Hessen:
Sicheres Videokonferenzsystem für Schulen


[13.2.2023] In Hessen wurde die Open-Source-basierte Videokonferenz-Software BigBlueButton in das Schulportal des Landes integriert. Im Portal angemeldete Schulen können sie zum zweiten Schulhalbjahr nutzen. Damit wurden auch Vorgaben des Landesdatenschutzbeauftragten umgesetzt.

Mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres können in Hessen alle Schulen die Open Source Software BigBlueButton als landesweites Videokonferenzsystem im Schulportal Hessen verwenden. Das meldet das Kultusministerium des Landes. Das Videokonferenzsystem sei datenschutzkonform und ganz einfach über das Schulportal einsetzbar, sagte Kultusminister Alexander Lorz. In erster Linie soll es der Kommunikation im pädagogischen Bereich dienen.
Der gesamte Prozess von der Ausschreibung bis zum Wechsel erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (HBDI). Mit dem ersten Schulhalbjahr endete auch die Duldung des HBDI von nicht datenschutzkonformen Videokonferenzsystemen an Schulen.

Schulportal mit mehr als 900.000 Nutzern

Das Schulportal Hessen, in das BigBlueButton jetzt fest integriert wurde, ist die zentrale digitale Lern- und Arbeitsplattform des Landes mit derzeit über 900.000 Nutzenden. Zum Nutzerkreis gehören Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres pädagogisches Personal sowie Eltern. 98 Prozent der öffentlichen weiterführenden Schulen und jeweils 90 Prozent der Grundschulen sowie Förderschulen verwenden mittlerweile die Angebote der Plattform. Damit auch das Videokonferenzsystem genutzt werden kann, muss die jeweilige Schule zunächst fürs Schulportal angemeldet sein. Für Lehrkräfte sollen Fortbildungen zur Funktionsweise des Videokonferenzsystems und zu den Möglichkeiten seiner Nutzung im Unterricht angeboten werden.
Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen German Edge Cloud im Ausschreibungsverfahren zur Bereitstellung und zum Betrieb eines landesweiten, datenschutzkonformen Videokonferenzsystems den Zuschlag erhalten (wir berichteten). Der Anbieter aus Hessen stellt auch die notwendige IT-Infrastruktur für das Schulportal bereit. (sib)

https://kultusministerium.hessen.de
https://gec.io

Stichwörter: Schul-IT, GiroSolution, Hessen, Cloud, Friedhelm Loh Group, German Edge Cloud



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Karlsruhe: Zukunftsfähiger IT-Support an Schulen
[23.7.2024] Die Stadt Karlsruhe will eine zukunftsfähige Strategie für den IT-Support an ihren Schulen finden. Ein IT-Beratungsunternehmen wurde beauftragt, um festzustellen, ob sich langfristig das Outsourcing an eine externe Firma oder eher eine stadtinterne Lösung eignet. Der Schulbeirat entschied sich nun für letzteres. mehr...
Brandenburg: Mobilgeräte für alle Lehrkräfte
[15.7.2024] Im Land Brandenburg wird Schule noch digitaler: Alle Lehrkräfte sollen mit mobilen Endgeräten ausgestattet werden. Dazu wendet das Land verbleibende Mittel aus dem DigitalPakt, aber auch Landesmittel auf. Finanziert wird nicht nur die Beschaffung, sondern im Bedarfsfall auch die datenschutzkonforme Administration der Geräte. mehr...
Alle Lehrkräfte im Landesdienst Brandenburgs sollen mobile Endgeräte erhalten.
Bundesrat: Länder erhöhen Druck beim DigitalPakt 2.0
[10.7.2024] Mit dem DigitalPakt Schule hat der Bund Länder und Kommunen bei Investitionen in die digitale Bildungsinfrastruktur unterstützt – bis Mai dieses Jahres. Nun verhandeln Bund und Länder über die Anschlussfinanzierung. Im Bundesrat sprachen sich die Länder für eine verlässliche Fortführung bis 2030 aus. mehr...
Die digitale Ausstattung der Schulen zu finanzieren bleibt für Länder und Kommunen ein Kraftakt, der ohne Mittel des Bundes nicht zu stemmen ist.
Sachsen-Anhalt: ILeA plus an allen Grundschulen
[18.6.2024] In Sachsen-Anhalt soll die pädagogische Diagnostik digital werden. Ab dem Schuljahr 2024/25 soll das digitale Diagnosetool die seit 2005 in Heftform vorliegende Lernstandsanalyse flächendeckend ablösen – zunächst an Grundschulen. Entwickelt wurde ILeA plus gemeinsam mit dem Land Brandenburg. mehr...
Das digitale Lernanalyse-Tool ILeA soll in Sachsen-Anhalt nach erfolgreicher Pilotierung an Grundschulen flächendeckend eingeführt werden.
DigitalPakt Schule: Jetzt nicht ausruhen Bericht
[12.6.2024] Die digitale Ausstattung deutscher Schulen hat sich durch den DigitalPakt Schule zwar verbessert, doch der Weg zu einem optimal durch moderne Technologien unterstützten Unterricht ist noch weit. Der IT-Anbieter Dell Technologies nennt die Bereiche, in denen noch Handlungsbedarf besteht. mehr...
Auf dem Weg zum digitalen Klassenzimmer besteht noch Handlungsbedarf.
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
co.Tec GmbH
83026 Rosenheim
co.Tec GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
regio iT GmbH
52070 Aachen
regio iT GmbH
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
Aktuelle Meldungen