8. Zukunftskongress:
Virtuelle Veranstaltungen im Dezember


[10.12.2021] Nachdem der 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung als Präsenzveranstaltung auf 2022 verschoben werden musste, lädt der Veranstalter Wegweiser nun ersatzweise zu einem Webinar und einer Homeoffice-Edition ein. Stattfinden werden die digitalen Formate am 13. beziehungsweise am 14. und 15. Dezember 2021.

Wie der Veranstalter Wegweiser kürzlich mitgeteilt hat, musste der 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung aufgrund der erneuten krisenhaften Corona-Situation auf den ursprünglich für die 9. Ausgabe vorgesehenen Juni-Termin (20. bis 22. Juni 2022) verschoben werden (wir berichteten). Im selben Zuge wurden für die Zwischenzeit kleinere, rein digitale Formate in Aussicht gestellt. Nun hat Wegweiser Termine und Themen für zwei dieser Ersatzveranstaltungen bekanntgegeben:
Den Auftakt bildet das Webinar „Zukunftsfähige Datenstrategien als Basis der Digitalisierung im Öffentlichen Sektor“ am 13. Dezember 2021. Am 14. und 15. Dezember wird dann – nur wenige Tage nach der Regierungsbildung und im Idealfall nach einem Statement des zuständigen Bundesministers – in einer Homeoffice-Edition des Kongresses darüber diskutiert, wie und wo die Leitlinien aus dem Koalitionsvertrag zur Modernisierung und Digitalisierung Deutschlands konkret umgesetzt werden sollen. Im Programm sind hier unter anderem Sessions zu den Themen „Deutschland nach der Wahl: Digitaler Aufbruch für Staat & Verwaltung?“, „Umsetzung des OZG in Bund, Ländern und Kommunen? Bilanz und Ausblick bis 2025“ und „Zurück aus der Zukunft 2030 – der Cloudifizierte Staat. Eine Regnose aus der Zukunft – oder wie sieht ein erfolgreicher Weg dahin aus?“. Die Registrierung ist für Verwaltungsmitarbeitende kostenfrei. (aö)

https://www.wegweiser.de
Hier gelangen Sie zum Webinar. (Deep Link)
Hier können Sie das Programm der Homeoffice-Edition einsehen und sich für die Teilnahme registrieren. (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Wegweiser, Zukunftskongress, OZG



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

handelsblatt2204-banner
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Köln: polisMOBILITY gestartet
[18.5.2022] Heute startete in Köln die polisMOBILITY. Die Messe widmet sich der urbanen Mobilität. mehr...
Intergeo: Ticket-Vorverkauf gestartet
[17.5.2022] Tickets für die Intergeo sind jetzt erhältlich. Ebenso ist es möglich, remote an der Kongressmesse teilzunehmen. Der Schwerpunkt der Fachveranstaltung liegt in diesem Jahr auf Innovationen für eine smartere Welt. mehr...
Zukunftskongress 2022: Digitale Schwelle überwinden mit MACH
[16.5.2022] Unter dem Motto „Die digitale Schwelle einfach überwinden“ ist das Unternehmen MACH auf dem 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung als Aussteller vertreten und beteiligt sich außerdem in Podiumsdiskussionen und Vorträgen. mehr...
USU: Fachkonferenz E-Government Live
[16.5.2022] USU lädt Ende Mai zur virtuellen Fachkonferenz E-Government Live 22 ein. Die Veranstaltung zeigt Trends, Best Practices und Umsetzungskonzepte rund um die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. mehr...
Fiberdays22: Leitmesse zum Glasfaserausbau Bericht
[13.5.2022] Am 14. und 15. Juni 2022 findet in den Messehallen des RheinMain CongressCenter Wiesbaden (RMCC) die Glasfaser- und Digitalmesse Fiberdays statt. mehr...
Fiberdays22: Leitmesse zum Glasfaserausbau.
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Invoicing: Was 2022 auf Kämmereiabteilungen zukommt
[2.5.2022] Annahme und Verarbeitung von E-Rechnungen, Portallösungen und PEPPOL, das neue Umsatzsteuerrecht für Kommunen – mit einigen dieser Themen haben Kämmereiabteilungen schon seit längerem zu tun, andere sind neu bzw. werden weiter ausgebaut. So bringt das laufende Jahr für alle in der kommunalen Verwaltung, die mit Steuern, Haushalt und Finanzen zu tun haben, technische wie auch gesetzliche Neuerungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

vereon2204-cont

 Anzeige

vereon2204-cont

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022
Kommune21, Ausgabe 03/2022
Kommune21, Ausgabe 02/2022

Aktuelle Meldungen