Hamburg:
Interaktiver Haushaltsplanentwurf


[26.7.2022] Der Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2023 und 2024 steht in Hamburg jetzt digital bereit. Die Freie und Hansestadt will damit unter anderem die Transparenz und Bürgernähe verbessern.

Interaktiver Haushaltsplan der Freien und Hansestadt Hamburg. In Hamburg steht der vom Senat beschlossene Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2023 und 2024 in einer digitalen Fassung zur Verfügung. Wie die Finanzbehörde der Freien und Hansestadt mitteilt, können Hamburgerinnen und Hamburger die wesentlichen Elemente des Haushaltsplanentwurfs somit webbasiert einsehen. Der Abruf sei auch über mobile Endgeräte möglich. Laut Finanzbehörde sind für alle Leistungen der Hansestadt, vom Sozialen über die Bildung bis hin zu Wirtschaft, Sicherheit und Kultur, zusammengefasste Informationen aus dem knapp 6.700 Druckseiten starken Haushaltsplanentwurf digital und einfach navigierbar zugänglich. Dazu gehörten die mit den Leistungen verbundenen fachlichen Ziele sowie deren Umsetzungskennzahlen. Die Orientierung könne über den Menübaum oder die Suchfunktion über alle Daten erfolgen.
Finanzsenator Andreas Dressel sagt: „Jede Bürgerin, jeder Bürger kann nachlesen, was für die kommenden Haushaltsjahre geplant ist: Es geht darum, die Corona-Notsituation zu verlassen, die städtischen Grundfunktionen auszufinanzieren, die Herausforderungen durch den Ukraine-Krieg zu bewältigen und unsere nachhaltige Zukunftsstadt weiter zu gestalten – erstmals ab 2024 ohne strukturelles Defizit. Die Finanzbehörde leistet mit der interaktiven Veröffentlichung des Haushaltsplanentwurfs einen Beitrag zur Transparenz über die Steuerung der städtischen Verwaltung. Damit entsteht noch mehr Bürgernähe in einem komplexen Themenfeld wie dem Haushaltswesen der Stadt.“ (ba)

http://www.haushalt.digital
https://www.hamburg.de/fb

Stichwörter: Finanzwesen, Hamburg, Haushaltsplan

Bildquelle: www.hamburg.de/fb

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Hamburg: Haushaltsplan-Entwurf online
[23.7.2024] Der Haushaltsplan-Entwurf für die Jahre 2025 und 2026 der Freien und Hansestadt Hamburg ist jetzt online verfügbar. Neben dem aktuellen Entwurf sind nun auch die historische Entwicklung der Hamburger Finanzdaten ab dem Jahr 2017 und frühere Haushaltspläne einzusehen. mehr...
Wie werden die Mittel künftig aufgeteilt? Transparenz und Bürgernähe will Hamburg mit der Veröffentlichung des Haushaltsplan-Entwurfs erzielen.
Kreis Fürth: E-Signatur vereinfacht Rechnungsworkflow
[9.7.2024] Der Landkreis Fürth hatte sich im Jahr 2022 entschlossen, den Signaturservice der AKDB einzuführen und damit den Rechnungsworkflow zu beschleunigen. Mit dem Ergebnis ist die Kommune mehr als zufrieden. mehr...
Dank E-Signatur ist der Rechnungsworkflow im Kreis Fürth nun schneller und weniger fehleranfällig.
Leipzig: IT-gestütztes Vertragsmanagement
[3.7.2024] Mithilfe von IT-Dienstleister GISA führt die Stadtverwaltung Leipzig ein IT-gestütztes Vertragsmanagement ein. Die Lösung soll einen entscheidenden Beitrag zur Verwaltung von Verträgen in den verschiedenen Fachbereichen leisten. mehr...
Leipzigs Stadtverwaltung führt eine SAP-basierte Lösung zur Vertragserstellung und -verwaltung ein.
E-Rechnung: Pflicht als Chance Bericht
[25.6.2024] Das Wachstumschancengesetz verpflichtet in Deutschland ansässige Unternehmen ab 2025 zur elektronischen Rechnungsstellung für inländische B2B-Umsätze. Dies könnte auch für die öffentliche Verwaltung eine Chance sein, den digitalen Wandel voranzutreiben. mehr...
Mit einer Digitalisierungsplattform alle Rechnungen im Blick behalten.
E-Rechnungsgipfel 2024: Rechtliche Aspekte im Fokus
[21.6.2024] Insbesondere mit den rechtlichen Vorgaben und Anforderungen im Zusammenhang mit der Pflicht zur Einführung der E-Rechnung hat sich der diesjährige E-Rechnungsgipfel beschäftigt. mehr...
E-Rechnungsgipfel 2024 beschäftigte sich besonders mit den rechtlichen Aspekten.
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzwesen:
IT-Guide PlusxSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
ab-data GmbH & Co. KG
42551 Velbert
ab-data GmbH & Co. KG
Axians Infoma GmbH
89081 Ulm
Axians Infoma GmbH
Aktuelle Meldungen