Kreis Borken:
OnlineKatasterService gestartet


[26.1.2023] 
Einen OnlineKatasterService hat jetzt der Fachbereich Geoinformation und Liegenschaftskataster des Kreises Borken gestartet. Die Bestellung von amtlichen Karten ist damit ab sofort vollständig digital möglich. 


Kreis Borken: Amtliche Karten können jetzt vollständig digital bestellt werden. 
 Über den neuen GeoDatenAtlas OnlineKatasterService (OKS) bietet der Fachbereich Geoinformation und Liegenschaftskataster des Kreises Borken den Bürgerinnen und Bürgern im Kreisgebiet ab sofort verschiedene Karten des Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems (ALKIS) zum direkten Download an. „Damit bauen wir schrittweise die Digitalisierung unserer angebotenen Dienstleistungen aus“, freut sich der Leiter des Fachbereichs, Sebastian Walzog.
 Wie die Kommune meldet, können zum Beispiel Flurkarte, Amtliche Basiskarte oder Schätzungskarte dank des neuen Online-Services künftig direkt online bestellt, digital bezahlt und anschließend heruntergeladen werden. Die Kosten beliefen sich pro Karte auf 15 Euro – damit sei der neue Service um die Hälfte günstiger als das bisherige Verfahren. Für den Bezahlvorgang kann laut dem Kreis Borken zwischen verschiedenen Methoden gewählt werden, so zum Beispiel PayPal, Giropay oder Kreditkarte.
„Der GeoDatenAtlas – OKS erleichtert und beschleunigt also auf der einen Seite das Verfahren für Bürgerinnen und Bürger und unterstützt gleichzeitig den Fachbereich Geoinformation und Liegenschaftskataster, der sich bisher hauptsächlich um derartige Anfragen gekümmert hat“, erklärt Sebastian Walzog. „Hier hat unser Geodaten-Management des Fachbereichs federführend wieder eine sehr gute und bürgerfreundliche Anwendung konzipiert und realisiert.“ (bw)

Zum OnlineKatasterService (Deep Link)

Stichwörter: Geodaten-Management, Kreis Borken, ALKIS

Bildquelle: Kreis Borken

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Würzburg: Digitaler Zwilling für Planer und Entdecker
[20.1.2023] Nachdem die Stadt Würzburg erste Erfahrungen mit einem räumlich begrenzten digitalen Stadtmodell zur Kommunikation eines Sanierungsprojekts gemacht hat, soll nun die gesamte Innenstadt einen digitalen Zwilling erhalten. mehr...
Das virtuelle Würzburg von der alten Mainbrücke gesehen. Nach ersten Erfahrungen mit einem digitalen Abbild soll nun die ganze Stadt einen digitalen Zwilling erhalten.
Hünfeld: Sensoren warnen bei Starkregen
[11.1.2023] Die Stadt Hünfeld will sich besser auf Starkregenereignisse vorbereiten können und installiert zu diesem Zweck Sensoren und Messstellen, die frühzeitige Warnungen auslösen sollen. Das Projekt baut auf dem Starkregenfrühwarnsystem des Kreises Fulda auf. mehr...
Mönchengladbach: Brücke entsteht erst virtuell, dann real
[9.12.2022] Beim Bau der Bettrather Brücke nutzt die Stadt Mönchengladbach die Planungsmethode Building Information Modeling: So entsteht noch vor dem ersten Spatenstich ein realitätsgetreues virtuelles Abbild des künftigen Bauwerks. mehr...
Mönchengladbach: Für den Bau der neuen Bettrather Brücke kommt erstmals die Methode BIM zum Einsatz.
Cottbus: Befliegung fürs 3D-Stadtmodell
[9.12.2022] Die Stadt Cottbus baut ein Open-Data-Portal mit 3D-Stadtmodell auf. Bei einer Befliegung des Stadtgebiets wurden jetzt die erforderlichen Daten dafür gewonnen. mehr...
Leipzig: Weihnachtsmarkt in 3D
[2.12.2022] Ein dreidimensionaler Plan zum Leipziger Weihnachtsmarkt erleichtert Besuchern unter anderem das gezielte Auffinden einzelner Stände. Dabei hat sich das Amt für Geoinformation und Bodenordnung in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Per Klick kann man es auf dem virtuellen Plan schneien lassen. mehr...
3D-Modell des Leipziger Weihnachtsmarkts.
Suchen...

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
NOLIS GmbH
31582 Nienburg/Weser
NOLIS GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
OrgaSoft Kommunal GmbH
66119 Saarbrücken
OrgaSoft Kommunal GmbH
Aktuelle Meldungen