Portal:
Barrierefreiheit im Blick


[22.11.2022] Das BMI, das ITZBund, das BVA und die hessische Landesbeauftragte für barrierefreie IT haben ein Portal lanciert, das zahlreiche Informationen und Umsetzungshilfen zur barrierefreien IT bereithält.

Die Gesetzgebung der EU und nationales Recht schreiben vor, dass jegliche IT öffentlicher Stellen barrierefrei – also für jedermann wahrnehmbar, bedienbar, verständlich und robust – sein muss, und dies unabhängig vom eventuellen Vorliegen, der Art und Schwere einer Behinderung. Nun ist das Informationsportal IT-Barrierefreiheit online gegangen. Dies gab das Bundesinnenministerium (BMI) bekannt. Das Portal stellt ab sofort Verwaltungen und öffentlichen Stellen auf Landes- und Kommunalebene gesammelte Informationen und praktische Tipps rund um das Thema digitale Barrierefreiheit sowie deren Umsetzung zur Verfügung. Es steht aber auch Organisationen wie Unternehmen, Vereinen und Verbänden offen.
Entwickelt wurde das Portal von BMI, Informationstechnikzentrum Bund (ITZ Bund), der Beauftragten des Landes Hessen für barrierefreie IT und dem Bundesverwaltungsamt. In der behördenübergreifenden Zusammenarbeit wurden laut BMI zahlreiche Informationen und Hilfestellungen erarbeitet, die es ermöglichen sollen, die Barrierefreiheit als festen Bestandteil der Entwicklungs- und Ausschreibungsunterlagen zu verankern. Zudem enthält die Internet-Seite Erläuterungsfilme und Verweise auf weiterführende Informationen. Die erfolgreiche Kooperation solle weiter ausgebaut werden, sagte Bundes-CIO Markus Richter. Es sei geplant, das Portal in Zukunft um weitere Informationen und Neuigkeiten zu ergänzen, um das Wissen dieser Zusammenarbeit für die Praxis weiterzugeben. (sib)

https://www.barrierefreiheit-dienstekonsolidierung.bund.de

Stichwörter: Portale, CMS, ITZBund, BMI, BVA, Barrierefreiheit



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Niedersachsen: OZG gemeinsam umsetzen Bericht
[22.7.2024] Die interkommunale Zusammenarbeit bietet bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes große Potenziale, ist aber auch mit erheblichen Herausforderungen verbunden. Das zeigen die Erfahrungen der Landkreise Celle, Diepholz, Harburg, Osnabrück und Wolfenbüttel. mehr...
Niedersächsische Kreise puzzeln gemeinsam an der Umsetzung des OZG.
Leverkusen: Neues Gesicht für die Stadt
[15.7.2024] Mit neuem Design, einer systematischen Nutzerführung und gestrafften Inhalten sowie einem erweiterten Newsportal wartet der Internetauftritt der Stadt Leverkusen auf, der jetzt freigeschaltet wurde. mehr...
Portal von Leverkusen wurde einem umfassenden Relaunch unterzogen.
Hattersheim am Main: Spitze bei Onlineservices
[11.7.2024] Auf Platz eins der Kommunen mit den meisten Onlineservices im Verwaltungsportal Hessen hat es die Stadt Hattersheim am Main geschafft. Zum Einsatz kommt die Lösung NOLIS | Rathausdirekt. mehr...
Stadt Hattersheim am Main bietet hessenweit die meisten Onlineservices an.
Hohenbrunn: Online mehr Service
[8.7.2024] Die bayerische Gemeinde Hohenbrunn hat ihren Internet-Auftritt umfassend modernisiert. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen die Möglichkeit zur Online-Terminreservierung für das Bürgerbüro sowie ein digital durchblätterbares Gemeindeblatt. Auch wurde die Seite für die Nutzung mit mobilen Endgeräten optimiert. mehr...
Neuer Internet-Auftritt der Gemeinde Hohenbrunn besticht durch zeitgemäßes Design und eine intuitive Benutzerführung.
Kreis Karlsruhe: Social Media in Stage
[1.7.2024] Auf seiner Website bündelt das Landratsamt Karlsruhe künftig die Inhalte aus den sozialen Medien über den Landkreis. Zum Einsatz kommt hierfür die Software Stage. mehr...
Kreis Karlsruhe bündelt die Inhalte der Social-Media-Kanäle auf seiner Website.
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
S-Management Services GmbH
70565 Stuttgart
S-Management Services GmbH
Aktuelle Meldungen