Kreis Soest:
Kita-Portal kommt gut an


[28.11.2022] Mitte Oktober hat der Kreis Soest sein Kita-Portal gestartet, das gut angenommen wird. Die Anmeldungen für das kommende Kindergartenjahr sowie für die Kindertagespflege laufen ausschließlich über das Portal ab.

Kreis Soest: Kita-Portal erfolgreich gestartet.
Eltern, die im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamts Soest wohnen und eine passende Kita oder einen Platz in der Kindertagespflege suchen, können eine Voranmeldung seit Kurzem online vornehmen. Das Mitte Oktober 2022 gestartete Kita-Portal des Kreises Soest wird nach Angaben der Kommune gut angenommen: Bis Anfang November wurden 1.500 Kinder auf diesem Weg gemeldet. Nach Aussage der zuständigen Sachgebietsleiterin im Kreisjugendamt, Beate Fricke ist das ein guter Start.
Es können nach Angaben des Kreises bis zu vier Kita-Wunscheinrichtungen angegeben werden. Eltern erhalten so unter Umständen mehrere Vertragsangebote, unter denen sie die passende Kita auswählen können. Für eine Priorisierung der Einrichtungen steht den Eltern ein Kommentarfeld zur Verfügung. Kinder, die im laufenden Kindergartenjahr 2022/2023 noch einen Kindergartenplatz benötigen, müssen weiterhin eine Kita-Karte beantragen. Kinder, die für 2023/2024 einen Betreuungsplatz brauchen, sind ausschließlich über das Kita-Portal anzumelden, so der Kreis. Ebenso sei der Weg über das Portal für einen Platz in der Kindertagespflege zu wählen. Die häufigsten Fragen (FAQs) und die entsprechenden Antworten zum Kita-Portal wurden zusammengefasst und stehen ebenfalls online zur Verfügung. (ba)

https://kitaportal.kreis-soest.de

Stichwörter: Fachverfahren, Kreis Soest, Kita-Lösungen, Kita-Portal, Portale

Bildquelle: Wilhelm Müschenborn/Kreis Soest

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Altenbeken: Kitaplatz-Vergabe mit Little Bird
[27.1.2023] Für die Organisation, Anmeldung und Vergabe von Kitaplätzen setzt die Gemeinde Altenbeken seit Herbst 2022 das Fachverfahren Little Bird ein. Sie ist Pilotkommune für den Kreis Paderborn, der das System im Erfolgsfall kreisweit einsetzen will. mehr...
Nolis: NAVO-Anträge medienbruchfrei umsetzen
[26.1.2023] Unter Nutzung der von der FITKO bereitgestellten technischen Plattform FIT-Connect hat das Unternehmen Nolis eine Lösung geschaffen, bei der über das niedersächsische Antragssystem NAVO eingehende Anträge direkt im kommunalen Serviceportal Rathausdirekt landen. mehr...
Bitkom-Umfrage: Online-Familienleistungen erwünscht
[25.1.2023] Von der Beantragung einer Geburtsurkunde über die Beantragung des Kindergelds bis hin zur Kitaplatzsuche wünschen sich Eltern hierzulande digitale Zugänge zu Familienleistungen. 91 Prozent der Befragten sprechen sich beispielsweise für ein zentrales Anmeldeportal für Kitas und Schulen aus. mehr...
Eltern wünschen sich digitaleren Zugang zu Familienleistungen.
Kreis Haßberge: Pilot für OK.JUS
[20.1.2023] Der Kreis Haßberge setzt als erste bayerische Sozialhilfeverwaltung die neue Software OK.JUS ein. Vorausgegangen war eine intensive Test- und Erprobungsphase in Zusammenarbeit mit dem Anbieter AKDB. mehr...
Pforzheim: Gewerbeauskunft online einholen
[19.1.2023] Ihr Online-Dienstleistungsangebot hat die Stadt Pforzheim erweitert: Ab sofort kann eine einfache Gewerbeauskunft auch via Web eingeholt werden. mehr...
Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
PROSOZ Herten GmbH
45699 Herten
PROSOZ Herten GmbH
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Aktuelle Meldungen