Smart Country Startup Award:
Neue Runde startet


[9.8.2022] Mit Ideen, Prototypen und Produkten können sich jetzt wieder Unternehmen um den Smart Country Startup Award bewerben. Einreichen können sie diese bis zum 18. September. Die Sieger erhalten je 5.000 Euro Preisgeld und eine kostenlose Start-up-Mitgliedschaft im Digitalverband Bitkom.

Bis zum 18. September 2022 können sich Unternehmen um den Smart Country Startup Award in den Kategorien Smart City und GovTech bewerben. Darauf weist jetzt der Digitalverband Bitkom hin. Vergeben wird die Auszeichung im Rahmen der Smart Country Convention (SCCON, wir berichteten) von Bitkom und der Messe Berlin am 19. Oktober 2022. „Der öffentlichen Verwaltung fehlt es an Zugang zu digitalen Technologien und Know-how, viele Start-ups haben die passenden Lösungen für das Smart Country, aber es fehlt ihnen der Zugang zur öffentlichen Hand als Anwender“, sagt Daniel Breitinger, Leiter Start-ups beim Bitkom. „Hier setzt unser Innovationspreis an, wir wollen die besten digitalen Lösungen für Smart City und GovTech dahin bringen, wo die Leute sind, die sie dringend brauchen und suchen – und das ist die Smart Country Convention. In der Kategorie Smart City suchen wir digitale Lösungen, die das Leben der Menschen direkt verbessern, egal ob es um Mobilität, Umwelt, Gesundheit, Ver- und Entsorgung oder Bildung geht. In der Kategorie GovTech sollen mithilfe von innovativen Technologien Prozesse schneller und intelligenter gestaltet werden.“
Eingereicht werden können laut Bitkom Ideen, Prototypen und Produkte. Die Finalisten werden vor dem Publikum der SCCON und einer Expertenjury ihre Ideen pitchen. Die Sieger erhalten je 5.000 Euro Preisgeld und eine kostenfreie Start-up-Mitgliedschaft im Bitkom. Veranstaltet werde der Smart Country Startup Award von Get Started, der Start-up-Initiative des Digitalverbands Bitkom, unterstützt werde er von Smart City Berlin. (ve)

Weitere Informationen und das Anmeldeformular (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Smart Country Convention, Smart Country Startup Award, Bitkom, Messe Berlin, Get Started, Smart City Berlin



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Intergeo: Branchentreff wieder live Bericht
[4.10.2022] Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie trifft sich die Geo-IT-Branche wieder live zur Intergeo Expo and Conference. Rund 500 Aussteller und ein facettenreiches Vortragsprogramm präsentieren in Essen vom 18. bis 20. Oktober Lösungen für eine smartere Welt. mehr...
Intergeo wartet auch in diesem Jahr mit spannenden Vorträgen auf.
AKDB: 5. AKDB Kommunalforum
[27.9.2022] Das fünfte AKDB Kommunalforum findet am 20. Oktober als Präsenzveranstaltung in Garching statt. Geladen sind hochkarätige Speaker, so etwa Bundes-CIO Markus Richter, Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach und LSI-Chef Daniel Kleffel. mehr...
Infotag E-Government: Digitalisierung in der Kommunalverwaltung
[26.9.2022] Im Rahmen der Messe KommDIGITALE findet am 17. November der Infotag E-Government statt, ausgerichtet von den Unternehmen NOLIS und CC e-gov. Thematisiert werden kommunale Internet-Portale, digitale Gremienarbeit, optimierte Workflows, Kita-Platzvergabe, Recruiting, Digitalisierung der Personalverwaltung, Terminvergabe sowie E-Akte. mehr...
Niedersachsen: Kommunales IuK-Forum
[21.9.2022] Zum 19. Mal fand das Kommunale IuK-Forum statt, bei dem kommunale Entscheidungsträger und Digitalisierungsexperten zu Vorträgen und Diskussion zusammentrafen. Ausgerichtet wurde die Konferenz von den kommunalen Spitzenverbänden Niedersachsens und dem IT-Dienstleister GovConnect. mehr...
Impression vom 19. Kommunalen IuK-Forum mit Oliver Kuklinski (PLANKOM) als Barcamp-Moderator.
E-Payment: Hebel für die Digitalisierung?
[15.9.2022] Über E-Payment als Katalysator für Verwaltungsinnovation wurde auf einem politischen Abend in Berlin diskutiert. Der Einladung von S-Public Services und Mastercard waren rund 70 Entscheider aus Bund, Ländern und Kommunen gefolgt. mehr...
Diskussionsrunde zu E-Payment als Katalysator für Verwaltungsinnovation.
Weitere FirmennewsAnzeige

DigitalPakt Schule 2.0: Standards für mehr Tempo in der digitalen Bildung
[30.9.2022] Mit verbesserten Förderstrukturen wäre eine Neuauflage des DigitalPakts 2.0 eine große Chance für die Beschleunigung der Digitalisierung an Schulen. In seiner aktuellen Form erschweren aufwändige Ausschreibungsverfahren, dass Schulen die Fördermittel nachhaltig einsetzen können. Welchen Vorteil hätten einheitliche Standards? mehr...

3-Way-Match in der Rechnungsprüfung: Der Weg zur No-Touch-Buchung
[26.9.2022] Die Messe Stuttgart hat sich gleich nach ihrem Wechsel auf S/4HANA eines weiteren wichtigen Themas angenommen: der Einrichtung einer ganzheitlichen und SAP-integrierten P2P-Lösung. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022
Kommune21, Ausgabe 08/2022
Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen