ANGA COM:
Schrittmacher Plusnet


[25.4.2022] Nicht nur um den eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau wird es am ANGA-COM-Messestand von Plusnet gehen. Das Unternehmen präsentiert hier auch ein umfassendes Portfolio an TK-Services und -Lösungen für kommunale Leistungsträger aus einer Hand.

Als Schrittmacher für die digitale Zukunft von Kommunen präsentiert sich das Unternehmen Plusnet im Rahmen der ANGA COM (10. bis 12. Mai 2022, Köln, wir berichteten). Wie die EnBW-Tochter mitteilt, wird sie an ihrem Stand C21 in Halle 7 nicht nur über den eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau informieren, sondern auch ein umfassendes Spektrum an TK-Services zeigen. „Mit unserem Glasfaserangebot richten wir uns im Schwerpunkt an all jene Kommunen, die dringenden Entwicklungsbedarf bei ihrer Breitbandversorgung sehen und jenseits des geförderten Ausbaus mit einem starken Partner vor Ort in die digitale Zukunft aufbrechen möchten“, sagt Plusnet-CEO Ulrich Hoffmann. Laut eigenen Angaben intensiviert Plusnet derzeit seine multilokalen, eigenwirtschaftlichen Ausbauaktivitäten. Zusätzlich beteilige sich das Unternehmen im gesamten Bundesgebiet verstärkt an Ausschreibungen im Rahmen des geförderten Glasfaserausbaus.
Besucher der ANGA COM können sich bei Plusnet außerdem über die vielfältigen Möglichkeiten im Bereich der Breitbandinfrastruktur informieren. Das Kölner TK-Unternehmen biete den kommunalen Leistungsträgern hierzu ein großes Spektrum aus einer Hand. Beispielsweise übernehme es Planung, Aufbau und Betrieb kommunaler Next-Generation-Access-Netze und biete zusätzlich alle relevanten Leistungen als Whitelabel-Lösung an. Des Weiteren wird CEO Hoffmann am 12. Mai 2022 auf dem Strategiepanel „Smart Networks: Neue Investoren und ihre Ausbaupläne“ sprechen. (ve)

https://www.plusnet.de
https://angacom.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, EnBW, Breitband, Glasfaser, ANGA COM, Plusnet



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
KommDIGITALE: Premiere in Bielefeld
[21.11.2022] Die kommunale Kongressmesse KommDIGITALE fand vergangene Woche in Bielefeld statt. Der Veranstalter Databund zog ein positives Fazit der neuen Veranstaltung mit Fokus auf der Digitalisierung der Kommunalverwaltungen. mehr...
KommDIGITALE 2022: 100 Aussteller verteilten sich auf 3.000 Quadratmeter Fläche in der Stadthalle Bielefeld.
Innovatives Management 2022: Rückblick und Impulse
[21.11.2022] Zum 22. Mal hat das Unternehmen MACH zum Kongress Innovatives Management nach Lübeck eingeladen. Die Teilnehmenden erhielten zahlreiche Impulse zur Bewältigung des Fachkräftemangels im öffentlichen Sektor. mehr...
300 Teilnehmende sind der Einladung zum MACH-Kongress Innovatives Management 2022 gefolgt.
ANGA COM / VATM: Erweiterte Zusammenarbeit für 2023
[21.11.2022] Vom 23. bis 25. Mai soll in Köln die ANGA COM 2023 stattfinden. Im Vorfeld der Kongressmesse kündigen der Veranstalter und der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten VATM ihre erweiterte Zusammenarbeit an. mehr...
KommDIGITALE 2022: Neues Modul zu Live-Votings von Sternberg
[15.11.2022] Seine neue Lösung „Interaktive Virtuelle Sitzung“ stellt das Unternehmen Sternberg auf der Fachmesse KommDIGITALE vom 15. bis 17. November 2022 in Bielefeld vor. mehr...
KommDIGITALE 2022: Gemeinsam OZG-konform digitalisieren
[15.11.2022] Mit seinen Tochterunternehmen Better Mobility und vote iT zeigt der IT-Dienstleiter regio iT auf der KommDIGITALE beispielhafte Gemeinschaftsprojekte, in denen Lösungen für die digitale Stadt entstanden sind. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 12/2022
Kommune21, Ausgabe 11/2022
Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen