Zukunftskongress:
AKDB hat die Zeit nach dem OZG im Blick


[15.6.2022] Auf dem 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung beteiligt sich die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) an zahlreichen Diskussionsformaten. Zudem werden am Stand Fragen rund um das Onlinezugangsgesetz beantwortet.

Die AKDB ist auf dem 8. Zukunftskongress wieder mit einem Stand und Vorträgen vertreten. Die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) ist beim 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung in Berlin nicht nur an zahlreichen Diskussionsformaten beteiligt, sondern auch mit einem Stand (C 0206) vertreten. Die aktuell entscheidende Herausforderung für die digitale Verwaltung lautet nach Angaben der AKDB: Was kommt nach 2022, wenn das Onlinezugangsgesetz (OZG) umgesetzt sein muss? Im Fokus des Zukunftskongresses stehen in diesem Jahr zehn Handlungsfelder, die Staat und Verwaltung in Angriff nehmen müssen, um digital aufzurüsten: von der Notwendigkeit eines Kulturwandels über moderne Online-Authentifizierung bis hin zu Cybersecurity, Open Source und Cloud-Strategien. Die AKDB will dabei Antworten auf folgende Fragen geben: Warum ist Open Source ein Booster für die OZG-Umsetzung? Wie implementiert man nachnutzbare Online-Dienste nach dem Prinzip Einer-für-Alle (EfA)? Welche Best-Practice-Beispiele gibt es dazu bereits? Wie gelang die schnelle Entwicklung des EfA-Online-Diensts „Antrag auf Aufenthaltstitel“ (wir berichteten)? Wann und wie realisieren wir einheitliche Unternehmenskonten für Deutschland? (th)

https://www.akdb.de
https://www.zukunftskongress.info

Stichwörter: Kongresse, Messen, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Zukunftskongress

Bildquelle: Wegweiser Media & Conferences GmbH Berlin/Simone M. Neumann

Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
KDO: Kunden- und Partnertage im März
[19.1.2023] Unter dem Motto „Digitale Zukunft. Heute.“ lädt die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) vom 14. bis 16. März zu ihren Kunden- und Partnertagen ein. Schwerpunktthemen des Digital-Events sind Digitalisierung, OZG und digitale Souveränität. mehr...
ANGA COM: Breitbandmesse mit Angebot für Kommunen
[13.1.2023] Die Kongressmesse für Breitband, Fernsehen und Online, ANGA COM, rückt 2023 den Glasfaserausbau stark in den Fokus. Im Rahmen der Veranstaltung, die im Mai in Köln stattfindet, ist auch ein eigener, praxisbezogener Thementag Glasfaser für Kommunen vorgesehen. mehr...
KommDIGITALE: Premiere in Bielefeld
[21.11.2022] Die kommunale Kongressmesse KommDIGITALE fand vergangene Woche in Bielefeld statt. Der Veranstalter Databund zog ein positives Fazit der neuen Veranstaltung mit Fokus auf der Digitalisierung der Kommunalverwaltungen. mehr...
KommDIGITALE 2022: 100 Aussteller verteilten sich auf 3.000 Quadratmeter Fläche in der Stadthalle Bielefeld.
Innovatives Management 2022: Rückblick und Impulse
[21.11.2022] Zum 22. Mal hat das Unternehmen MACH zum Kongress Innovatives Management nach Lübeck eingeladen. Die Teilnehmenden erhielten zahlreiche Impulse zur Bewältigung des Fachkräftemangels im öffentlichen Sektor. mehr...
300 Teilnehmende sind der Einladung zum MACH-Kongress Innovatives Management 2022 gefolgt.
ANGA COM / VATM: Erweiterte Zusammenarbeit für 2023
[21.11.2022] Vom 23. bis 25. Mai soll in Köln die ANGA COM 2023 stattfinden. Im Vorfeld der Kongressmesse kündigen der Veranstalter und der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten VATM ihre erweiterte Zusammenarbeit an. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen