Niedersachsen:
Kommunale Digitallotsen weiter gefördert


[8.3.2023] Mehrere Bundesländer haben Qualifizierungsprogramme für Digitallotsen aufgelegt. Die Lotsen – meist Mitarbeitende der Verwaltung – unterstützen Kommunen bei der Digitalisierung. Das Land Niedersachsen hat die Finanzierung für sein Digitallotsen-Programm bis Ende 2023 verlängert.

Kommunale Digitallotsen sollen Kommunalverwaltungen als Ratgeber bei der Digitalisierung unterstützen. Sie können für Digitalisierungsprojekte in den Gemeinden, Städten, Landkreisen und Bezirken wichtige Impulsgeber sein. Neben Baden-Württemberg (wir berichteten), Bayern (wir berichteten) und Sachsen (wir berichteten) kommen Digitallotsen auch in Niedersachsen erfolgreich zum Einsatz. Nun will das Land die Förderung seiner kommunalen Digitallotsen bis Ende 2023 verlängern und dafür nach Angaben des Innenministeriums Finanzmittel in Höhe von 200.000 Euro bereitstellen.
Im Jahr 2021 hatte das niedersächsische Innenministerium in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung (NSI) die Qualifizierung von Digitallotsen initiiert und auch finanziell unterstützt. Die Förderung war ursprünglich bis Ende 2022 befristet.

Praxiswissen für die digitale Verwaltung

Im Rahmen des Programms werden kommunalen Beschäftigten, die an Digitalisierungsprojekten mitwirken, praxisnahe Kenntnisse und hilfreiche Instrumente – etwa zum Digitalisierungsmanagement und der Informationssicherheit – vermittelt. Ziel der dreitägigen Qualifizierung ist es, dass die Beschäftigten den Übergang von der klassischen zur digitalen Verwaltung kompetent begleiten sowie mitorganisieren können. Interessierte Kommunen können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Seminar anmelden. Gut die Hälfte der niedersächsischen Kommunen hat dieses Angebot bereits angenommen.
Mit den nun bereitgestellten Finanzmitteln können rund 400 weitere Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer unterstützt werden. Das NSI wie auch Landes-CIO Horst Baier haben die weitere Förderung des Qualifizierungsprogramms für künftige kommunale Digitallotsen ausdrücklich begrüßt. (sib)

Infoseite zum niedersächsischen Digitallotsen-Programm (Deep Link)
https://www.mi.niedersachsen.de

Stichwörter: Panorama, Niedersachsen, Digitallotsen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Digitale Kommune@Hessen: Gemeinsam digitaler werden
[10.7.2024] Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit Digitale Kommune@Hessen wurde gemeinsam viel erreicht. Jetzt haben die teilnehmenden Städte Fulda, Gießen, Limburg, Marburg, Offenbach und Wetzlar eine Projektdokumentation vorgelegt – als Blaupause für andere Kommunen. mehr...
Im Rahmen des Projekts Total Digital der interkommunalen Zusammenarbeit Digitale Kommune@Hessen wurde gemeinsam viel erreicht. Jetzt liegt eine Projektdokumentation vor.
Kreis Neuburg-Schrobenhausen: KI für die Mitarbeiterschulung
[3.7.2024] Das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen wurde von Bayerns Digitalminister Mehring als „Digitales Amt“ ausgezeichnet. Darüber hinaus pilotiert die Verwaltung eine Anwendung, die mittels KI-generierter Videos die Mitarbeiterschulung effizienter machen und Beschäftigte entlasten soll. mehr...
Serie GovTech Start-ups: Immer mehr Alternativen Bericht
[1.7.2024] Auf dem Markt für Public Sector Software steigt die Vielfalt: Vermehrt finden sich dort innovative Digitallösungen junger Start-ups. Auch Hersteller, deren Anwendungen bisher die Privatwirtschaft adressierten, entdecken die Verwaltung als interessanten Auftraggeber. mehr...
Die Auswahl an Software-Produkten wird größer.
forsa-Umfrage: Begrenztes Vertrauen in KI
[1.7.2024] Datengesteuertes Handeln in Politik und Verwaltung unter Rückgriff auf vielfältige Daten aus unterschiedlichsten Quellen – das ist eine der Möglichkeiten, die Künstliche Intelligenz eröffnet. Viele Deutsche fühlen sich bei dem Gedanken, dass der Staat mit KI Entscheidungen trifft, aber eher unwohl, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. mehr...
Kommunikation: Digital im Austausch Bericht
[27.6.2024] Mehr Dialog mit den Bürgern gipfelt in höheren Teilnahmezahlen bei Informationsveranstaltungen, Kursen und Events – wenn die Kommunikation erfolgreich ist. Dafür stehen Kommunen verschiedene digitale Werkzeuge zur Verfügung. mehr...
Ansprache sollte individuell auf den Bürger zugeschnitten sein.
Weitere FirmennewsAnzeige

E-Rechnung: Für den Ansturm rüsten
[31.5.2024] Die E-Rechnungspflicht im B2B-Bereich kommt. Kommunen sollten jetzt ihre IT darauf ausrichten. Ein Sechs-Stufen-Plan, der als roter Faden Wege und technologische Lösungsmöglichkeiten aufzeigt, kann dabei helfen. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
JCC Software GmbH
48149 Münster
JCC Software GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
Aktuelle Meldungen