Net at Work:
NoSpamProxy beim AKDB-Kommunalforum


[19.10.2022] Net at Work, Hersteller der E-Mail-Security-Lösung NoSpamProxy, wird im Rahmen des AKDB-Kommunalforums darüber informieren, wie Kommunen sich und die sensiblen Daten ihrer Bürger und Mitarbeiter vor Cyber-Angriffen schützen können.

Morgen (20. Oktober 2022) lädt die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) zum fünften Mal zu ihrem Kommunalforum ein – nach einer pandemiebedingten Pause nun wieder in Präsenz (wir berichteten). In Keynotes, Paneldiskussionen, Fragerunden und Beispielen aus der kommunalen Praxis – verteilt auf ein Auditorium, vier Fachforen und Messestände – können sich Interessierte über die digitale Kommune von morgen austauschen und informieren.
Unter den Gästen ist auch das Unternehmen Net at Work, Hersteller der modularen Secure-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy, die als Cloud-Lösung oder On-Premises eingesetzt werden kann. In einem Vortrag wird Net-at-Work-Manager Stefan Cink erläutern, wie Kommunen mit der zunehmenden Zahl an Cyber-Angriffen umgehen können, um sensible Bürger- und Mitarbeiterdaten zu schützen. Zudem ist Net at Work als Aussteller vertreten und wird Fragen rund um das Thema Cyber-Sicherheit für Kommunen beantworten.
Kommunen sollten – neben der Herausforderung, ihre Verwaltungsleistungen zu digitalisieren – den Schutz vor Cyber-Angriffen nicht vernachlässigen, so Net at Work in einer Pressemeldung. Öffentliche Einrichtungen und Behörden seien bereits von einer Vielzahl solcher Angriffe per E-Mail getroffen worden, oftmals Ransomware-Attacken. Dennoch würden Behörden nicht ausreichend in ein wirksames Schutzkonzept investieren. Einer der Gründe dafür sei die Befürchtung, dass Sicherheitsmaßnahmen zu kompliziert seien und zu viele Ressourcen bänden, wird Cink zitiert. Inzwischen stünden jedoch E-Mail-Security-Produkte zur Verfügung, die „einfach im Hintergrund“ arbeiteten. Zudem wirke eine sichere Kommunikation der Verwaltung auch vertrauensbildend bei den Bürgern, betont Net at Work unter Berufung auf Peter Sedlmayr, den Geschäftsführer der AKDB-Tochter LivingData. Zum Portfolio von LivingData gehört auch ein Managed-Services-Angebot zur E-Mail-Sicherheit, bei dem NoSpamProxy zum Einsatz kommt. (sib)

https://www.akdb.de/kommunalforum
https://www.netatwork.de
https://www.nospamproxy.de
https://www.livingdata.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Net at Work GmbH, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Kommunalforum, NoSpamProxy, Cyber-Sicherheit



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Nolis: Infotag stößt auf reges Interesse
[22.2.2024] Der E-Government-Infotag von Nolis am 20. März in Leipzig stößt auf reges Interesse. Etwa 30 Vorträge rund um E-Government und Digitalisierung versprechen viel Information und Praxisbezug. mehr...
Dataport: Hausmesse zu digitalen Ökosystemen
[1.2.2024] Ein Schwerpunkt der virtuellen Hausmesse von Dataport ist die Künstliche Intelligenz. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Digitale Ökosysteme gestalten“. mehr...
Kobim: Veranstaltung zum digitalen Bauen
[29.1.2024] Die 4. Kobim-Veranstaltung widmet sich dem digitalen Planen, Bauen und Betreiben in der öffentlichen Baupraxis. Im Rahmen der Veranstaltung werden verschiedene Referenten ihr Know-how unter anderem in mehreren praxisorientierten Workshops weitergeben. mehr...
Interview: Digitalisierung muss man wollen Interview
[23.1.2024] Im Rahmen des Kongresses Innovatives Management sprach Kommune21 mit Michael Mätzig vom Städtetag Rheinland-Pfalz und Form-Solutions-Geschäftsführer Olaf Rohstock über Möglichkeiten, das Tempo bei der Digitalisierung zu erhöhen. mehr...
Michael Mätzig
fiberdays 24: Glasfaser im Fokus
[19.1.2024] In Wiesbaden findet eine der führenden Messen für Glasfaserausbau und Digitalisierung statt. Die fiberdays 24 bieten einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen. mehr...
fiberdays 24: Überblick über die aktuellen Entwicklungen rund um den Glasfaserausbau.