weiter vorangetrieben werden. Das erklären die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey und Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse. Verschiedene Projekte, von zentral verwalteter IT bis hin zu Lern- und Verwaltungsportalen, wurden bereits umgesetzt. mehr...
Leverkusen: Lernplattform für Grundschulen
[10.1.2023] Die weiterführenden Schulen der Stadt Leverkusen haben mit der Lösung MNSpro Cloud bereits positive Erfahrungen gesammelt. Seit Beginn dieses Schuljahres steht die Lernplattform von Anbieter AixConcept auch den Grundschulen zur Verfügung. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
Cloud1X
28195 Bremen
Cloud1X
co.Tec GmbH
83026 Rosenheim
co.Tec GmbH
Aktuelle Meldungen