Amt Südtondern:
Leck startet papierlose Gremienarbeit


[25.7.2022] Nach der Stadt Niebüll hat die zweite Gemeinde im Amt Südtondern auf die rein papierlose Gremienarbeit umgestellt. Dank Ratsinformationssystem (RIS) können sowohl Gremienmitglieder als auch Bürger mobil auf Tagesordnungspunkte und Sitzungsunterlagen zugreifen.

Am 1. Juli 2022 hat die Gemeinde Leck auf die rein papierlose Gremienarbeit umgestellt. Darauf weist jetzt das Amt Südtondern in Schleswig-Holstein hin. Die Kommune habe das Ratsinformationssystem (RIS) vorab während einer Schulungsphase intensiv getestet. Vorbild sei die Stadt Niebüll gewesen, die das RIS im Jahr 2020 als erste Gemeinde im Amt Südtondern eingeführt hat (wir berichteten). Sie könne nach anfänglichen Umstellungsschwierigkeiten mittlerweile sehr positive Erfahrungen vermelden. Auf dieser Basis habe sich denn auch Leck für den Umstieg entschieden. Die Einführung des RIS sei ein konsequenter Schritt zur weiteren Digitalisierung und Effizienzsteigerung der Verwaltungsdienstleistungen, auch unter dem Aspekt des nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen, berichtet das Amt Südtondern. Denn sowohl Sitzungsvorlagen als auch Tagesordnungen und Sitzungsniederschriften können darüber mobil eingesehen und heruntergeladen werden. Auf den Postversand der Unterlagen können die gemeindlichen Vertreterinnen und Vertreter der Gremien somit verzichten.
Ebenso profitieren die Bürgerinnen und Bürger vom RIS. Denn auch sie können darüber auf die Tagesordnungspunkte sowie die öffentlichen Sitzungsunterlagen zugreifen. Das RIS ermögliche dank einfacher Handhabbarkeit über die Eingabe im Browser einen schnellen Zugriff auf alle relevanten Datensätze. Laut Amtsangaben weist das System zudem eine hohe, von IT-Sicherheitsdienstleistern bescheinigte Informations- und Datensicherheit auf.
Sukzessive sollen nun die übrigen der insgesamt rund 30 amtsangehörigen Gemeinden und sieben Zweckverbände – in Summe rund 170 Gremien – vom Papier auf digitale Medien umstellen. So lautet das mittelfristig angestrebte Ziel der Südtonderner Verwaltungsspitze. (ve)

Amt Südtondern RIS-Portal (Deep Link)
https://www.leck.de

Stichwörter: Sitzungsmanagement, RIS, Amt Südtondern, Niebüll, Leck



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement
Ratsinformationssysteme: Erfolgsfaktoren genutzt Bericht
[30.11.2022] Die bayerische Marktgemeinde Bruckmühl nutzt ein flächendeckend installiertes DMS und ein vollintegriertes Sitzungsmanagement mit direkt angeschlossenem RIS. Das sorgt für Nachhaltigkeit, eine effiziente Gremienarbeit und zukunftsweisende digitale Abläufe. mehr...
Verwaltung der Marktgemeinde Bruckmühl: zu 90 Prozent digital.
Wachtberg: Neues Gremieninformationssystem
[7.11.2022] Während der Sommerpause wurde für die Gemeinde Wachtberg Session/SessionNet von Anbieter Somacos als neues Gremieninformationssystem installiert. Betrieben wird die Lösung beim Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz). mehr...
Wachtberg arbeitet künftig mit dem vom krz betriebenen Gremieninformationssystem Session.
Essen: Unterstützung für papierlose Gremienarbeit
[9.9.2022] Die papierlose Gremienarbeit wird im Rat der Stadt Essen seit dem Jahr 2017 umgesetzt. Sie soll nun auf weitere politische Sitzungen ausgeweitet werden. Hierfür hat der Stadtrat eine Förderung beschlossen. mehr...
Essen weitet digitale Gremienarbeit aus.
Bad Urach: Schwäbische Sitzungen Bericht
[19.7.2022] Mit der Einführung eines modernen Sitzungsmanagements hat die Stadt Bad Urach die ­Effizienz der Verwaltung gesteigert und den Papierverbrauch gesenkt. Das sorgt nicht nur für mehr Nachhaltigkeit, sondern ist auch wesentlich kostengünstiger. mehr...
Bad Urach profitiert vom digitalen Sitzungsmanagement.
Eichstetten: Nachhaltig arbeiten Bericht
[21.4.2022] Das badische Eichstetten am Kaiserstuhl ist auf ein Ratsinformationssystem umgestiegen, womit die Gemeinde Ressourcen spart und die Umwelt schont. mehr...
Eichstetten: Ratsinformationssystem macht sich bezahlt.
Weitere FirmennewsAnzeige

didacta 2023: Bildungsmesse zeigt Zukunftswege auf
[6.2.2023] Vom 7. bis 11. März 2023 findet mit der didacta – die Bildungsmesse wieder eines der bekanntesten und größten Bildungsevents in Stuttgart statt. Verteilt auf fünf Hallen bietet die Bildungsbranche den BesucherInnen einen umfassenden Einblick in die neuesten Entwicklungen und Angebote von morgen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement:
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen