NKR BW:
Der Weg zu schnelleren Genehmigungen


[17.10.2022] Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg (NKR BW) hat einen Empfehlungsbericht zur Beschleunigung langwieriger Genehmigungsverfahren publiziert. Insbesondere im Bauwesen sei eine digitale, projektorientierte und transparente Verfahrenssteuerung notwendig, um Genehmigungen schneller zu erteilen.

Der Normenkontrollrat BW übergibt seinen Empfehlungsbericht an den Koordinator der Landesregierung für Verwaltungsmodernisierung und Bürokratieabbau. Genehmigungsverfahren, insbesondere im Bau- und Immissionsschutzbereich, dauern in Deutschland zu lange. Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg (NKR BW) hat nun die Studie „Ein Schlüssel zu schnelleren Genehmigungen – Projektorientierte Verfahrenssteuerung“ vorgelegt. Deren Gegenstand sind die Arbeitsweise und der Reformbedarf der Verwaltungsbehörden im Land. Projektpartner für die Studie war das Landratsamt Rems-Murr-Kreis, das die Vorschläge des NKR BW in der Praxis mit Erfolg getestet hat.
Am Beispiel von Baugenehmigungsverfahren zeige die Analyse, dass eine wesentliche Beschleunigung durch die Ernennung eines Verfahrenssteuerers, durch Transparenz des Verfahrens in einem gemeinsamen Gremienraum und durch Termin-Controlling erreicht werden könne, sagte Gisela Meister-Scheufelen, die Vorsitzende des Normenkontrollrats BW, anlässlich der Übergabe der Studie an die Landesregierung. Wenn nicht mehr analog, sondern digital; nicht mehr nur bilateral, sondern transparent für alle Verfahrensbeteiligten; nicht mehr sequentiell, sondern parallel und nicht mehr auf Sicht, sondern mit Termin-Controlling gearbeitet werde, gehe es schneller, so Meister-Scheufelen. Dies sei auch im Interesse der Verwaltung.
Der Landrat des Rems-Murr-Kreises, Richard Sigel, sagte, Verwaltung müsse moderner, digitaler und insgesamt intelligenter werden – daher habe es ihn gefreut, gemeinsam mit dem Normenkontrollrat einfache und praxisbezogene Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten. Das Ziel der Landesregierung, zu entbürokratisieren und die Dauer von Verwaltungsverfahren zu verkürzen, sei nur zu erreichen, wenn Verwaltungen bereit seien, ziel- und projektorientiert zu denken. Dies gelte besonders, wenn es um große Bauprojekte im Bereich des Wohnungsbaus, der erneuerbaren Energien oder auch im Hochwasserschutz gehe, so Sigel. Dies setze sein Landkreis bereits um. Die Politik müsse aber auch unbedingt gesetzliche Rahmenbedingungen anpassen und Hürden abbauen, um mehr Pragmatismus auf Verwaltungsebene zu ermöglichen. (sib)

Empfehlungsbericht: Projektorientierte Verfahrenssteuerung zum Download (PDF; 2,5 MB) (Deep Link)
https://www.normenkontrollrat-bw.de

Stichwörter: Panorama, Normenkontrollrat Baden-Württemberg, Studie, Bauwesen, Rems-Murr-Kreis

Bildquelle: Normenkontrollrat BW

Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Görlitz: Mängelmelder wird fünf
[26.9.2023] Der Mängelmelder in Görlitz ist jetzt seit fünf Jahren im Einsatz. Etwa 7.500 Meldungen sind darüber bislang eingegangen. Die Stadt freut sich über die rege Nutzung und zieht eine positive Bilanz. mehr...
Mängelmelder Görlitz: Stadt zieht positive Bilanz zum fünften Geburtstag.
krz/regio iT: Ehrenamtskarte wird EfA-Leistung
[21.9.2023] Um ehrenamtliches Engagement zu würdigen, gibt es in Nordrhein-Westfalen die Ehrenamtskarte, mit der zahlreiche Vergünstigungen verbunden sind – seit 2022 auch als App einschließlich Verwaltungsprogramm. Das von krz und regio iT entwickelte Projekt wird nun EfA-Leistung. mehr...
Die von krz und regio iT für NRW entwickelte digitale Ehrenamtskarte wird nun EfA-Leistung.
Münster: Kommunikationsamt ausgezeichnet
[20.9.2023] Mit wenig Aufwand produziert die Stadt Münster eine Videoserie, in der ein breites Spektrum von Berufen und Menschen aus dem Stadtkonzern porträtiert werden. Nun erhielt das Kommunikationsamt dafür den Medienpreis Fox Award. mehr...
Die Stadt Münster kommuniziert ihre Arbeit auch mit einer Videoserie – diese wurde jetzt ausgezeichnet.
Detecon-Studie: Digitalisierung der Verwaltung stockt
[20.9.2023] Die Technologieberatung Detecon hat Entscheider aus Verwaltungen sowie öffentliche IT-Dienstleister befragt. Beide Gruppen beurteilen den bisherigen Digitalisierungsfortschritt zurückhaltend. Umsetzungsbremsen sind Fachkräftemangel und komplexe Vergabeverfahren. mehr...
Nürnberg: Erneute Auszeichnung für Online-Dienste
[19.9.2023] Die Stadt Nürnberg hat mit ihrem OZG-Umsetzungsprojekt beim E-Government-Wettbewerb den zweiten Platz belegt. Unter 80 Einreichungen aus dem gesamten D-A-CH-Raum ist das OZG@NBG­-Programm das einzige kommunale Projekt, das ausgezeichnet wurde. mehr...
Die Stadt Nürnberg hat mit ihrem OZG-Umsetzungsprojekt beim E-Government-Wettbewerb den zweiten Platz belegt.
Weitere FirmennewsAnzeige

EU-Richtlinie 2016/2102: So funktioniert barrierearme Rechnungsverarbeitung
[22.8.2023] Einen barrierearmen Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen zu gewährleisten, dazu sind öffentliche Stellen in Deutschland und der EU seit 2019 verpflichtet. Was bedeutet dies für die Verarbeitung eingehender Rechnungen in SAP? Sind Dokumentenprozesse überhaupt betroffen? mehr...

Stadt Essen nutzt Eingangsrechnungsworkflow der xSuite im großen Stil: Sichere Planung durch Rechnungsworkflow
[23.3.2023] Essen ist eine moderne Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets. Sie ist Konzernzentrale, zum Beispiel für RWE AG, Evonik Industries AG, E.ON Ruhrgas AG, GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH und Hochtief AG. Die Messe Essen ist etabliert unter den Top-Ten der deutschen Messeplätze. Was viele Besucher angesichts der modernen Essener Skyline verblüfft: Die Geschichte der Stadt ist älter als die Berlins, Dresdens oder Münchens. Essen feierte im Jahr 2002 das 1150-jährige Jubiläum von Stift und Stadt Essen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen