Intergeo 2023:
Bauen mit BIM


[24.4.2023] Vom 10. bis 12. Oktober findet auf der Messe Berlin die Intergeo 2023 statt. Top-Thema wird das Building Information Modeling (BIM). Die Plattform für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement integriert dazu erstmals die BIM-Tage, Deutschlands größtes Hybrid-Event für das digitale Bauwesen.

Bauen mit Building Information Modeling (BIM) wird Schwerpunktthema der Intergeo 2023 sein. Das Building Information Modeling (BIM) wird Topthema der diesjährigen Intergeo (10. bis 12. Oktober 2023, Messe Berlin) sein. Das kündigt jetzt der DVW als Veranstalter der Kongressmesse an. Erstmals bespiele die Intergeo als weltweit führende Plattform für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement das Thema in einer Kooperation mit den BIM-Tagen, Deutschlands größtem Hybrid-Event für das digitale Bauwesen. Sie finden am 11. und 12. Oktober mit einer eigenen, in die Intergeo integrierten Ausstellungsfläche auf dem Messegelände Berlin statt. Auf dem Programm der zum vierten Mal ausgerichteten BIM-Tage stehen Innovationen und Lösungen, mit denen Unternehmen der digitalen Wertschöpfungskette Bau – in Neubau und Bestand, für Infrastruktur und Smart Cities – ihre Wettbewerbsfähigkeit in Krisenzeiten stärken können. Besondere Aufmerksamkeit legen die Veranstalter auf die Umsetzung der EU-Taxonomie für nachhaltige Investitionen und die Einhaltung der ESG-Kriterien (Environmental Social Governance), heißt es in der Ankündigung des DVW. Es gehe um Fragen, wie BIM, IT, Künstliche Intelligenz und digitale Tools bei Produktivität und Materialkreisläufen helfen, wo Regierung und Politik Prozesse unterstützen müssen oder wie Verbände und Institutionen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mitnehmen können.

Geodaten als Basis und Bestandteil des BIM

„BIM braucht Geo-Informationen“, sagt Christiane Salbach, Geschäftsführerin des DVW, Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. „Die Entwicklung von Städten und Regionen braucht einen Gesamtüberblick für die Gestaltung des Raums. Digitale Zwillinge einer Smart City und BIM sind dabei die grundlegenden Methoden.“ Josef Kauer, Präsident der BIM-Tage Deutschland, ergänzt: „Unser diesjähriges Motto Let’s build together betont die Tatsache, dass wir die akuten Herausforderungen auch in der traditionell und hyperheterogen aufgestellten deutschen Bauwirtschaft nur gemeinsam lösen können. Die Kooperation mit der Intergeo ergänzt BIM um die wichtige Dimension Geo-Information. Damit integrieren wir endlich die Geodäsie als wichtigen Ausgangspunkt der Wertschöpfungskette Digitales Bauen – insbesondere beim Thema nachhaltiges Bauen im Bestand.“
Geo-Informationen sind die Basis und zugleich wesentliche Bestandteile des Building-Information-Modeling-Prozesses, heißt es vonseiten des DVW des Weiteren. Entsprechend biete die Intergeo Besuchenden die Möglichkeit, sich über die neuesten Trends und Innovationen im Bereich BIM zu informieren und mit Experten der Branche auszutauschen. Die Messe zeige eine breite Palette von Lösungen und Produkten, die den gesamten BIM-Prozess abdecken – von der Planung über die Konstruktion und Bauausführung bis hin zur Instandhaltung und dem Betrieb von Gebäuden und Infrastrukturprojekten.

Themenschwerpunkte neben BIM

Weitere Schwerpunkte der Intergeo werden aus den Bereichen Geodäsie, Geo-Information und Land-Management kommen. Vorgesehen sind Präsentationen etwa zur Geodateninfrastruktur, Satelliten- und Luftbildtechnologie, Vermessung, Kartierung und zu Geo-Informationssystemen. Global Monitoring, die weltweite Erdbeobachtung durch Satelliten sowie boden-, luft- und wassergestützte Sensorik nehmen angesichts der globalen Umwelt- und Klimaveränderungen einen großen Raum ein. Aufbereitet werden die Themen auf Stages und in Start-up-Areas. Auch wird es eine Flight-Zone für den Einsatz von Drohnen geben.
Die Konferenz widme sich unter anderem den Bereichen Smart City, Digital Twins, der hoch präzisen Positionierung, dem Smart Mapping und der Wertermittlung. BIM und Erdbeobachtung nehmen auch hier einen breiten Raum ein, kündigt der DVW an. Die Intergeo biete zudem zahlreiche Networking-Möglichkeiten. Start-ups, Studierende, Führungskräfte und Entscheidungsträger aus den Anwenderbranchen sollen so zusammenkommen. Durchgeführt wird die Intergeo im Auftrag des DVW von Hinte Expo & Conference. (ve)

https://www.intergeo.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Hinte, Intergeo 2023, Geodaten-Management

Bildquelle: HINTE Expo & Conference GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
SCCON 2024: Jetzt bewerben für den Startup Award
[10.7.2024] Noch bis zum 16. September können sich junge Unternehmen aus den Bereichen GovTech und Smart City für den Smart Country Startup Award bewerben, der auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Smart Country Convention vergeben wird. mehr...
Im vergangenen Jahr konnte sich unter anderem das Unternehmen Summ.AI beim Smart Country Startup Award durchsetzen.
Kaiserslautern: Erste Fachkonferenz zu Smart City
[21.6.2024] Erstmals trafen sich am Fraunhofer-Institut IESE in Kaiserslautern Akademiker und Praktiker aus dem Smart-City-Bereich und kommunalen Verwaltungen zu einer fachübergreifenden Konferenz. Die Veranstaltung stieß auf großes Interesse und soll wiederholt werden. mehr...
Zukunftskongress: Die Kommunalebene ist gefragt Interview
[20.6.2024] Marc Groß ist Programmbereichsleiter bei der KGSt und im Zukunftskongress-Programmbeirat. Er erzählt, warum der Kongress auch für Kommunen relevant ist. mehr...
Marc Groß
eXPO 2024: 10-jähriges Jubiläum und ein neuer Rekord
[19.6.2024] Die Hausmesse eXPO des hessischen IT-Dienstleisters ekom21 feierte in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum – und lockte dabei so viele Besucher wie noch nie in den Congress Park Hanau. mehr...
Hessens Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident Kaweh Mansoori gratulierte in seinem Grußwort zum Erfolg der eXPO.
Zukunftskongress: Moderne Strukturen schaffen Bericht
[17.6.2024] Im Jubiläumsjahr fragt der 10. Zukunftskongress Staat & Verwaltung nach den Bedingungen für eine erfolgreiche Modernisierung und Digitalisierung. Wichtige Zukunftsaufgaben können nur gelöst werden, wenn passende Strukturen bereitgestellt werden. mehr...
Der 10. Zukunftskongress findet erneut im Berliner Westhafen statt.
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
IT-Guide PlusCC e-gov GmbH
20097 Hamburg
CC e-gov GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen