ekom21:
Geschäftsführung erweitert


[5.4.2022] Mit Björn Brede hat der hessische IT-Dienstleister ekom21 ein weiteres Mitglied in die Führungsspitze berufen. Der 44-jährige Diplom-Verwaltungswirt kommt aus der kommunalen Familie und war 2016 in den Finanzausschuss von ekom21 berufen worden.

Die aktuelle Führungsspitze von ekom21. Die Führungsspitze des IT-Dienstleisters ekom21 wird um einen Geschäftsführer reicher: Björn Brede, früherer Bürgermeister der Stadt Frankenau, hat seine neue Position zum 1. April 2022 angetreten. Wie in einer ekom21-Pressemeldung zu erfahren ist, haben sich Bertram Huke und Ulrich Künkel – nach jeweils über 15 Jahren als ekom21-Geschäftsführer – frühzeitig um Nachfolgeregelungen gekümmert und bereits im Oktober 2021 Matthias Drexelius in das Management geholt (wir berichteten). Nun folgt der 44-jährige Brede. Der Diplom-Verwaltungswirt (FH) war zunächst elf Jahre bei der Stadt Kassel tätig – unter anderem im Sozialamt, bei der Arbeitsförderung und zuletzt beim Amt für Kämmerei und Steuern. Dort habe er eine IT-Affinität entwickelt, die ihm bis heute zu eigen sei. 2010 wurde Brede zum Bürgermeister der Stadt Frankenau gewählt und war unter anderem auch stellvertretender Vorsitzender des Hauptausschusses beim Hessischen Städte- und Gemeindebund.
Erste Kontakte zu ekom21 hatte Björn Brede laut der Pressemitteilung des IT-Dienstleisters bereits während seiner Tätigkeit bei der Stadt Kassel und verstärkt als Bürgermeister seiner nordhessischen Heimatstadt, die er in der Verbandsversammlung vertrat. Mit seiner Berufung 2016 in den Finanzausschuss von ekom21 intensivierten sich die Beziehungen und er gestaltete die strategische Ausrichtung maßgebend mit, heißt es in der Meldung weiter. Bertram Huke, Ulrich Künkel und Matthias Drexelius sagen: „Mit Björn Brede haben wir einen Geschäftsführer gefunden, der nicht nur aus der kommunalen Familie kommt, sondern auch ein hohes Maß an Tatkraft besitzt.“ (ba)

https://www.ekom21.de

Stichwörter: Unternehmen, ekom21, Björn Brede

Bildquelle: ekom21

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
Jubiläum: TeleData wird 25
[1.7.2022] Sein 25-jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr der regionale Telekommunikationsanbieter TeleData. Das einst von den Technischen Werken und der Stadt Friedrichshafen gegründete Unternehmen verbindet heute die Region mit der Welt. mehr...
Auf eine erfolgreiche Firmengeschichte blickt das TeleData-Team zurück.
Berlin: ITDZ übernimmt BerlinOnline
[30.6.2022] Die Geschäftsanteile von BerlinOnline hat das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) übernommen. BerlinOnline wird als eigenständiges ITDZ-Tochterunternehmen weitergeführt. Die Kommunalisierung und Eingliederung in das Land Berlin sind damit abgeschlossen. mehr...
Optimal Systems/Kodak Alaris: Strategische Partnerschaft geschlossen
[28.6.2022] Die Unternehmen Optimal Systems Konstanz und Kodak Alaris bündeln ihre Kompetenzen in einer strategischen Partnerschaft. So soll der öffentliche Sektor künftig bei der rechtskonformen, nachhaltigen und effizienten Digitalisierung von Dokumenten noch besser unterstützt werden. mehr...
publicplan: Akquisition der pooliestudios
[27.6.2022] Einen weiteren Unternehmenszukauf hat publicplan bekannt gegeben. Demnach werden die pooliestudios als eigenständige Gesellschaft und Marke Teil der Open-Source-Software-Schmiede. mehr...
Microsoft: Britz führt Public Sector
[22.6.2022] Alexander Britz übernimmt das Public-Sector-Geschäft bei Microsoft Deutschland. Er folgt auf Andreas Kleinknecht, dessen künftige Rolle im Konzern noch nicht bekannt gegeben wurde. mehr...
Alexander Britz wird neuer Public-Sector-Chef bei Microsoft Deutschland.
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022
Kommune21, Ausgabe 04/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen