Kreis Paderborn:
AMTSHILFE.net erleichtert Ersuchen


[20.9.2022] Für den Austausch von Vollstreckungsersuchen setzt der Kreis Paderborn künftig auf die Lösung AMTSHILFE.net. Webbasiert kann er die Amtshilfeersuchen somit bei anderen Kommunen platzieren, wodurch der Vorgang beschleunigt wird.

Der Kreis Paderborn geht jetzt mit der Lösung AMTSHILFE.net produktiv. Darauf weist das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hin. Um Forderungen von einem Schuldner beizutreiben, kann eine Verwaltung ein Amtshilfeersuchen an die Behörden an dessen Wohnort senden. AMTSHILFE.net beschleunige solche Vollstreckungsersuchen seitens des Kreises künftig effizient. Denn der nordrhein-westfälische Kreis könne diese nun webbasiert bei den anderen Kommunen platzieren. Der manuelle Aufwand, der mit den postalischen Amtshilfeersuchen verbunden war, entfällt. Umgekehrt ergibt sich für die Gemeinden der Vorteil, dass sie die Amtshilfeersuchen mit dem Kreis elektronisch austauschen können. Das Ersuchen ist laut krz vollständig in den digitalen Prozess der Vollstreckung eingebettet.
Realisiert wurde das Digitalisierungsprojekt in enger Zusammenarbeit zwischen der GKD Paderborn und dem Kreis. Die Lösung wurde gemeinsam von den öffentlich-rechtlichen Partnern krz und KDO sowie Software-Anbieter DATA-team entwickelt. Das krz betreibe über die OWL-IT, die bundesweite zentrale Server-Komponente, den AMTSHILFE.net Authority Server, in dem die automatische Suche und Adressierung der zuständigen Vollstreckungsbehörde vorgenommen wird.
Neben dem Kreis Paderborn setzen bereits drei weitere Gemeinden im Kreisgebiet AMTSHILFE.net ein. Auch die Kreise Lippe, Herford und Minden-Lübbecke nutzen diese Möglichkeit des digitalen Amtshilfeersuchens. (ve)

https://www.kreis-paderborn.de
https://www.krz.de
https://www.gkdpb.de
https://www.data-team.de
https://www.kdo.de

Stichwörter: Fachverfahren, DATA-team, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), GKD Paderborn, Vollstreckung, Kreis Paderborn, AMTSHILFE.net



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Kiel: Das wünschen sich Unternehmen
[18.7.2024] Welche Wünsche haben Unternehmen an die digitalen Services der Stadt Kiel? Das wollte die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt in einer Onlineumfrage wissen, die gemeinsam mit der IHK durchgeführt wurde. mehr...
Brandenburg: Mit pmHundManager vorbereitet
[18.7.2024] In Brandenburg ist die Hundehalterverordnung 2.0 in Kraft getreten. In der Software pmHundManager werden bereits alle Anpassungen der Hundehalterverordnung berücksichtigt. mehr...
Brandenburg: Behörden, welche die Software pmHundManager einsetzen, sind auf die neue Hundehalterverordnung vorbereitet.
Braunschweig: Kitas erhalten App, Tablets und WLAN
[17.7.2024] Braunschweig will die Digitalisierung in den städtischen Kitas vorantreiben. Neben der Einführung einer Kita-App im kommenden Jahr will die Stadt die Einrichtungen sukzessive mit WLAN und Tablets ausstatten. mehr...
Schleswig-Holstein: eWA auch für Familien
[10.7.2024] Die elektronische Wohnsitzanmeldung (eWA) ist in Schleswig-Holstein nun auch für Familien nutzbar. Zudem ist der landesweite Roll-out in vollem Gange: Ende August sollen alle Bürgerbüros die eWA anbieten. mehr...
Magdeburg: Einbürgerung per Mausklick
[9.7.2024] Die Magdeburger Ausländerbehörde stellt weitere Verwaltungsleistungen online, darunter den Antrag zur Einbürgerung. Aufgrund der Digitalisierung der Akten werden schriftliche Anträge dazu nicht mehr angenommen. Auch verschiedene Aufenthaltstitel können jetzt digital beantragt werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen