KDO:
Neues Chat Tool in Vorbereitung


[27.2.2023] Mit einem neuen Chat Tool will die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) ab Mitte 2023 die Kommunikation in und zwischen Verwaltungen flexibler, schneller und sicher gestalten. Die Nachrichten werden Ende-zu-Ende-verschlüsselt übermittelt und im Hochleistungsrechenzentrum der KDO gesichert.

Ein neues Chat Tool entwickelt derzeit die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO). Wie der IT-Dienstleister ankündigt, wird es ab Mitte 2023 für den Versand von Ende-zu-Ende-verschlüsselter Nachrichten zur Verfügung stehen. Nachrichten und Dateien sollen so geschützt und nur für die empfangende Person sichtbar übermittelt werden können. Gesichert werden sie im Hochleistungsrechenzentrum der KDO. Aber auch hinsichtlich des Komforts werde die neue Lösung punkten. Es soll beispielsweise keine lokale Benutzereinrichtung folgen, stattdessen greife die Anbindung an ein Active Directory. Als Grundlage setze das Tool auf der Open-Source-Lösung Matrix Messenger auf.
„Durch das zeitweise erzwungene Remote-Arbeiten hat sich die Kommunikation untereinander stark gewandelt“, erklärt Florian Röstel, Produkt-Manager für Zentrale Kommunikationslösungen bei der KDO. „Statt eines kurzen Besuchs im Büro oder Plauschs auf dem Flur, ist auch bei kleineren Sachverhalten das Verfassen einer E-Mail der gelebte Alltag. Dabei wird immer wieder Zeit in die schicke und vor allem korrekte Formulierung des Textes gesteckt. Mit dem Tool hoffen wir, wieder ein schnelleres, natürlicheres und unbefangeneres Kommunizieren zu ermöglichen und zu fördern.“ Eingebettet werde hierfür auch KDO-Meeting, sodass ad hoc Meetings aus dem Tool heraus erstellt werden können – eine Alternative etwa für kurze Abstimmungen.
Die Kommunikation muss sich laut KDO außerdem nicht auf den eigenen Kollegenkreis beschränken. Auf Wunsch können verschiedene Verwaltungen untereinander freigeschaltet werden. Ebenso werde es möglich sein, Gruppen zu erstellen. „Aktuell befinden wir uns kurz vor der Pilotphase, das Release unserer Lösung ist für den Sommer dieses Jahres geplant“, sagt Röstel. „Und schon jetzt freuen wir uns darauf, die Kommunikation für Verwaltungen künftig flexibel, schnell und vor allem sicher gestalten zu können.“ (ve)

https://www.kdo.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Open Source, Chat Tool, Matrix Messenger, Messenger



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Mönchengladbach: BIM baut Brücke(n) Bericht
[14.6.2024] Der pilothafte Einsatz von Building Information Modelling (BIM) bei einem Brückenneubau in Mönchengladbach zeigt, welche Vorteile die neue Methodik mit sich bringt. In der praktischen Anwendung wurden aber auch die Herausforderungen deutlich. mehr...
Neubau der Brücke Bettrather Straße: Visualisierung des Siegerentwurfs.
Nürnberg: Neues Rechenzentrum in Betrieb
[12.6.2024] Nürnberg hat Teile der städtischen IT-Systeme in ein neues, leistungsstarkes Rechenzentrum von noris network umgezogen. Dieses setzt auch in puncto Nachhaltigkeit und Energieeffizienz Maßstäbe. mehr...

Die Stadt Nürnberg hat ein neues Rechenzentrum in Betrieb genommen.
OWL-IT: Low-Code-Plattform in der Einführung
[11.6.2024] Die Low-Code-Plattform Axon Ivy führt der Zweckverband OWL-IT für sich und seine Verbandskommunen ein. Verwaltungen sollen damit in die Lage versetzt werden, Prozesse selbstständig zu digitalisieren. Die Einführung ist im Mai gestartet. mehr...
OWL-IT: Alle Beteiligten ins Boot geholt – vor gut einem Jahr trafen sich IT-Dienstleister und Kommunen zum Kick-off für die Beschaffung der Low-Code-Plattform.
ekom21: Energieeffizientes Rechenzentrum
[6.6.2024] Mit der Inbetriebnahme einer Wärmepumpe hat der IT-Dienstleister ekom21 einen zukunftsweisenden Schritt für den energieeffizienten Betrieb seines Rechenzentrums gemacht. 
 mehr...
ekom21 heizt angrenzende Arbeits- und Büroflächen künftig mit Abwärme aus dem Rechenzentrum.
Termin-Management: Effiziente Lenkung Bericht
[31.5.2024] Eine gut organisierte Besuchersteuerung verbessert die Verwaltungsabläufe und stärkt das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Verwaltung. Die Implementierung einer modernen Software-Lösung unterstützt Kommunen hierbei. mehr...
Eine moderne Online-Terminvereinbarung sorgt bei Kommunen und Bürgern gleichermaßen für Übersicht.
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen