VOIS:
Ganzheitliche Lösung


[26.11.2021] Als Teil der VOIS-Plattform feiert mit der VOIS|DALE Darlehensverwaltung ein weiterer Baustein seine Markteinführung.

Hardcopy aus der VOIS|DALE Darlehensverwaltung. Wie ernst es der Gesetzgeber mit der Digitalisierung meint, hat nicht zuletzt das im Frühjahr verabschiedete Registermodernisierungsgesetz (RegModG) unter Beweis gestellt. Mithilfe der Steuer-ID soll ein eindeutiges Identifizierungsmerkmal für ein registerübergreifendes Identitätsmanagement etabliert werden. Auf Basis des Once-Only-Prinzips sollen Daten möglichst nur einmal erfasst und sowohl behörden­intern als auch behördenübergreifend genutzt werden. Zwar gehe das zu Lasten des Datenschutzes, sei aber für die Digitalisierung der Behörden zwingend erforderlich.
Was aber passiert mit den digitalen Informationen und Anträgen, wenn sie in der Verwaltung ankommen und dort sowohl fachamts- als auch behördenübergreifend genutzt werden dürfen? Dazu liefert die verwaltungsweit skalierbare VOIS-Plattform von Anbieter HSH eine ganzheitliche Lösung: Als integriertes Baukastensystem stellt VOIS eine softwareseitige und organisatorische Plattform zur verwaltungsweiten Integration kommunaler Fachverfahren bereit. Dazu gehören unter anderem das Einwohnermelde-, Gewerbe-, Erlaubnis-, Führerschein-, Kfz-, Ausländer-, Bußgeld- und neuerdings auch das Finanzwesen.

Ein intelligentes Management von Aktiv- und Passivkrediten

Die technische Plattform VOIS|BASE administriert zentrale Verfahrenskomponenten wie die Adress-, Straßen- und Nutzerverwaltung. Die VOIS-Verfahren sehen alle gleich aus und nutzen die gleiche technische Infrastruktur. Sie verfügen zudem über einen gemeinsamen Workflow und stehen auf Knopfdruck zentral zum Download bereit. Die hohe Integration und Standardisierung der Verfahren leistet somit substanzielle Vorarbeiten für die durchgängig digitale Umsetzung von Once-Only, Onlinezugangsgesetz und RegModG in den Verwaltungsabläufen.
Als erstes Modul des VOIS-Finanzwesenpakets macht sich die VOIS-Darlehensverwaltung VOIS|DALE des VOIS-Partners ab-data dieses Grundgerüst zunutze. Die Lösung ermöglicht ein intelligentes Management von Aktiv- und Passivkrediten. Neben Funktionalitäten wie der prozessgesteuerten Erfassung und Pflege von Darlehen jeglicher Art, der automatischen Übergabe an jedwede Finanzbuchhaltung oder der Erstellung von Schuldenstatistiken bietet das ­Modul VOIS|DALE auch ein interaktives Berichtswesen und Finanzierungssimulationen. Wie alle VOIS-Verfahren nutzt dabei auch VOIS|DALE die verbindenden VOIS|BASE-Komponenten mit ihrer technischen Infrastruktur. Sofern also Kommunen bereits ein initiales VOIS-Verfahren nutzen, kann VOIS|DALE fast ohne Mehraufwand per Download vom VOIS-Server der HSH mitgenutzt werden.

Christian Pfeiler ist bei der ab-data GmbH & Co. KG, Velbert, im Bereich Vertrieb und Beratung tätig.

https://ab-data.de
Dieser Beitrag ist im Spezial der Ausgabe November 2021 von Kommune21 erschienen. Hier können Sie ein Exemplar bestellen oder die Zeitschrift abonnieren. (Deep Link)

Stichwörter: Finanzwesen, HSH, ab-data, VOIS

Bildquelle: ab-data GmbH & Co. KG

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
KDO: Neue Software-Generation Bericht
[24.11.2021] Einen Technologiewandel hat die Finanz-Software KDO-doppik&more vollzogen. Die neue Lösung auf Basis von SAP S/4HANA soll in den kommenden Jahren sukzessive bei allen KDO-Kunden eingeführt werden. mehr...
KDO Finanzlösung: Wechsel auf SAP S/4HANA.
Hüttenberg: Budget im Blick Bericht
[22.11.2021] Als erste Kommune im Verbandsgebiet von ekom21 hat sich die Gemeinde Hüttenberg im Lahn-Dill-Kreis für das Modul Integriertes Berichtswesen Plus des Finanzsystems Infoma newsystem entschieden. Damit können unter anderem Investitionen besser überwacht werden. mehr...
Die Gemeinde Hüttenberg verwendet iBWplus.
Finanzwesen: Steuern mit Rundblick Bericht
[9.11.2021] Bei knappen Ressourcen ist es wichtig, aus Daten die richtigen Schlüsse für Entscheidungen zu ziehen. Dabei helfen intelligentes Daten-Management und eine zentrale Analyseplattform, die aktuelle Informationen über alle Politikbereiche auf Knopfdruck auswertet. mehr...
360-Grad-Steuerung durch intelligentes Daten-Management.
Sachsen: Einführung von Infoma newsystem
[14.10.2021] Vier sächsische Pilotkommunen führen jetzt die Lösung Infoma newsystem ein. Bereits vor knapp einem Jahr haben sich die Kommunale Informationsverarbeitung Sachsen (KISA) und Hersteller Axians Infoma zur Zusammenarbeit entschieden. mehr...
Schwalm-Eder-Kreis: Umstellung auf Modern Clients
[6.10.2021] Als Pilotkunde von ekom21 wurde der Schwalm-Eder-Kreis auf die neue Benutzeroberfläche der Finanz-Software Infoma newsystem umgestellt. Weitere Kommunen sollen folgen. mehr...
Schwalm-Eder-Kreis: Umstellung auf die neue Benutzeroberfläche der Finanz-Software Infoma newsystem verlief reibungslos.
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2021
Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021

ab-data GmbH & Co. KG
42551 Velbert
ab-data GmbH & Co. KG
Aktuelle Meldungen