Webinar „Kommune21 im Gespräch“:
München leuchtet digital


[4.11.2021] In der Webinar-Reihe „Kommune21 im Gespräch“ geht es um den Kulturwandel zur Digitalen Stadt am Beispiel von München. Im Gespräch mit Wolfgang Glock, Stadt München, Jörg Ochs, Stadtwerke München, und Nikolaus Hagl von SAP Deutschland analysiert Kommune21-Chefredakteur Alexander Schaeff am 3. Dezember 2021 die digitale Erfolgsgeschichte der bayerischen Landeshauptstadt.

In der Webinar-Reihe „Kommune21 im Gespräch“ geht es um den Kulturwandel zur Digitalen Stadt am Beispiel von München. München.Digital.Erleben. – so lautet der Titel der Digitalisierungsstrategie der bayerischen Landeshauptstadt. Deutschlands größte Kommune hat sich damit auf den Weg zur Smart City gemacht. Wie die Stadt München bei der Digitalisierung vorgeht und welche Smart-City-Projekte derzeit umgesetzt werden, darum geht es am 3. Dezember 2021 im Kommune21-Webinar München – Kulturwandel zur Digitalen Stadt.
Mit dabei sind Wolfgang Glock, Abteilungsleiter E-/Open-Government & Smart City bei der Landeshauptstadt München, und Jörg Ochs, IT-Leiter der Stadtwerke München. Nikolaus Hagl von SAP Deutschland ergänzt die Runde mit seiner Expertise. Als Leiter des Geschäftsbereichs Public & Energy und Mitglied der Geschäftsleitung hat er tiefen Einblick in die Digitalisierung von Städten und Versorgern. 
Im Gespräch mit den Experten analysiert Moderator und Kommune21-Chefredakteur Alexander Schaeff die digitale Erfolgsgeschichte der Stadt München. Im Zentrum der Diskussion stehen dabei folgende Fragen:
- Was zeichnet die Digitalisierungsstrategie der Stadt München aus?
- Welche Rolle spielen die Stadtwerke dabei?
- Wo steht München bei der Digitalisierung der Stadtverwaltung?
- Wie können moderne Technologien echte Innovationen schaffen?
- Welche gelungenen Beispiele für Smart-City-Projekte gibt es?
Die Webinar-Teilnehmer erhalten Einblick in die Umsetzung der Münchner Digitalisierungsstrategie und lernen die Erfolgsfaktoren kennen. Sie können mitdiskutieren und erhalten wertvolle Tipps für die Umsetzung eigener Initiativen. Das Webinar am 3. Dezember beginnt um 11 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. (al)

Anmeldung zum Webinar „Kommune21 im Gespräch – München – Kulturwandel zur Digitalen Stadt“ am 3. Dezember 2021 (Deep Link)

Stichwörter: Smart City, SAP, Webinar, Kommune21 im Gespräch

Bildquelle: russieseo/123rf.com

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

handelsblatt2204-banner

 Anzeige

learntec2205-banner
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Smart City
Dresden: 19 Millionen Euro für eine schlauere Stadt
[24.5.2022] Die Stadt Dresden ist eines der vom Bund geförderten Smart-City-Modellprojekte. Mit der Technischen Universität Dresden will sie nun eine Smart-City-Strategie erarbeiten. Schwerpunkt ist die digital vermittelte Bürgerpartizipation – auch für die Planung neuer Stadtquartiere. mehr...
Dresden: Smart-City-Konzept soll Bürger in den Fokus rücken.
Herzlich digitale Stadt: Stabwechsel in Kaiserslautern
[23.5.2022] Als Chief Digital beziehungsweise Chief Urban Officer haben Dieter Rombach und Gerhard Steinebach die herzlich digitale Stadt Kaiserslautern zum Erfolg geführt. Planmäßig haben sie den Staffelstab nun an Ilona Benz weitergegeben. Sie hat sich zunächst drei Schwerpunkte auf die Agenda geschrieben. mehr...
Stabwechsel in der herzlich digitalen Stadt Kaiserslautern.
DKSR: Einfacher smart werden
[17.5.2022] Das Daten-Kompetenzzentrum Städte und Regionen (DKSR) hat ein neues Web-Portal lanciert, das Städten und Regionen die Umsetzung digitaler, datenbasierter Lösungen erleichtern will. Das Portal DKSR.square will kommunale Akteure untereinander, aber auch Kommunen mit Unternehmen vernetzen. mehr...
Bamberg: Drohne scannt Baumgesundheit
[17.5.2022] Mit dem Smart-City-Projekt BAKIM soll die Pflege des Stadtgrüns in Bamberg verbessert werden. Eine Drohne erhebt zu diesem Zweck erste Daten über den Gesundheitszustand der Bäume. Eine KI-gestützte Auswertung folgt. mehr...
In Bamberg starten Drohnenbefliegungen für die städtische Baumpflege.
Essen: Stadtbäume smart bewässern
[16.5.2022] Zur Optimierung des Bewässerungsmanagements hat die Stadt Essen gemeinsam mit der Universität Trier die Lösung TreeCop entwickelt. Die Kombination aus Bodenfeuchtesensoren und Copernicus-Satellitendaten soll dazu beitragen, die Ressourcen Wasser und Personal zielgerichteter einzusetzen. Erste Ergebnisse sind vielversprechend. mehr...
Smarte Wasserversorgung für Essener Stadtbäume.
Suchen...

 Anzeige

vereon2204-cont

 Anzeige

vereon2204-cont

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022
Kommune21, Ausgabe 03/2022
Kommune21, Ausgabe 02/2022

PDV GmbH
99097 Erfurt
PDV GmbH
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Aktuelle Meldungen