Bayern:
Digital-Store für Landratsämter


[19.7.2022] In Bayern haben Digitalministerium und Landkreistag einen Digital-Store mit über 70 Verwaltungsleistungen für die Landratsämter gestartet. Nun sollen im Rahmen des Projekts „Digitaler Werkzeugkasten“ weitere Online-Services – vor allem für Unternehmen – entwickelt werden.

Bayern will Tempo in die Digitalisierung der Landkreise bringen und hat einen Digital-Store für Serviceleistungen gestartet. Bayern will Tempo in die Digitalisierung der Landkreise bringen. Die Landratsämter können nun in einem neuen Digital-Store Verwaltungsangebote herunterladen und ihren Bürgern schnell und einfach zur Verfügung stellen. Das Angebot wurde jetzt von Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach, dem bayerischen Landkreistagspräsident Thomas Karmasin und dem Leiter des Innovationsrings des Landkreistags, Josef Niedermaier, vorgestellt. Wie das Staatsministerium für Digitales erklärte, soll das Angebot dazu beitragen, zusätzliche digitale Verwaltungsleistungen schneller in die Fläche zu bringen.
Zu den zentral bereitgestellten digitalen Services zählen unter anderem die Beantragung eines Parkausweises für Handwerker, einer Gaststättenerlaubnis sowie eines Jagdscheins. Insgesamt können die Landratsämter 77 Dienstleistungen über den Store beziehen.
Die Leistungen sind im Rahmen des 2019 gestarteten Projekts „Digitaler Werkzeugkasten“ des Digitalministeriums und des Innovationsrings des Bayerischen Landkreistags erarbeitet worden (wir berichteten). An diesem Projekt beteiligen sich inzwischen 25 Landratsämter aus allen Regierungsbezirken. Das Projekt wird laut Digitalministerium verlängert, damit weitere Leistungen angeboten werden können. Bei der jetzt beschlossenen Fortführung soll der Schwerpunkt auf Services für Unternehmen liegen. Diese haben mit rund 200 Behördenkontakten pro Jahr wesentlich häufiger mit der Verwaltung zu tun als die Bürger. Für die Umsetzung des Projekts stellt das bayerische Digitalministerium rund 300.000 Euro bereit. (sib)

https://www.stmd.bayern.de
https://www.bay-landkreistag.de
https://vgem-iphofen.de

Stichwörter: Fachverfahren, Bayern, OZG, Digital-Store, Bayerischer Landkreistag

Bildquelle: Bayerisches Staatsministerium für Digitales

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Frankfurt am Main: Hunde digital an- und abmelden
[23.7.2024] Für die An- und Abmeldung eines Hundes sind in Frankfurt am Main künftig keine Papierformulare mehr nötig. Der papierlose Prozess spart Bürgern und Sachbearbeitenden Zeit. mehr...
Die An- und Abmeldung von Hunden ist in Frankfurt am Main jetzt auf elektronischem Wege möglich.
Wertheim: Wohnsitz elektronisch anmelden
[22.7.2024] Nach der Pilotierung der elektronischen Wohnsitzanmeldung in vier baden-württembergischen Kommunen wird der Service jetzt landesweit auf zunächst 74 Städte und Gemeinden ausgerollt. Wertheim ist eine von ihnen. mehr...
Marc Hergenröther, Leiter des Bürgerservice der Stadtverwaltung Wertheim, demonstriert die neue elektronische Wohnsitzanmeldung.
Bremerhaven: Onlinedienst für Heimtierfriedhof
[19.7.2024] Einen neuen Onlinedienst für den Heimtierfriedhof bietet das Gartenbauamt in Bremerhaven an. Gräber können damit jetzt digital gebucht und bezahlt werden. mehr...
Gräber auf dem Heimtierfriedhof in Bremerhaven können jetzt online gebucht werden.
Kiel: Das wünschen sich Unternehmen
[18.7.2024] Welche Wünsche haben Unternehmen an die digitalen Services der Stadt Kiel? Das wollte die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt in einer Onlineumfrage wissen, die gemeinsam mit der IHK durchgeführt wurde. mehr...
Brandenburg: Mit pmHundManager vorbereitet
[18.7.2024] In Brandenburg ist die Hundehalterverordnung 2.0 in Kraft getreten. In der Software pmHundManager werden bereits alle Anpassungen der Hundehalterverordnung berücksichtigt. mehr...
Brandenburg: Behörden, welche die Software pmHundManager einsetzen, sind auf die neue Hundehalterverordnung vorbereitet.
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen