Gutach:
Anschluss durch Unsere Grüne Glasfaser


[21.6.2022] Unsere Grüne Glasfaser (UGG) stattet Gutach mit einem Fibre-to-the-Home-Netz aus. Nach dem eigenwirtschaftlichen Ausbau steht die Infrastruktur sämtlichen Internet-Anbietern zur Verfügung. Um den gesamten Ort und alle Außenbereiche zu erschließen, arbeitet UGG mit der kommunalen Gesellschaft Breitband Ortenau zusammen.

Spatenstich für das glasfaserschnelle Internet in Gutach. Erstmals baut Unsere Grüne Glasfaser (UGG) die digitale Infrastruktur einer Kommune in der Ortenau aus. Wie das Unternehmen mitteilt, soll die baden-württembergische Gemeinde Gutach inklusive aller Außenbereiche mit Glasfaser versorgt werden. Dafür arbeite UGG mit der kommunalen Gesellschaft Breitband Ortenau (BOKG) zusammen. Zunächst baue INSYTE, ein Fachunternehmen für den Ausbau von Telekommunikationsinfrastruktur, im Auftrag von UGG den verdichteten Ortsbereich aus. Unmittelbar danach übernehme BOKG den Anschluss von Ober- und Untertal sowie der Seitentäler.
„Durch den Ausbau unserer digitalen Infrastruktur durch UGG und BOKG profitieren alle Privathaushalte und lokalen Wirtschaftsbetriebe schon bald von schnellen Internet-Verbindungen“, sagt Bürgermeister Siegfried Eckert. „Damit steigern wir die Lebensqualität, stärken die Attraktivität unseres schönen Ortes und sichern seine Zukunft.“ BOKG-Geschäftsführer Josef Glöckl-Fronholzer ergänzt: „UGG setzt mit uns das hybride Ausbaumodell um. Somit können wir allen Bürgern in einer Kommune ein Glasfaserangebot unterbreiten und es spart Investitionskosten bei den Kommunen ein. Die Umsetzung ist sehr schnell und die Zusagen werden von UGG eingehalten.“
Der erste Spatenstich wurde laut Unsere Grüne Glasfaser am 1. Juni 2022 gesetzt. Zügig sollen die Bauarbeiten nun vorangehen. Da modernste Bautechniken eingesetzt werden, könne die unterirdische Verlegung der benötigten Leerrohre in sehr kurzer Zeit, umweltverträglich und ohne große Einschränkungen für die Anwohner abgeschlossen werden. In enger und frühzeitiger Absprache mit der Kommune sowie dem Bauamt werden laut UGG nur solche Maßnahmen ergriffen, die den baulichen Eingriff minimal halten und einen geordneten Ablauf innerhalb der Gemeinde weiterhin gewährleisten. Der Bau seitens der BOKG sei für Oktober geplant. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass bis Ende des ersten Quartals 2023 alle Haushalte mit einem Glasfaseranschluss versorgt sein werden.
Finanziert werde der Netzausbau eigenwirtschaftlich. Als neutraler Anbieter mit offenem Netzmodell stellt UGG laut eigenen Angaben seine Fibre-to-the-Home(FTTH)-Infrastruktur nach erfolgreichem Ausbau sämtlichen Internet-Dienstanbietern zur Verfügung. Für eine schnelle Internet-Nutzung müssen sich Interessierte direkt an einen der auf dem UGG-Netz verfügbaren Anbieter wenden. (ve)

https://www.gutach-schwarzwald.de
https://www.unseregrueneglasfaser.de
https://www.breitband-ortenau.de

Stichwörter: Breitband, Glasfaser, Gutach, Unsere Grüne Glasfaser (UGG), Breitband Ortenau (BOKG)

Bildquelle: Unsere Grüne Glasfaser

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Breitbandportal: Saarland erreicht ersten Meilenstein
[14.6.2024] Mehr als 80 Prozent der saarländischen Kommunen haben ihr Nutzungsinteresse am digitalen Breitbandportal bekundet. Jetzt steigt der Zweckverband eGo Saar in die praktische Roll-out-Planung ein. mehr...
Egelner Mulde : Millionenförderung für Glasfaserausbau
[14.6.2024] Die Verbandsgemeinde Egelner Mulde könnte als eine der ersten Gemeinden in Sachsen-Anhalt eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaser erreichen. Das Land fördert den Ausbau des Glasfasernetzes mit mehr als zwei Millionen Euro. mehr...
Kreis Karlsruhe: Glasfaser für 100.000 Haushalte
[13.6.2024] In den kommenden drei Jahren startet der Glasfaserausbau für alle Haushalte im Kreis Karlsruhe, die sich für einen Glasfaseranschluss bei Deutsche Glasfaser entschieden haben. Rund 100.000 Haushalte sollen sukzessive ans Glasfasernetz angeschlossen werden. Möglich wird dies auch durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Unternehmen BLK. mehr...
100.000 Haushalte sollen in den kommenden drei Jahren im Landkreis Karlsruhe ans Glasfasernetz angeschlossen werden.
Rödental: Glasfaserausbau wird vorgezogen
[7.6.2024] In Rödental drehen die Deutsche Telekom und Stadtnetz Rödental die Uhr drei Jahre vor: Statt erst 2028 soll der Ausbau des Glasfasernetzes jetzt bereits 2025 abgeschlossen sein. mehr...
Vertragsunterzeichnung für den Glasfaserausbau in Rödental.
Hessen: Immer mehr Dorflinden
[4.6.2024] Das WLAN-Förderprogramm für hessische Kommunen, das 2018 unter dem Namen „Digitale Dorflinde“ startete, ist ein Erfolg: Jetzt wurde der 3.000 WLAN-Hotspot in Betrieb genommen. Auf diese Weise sollen Bürgerinnen und Bürger kostenfreien Internet-Zugang erhalten. mehr...
In Heusenstamm wurde die 3.000 „Digitale Dorflinde“ in Betrieb genommen.
Weitere FirmennewsAnzeige

Besuchersteuerung: Das neue Einbürgerungsgesetz stellt Behörden vor zusätzliche Herausforderungen
[12.6.2024] Am 27. Juni 2024 tritt das neue deutsche Einbürgerungsgesetz in Kraft. Damit verkürzt sich die Mindestaufenthaltsdauer für eine Einbürgerung von derzeit acht auf fünf Jahre, bei besonderen Integrationsleistungen sogar auf bis zu drei Jahre. Demzufolge werden Ausländerbehörden künftig mehr Anträge auf Einbürgerung bearbeiten müssen. Allerdings stoßen bereits heute viele Ausländerbehörden an ihre Kapazitätsgrenzen. Magdalene Rottstegge, zuständig für das Business Development bei der SMART CJM GmbH, erläutert, wie Ämter das erhöhte Arbeitsaufkommen besser bewältigen können. mehr...

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
Aktuelle Meldungen