ab-data:
Neues ELSTER-Angebot


[28.11.2023] Mit ELSTER-Transfer Gewerbesteuermessbeträge hat der Software-Spezialist ab-data ein neues Angebot auf den Markt gebracht, das als digitaler Postbote die Übermittlung von Gewerbesteuerdaten zwischen Behörden, Unternehmen und Steuerberatern vereinfacht.

Die thüringische Landeshauptstadt Erfurt hat als einer der ersten Kunden den ELSTER-Transfer für Gewerbesteuermessbeträge bei ab-data bestellt. Der Software-Spezialist ab-data hat jetzt mit ELSTER-Transfer Gewerbesteuermessbeträge ein neues Angebot für sein Verfahren ab-data Web Finanzwesen eingeführt. Wie das Unternehmen mitteilt, soll der neue, digitale Gewerbesteuerbescheid die Prozesse zwischen Steuerbehörden, Kommunen, Unternehmen und Steuerberatern vereinfachen und beschleunigen. ELSTER-Transfer Gewerbesteuermessbeträge fungiere dabei als eine Art digitaler Postbote, der die Steuerinformation in die digitalen Postfächer der Beteiligten übermittelt.
Im April 2023 sei das Projekt als eine Komponente zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) gestartet. Seither könnten laut dem Online-Finanzamt ELSTER die rund 3,9 Millionen Unternehmen sowie über 50.000 Steuerberatungen und Konzernsteuerabteilungen in Deutschland „direkt bei Abgabe der Gewerbesteuererklärung mitteilen, ob sie den Gewerbesteuerbescheid in digitaler Form erhalten wollen.“
Um den digitalen Gewerbesteuerbescheid medienbruchfrei nutzen zu können, biete ab-data seinen Kunden ELSTER-Transfer Gewerbesteuermessbeträge an. Dieser erlaube in einem ersten Schritt die elektronische Bereitstellung von Gewerbesteuermessbeträgen. ELSTER-Transfer erlaube die digitale Abholung der Datenart GEWXX/SV. Im Anschluss ermögliche dies die Weiterverarbeitung der Daten wie etwa Messbeträge in Form einer automatischen Veranlagung sowie den Druck der Messbescheide. Mithilfe der automatischen Veranlagung werden die Messbeträge einfach per Mausklick in die Veranlagung geschrieben. Anwender legten damit den Grundstein für die spätere Versendung über den Rückkanal in Form des digitalen Gewerbesteuerbescheids.
Die Finanzämter werden laut eigener Ankündigung die Lieferung der Messbescheide auf dem Postweg voraussichtlich mittelfristig einstellen. Die Nutzung der Online-Lösung über ELSTER-Transfer werde daher bundesweit empfohlen. Nicht zuletzt deshalb sei die Resonanz auf das neue Angebot von ab-data schon kurz nach seiner Veröffentlichung groß. Zahlreiche Kunden hätten das neue Modul bereits bestellt, darunter einige größere Städte wie Delmenhorst, Erfurt und Greifswald. (th)

https://ab-data.de

Stichwörter: Fachverfahren, ab-data, Gewerbewesen, Finanzwesen, ELSTER

Bildquelle: Stadtverwaltung Erfurt

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Frankfurt: Verkehrsverstöße online melden
[1.3.2024] In Frankfurt am Main können Privatpersonen Verstöße im ruhenden Verkehr nun über ein neues Online-Portal melden. mehr...
Nolis: Drei für NOLIS | Kita-Platz
[29.2.2024] Selm, Schneverdingen und die Samtgemeinde Barnstorf organisieren seit Jahresanfang mit NOLIS | Kita-Platz die Vergabe von Kitaplätzen sowie Betreuungsplätzen an den Grundschulen. mehr...
Bremen: Ordnungsdienst wird digitaler
[27.2.2024] Der Ordnungsdienst der Freien Hansestadt Bremen nutzt jetzt die Anwendung pmOWI als App. Die Außendienstkräfte können Daten damit schnell erfassen und an gesicherte Server übermitteln. mehr...
Würzburg: Neue Services im Standesamt
[26.2.2024] Das Würzburger Standesamt hat sein Online-Angebot ausgeweitet. So können nun unter anderem Trautermine online reserviert werden. mehr...
Neue digitale Serviceleistungen im Würzburger Standesamt erleichtern die Hochzeitsvorbereitungen.
Detmold: Neue Sozialwesen-Software
[22.2.2024] Die Stadt Detmold ist innerhalb von fünf Monaten auf die Lösung KDN.sozial umgestiegen. Unterstützt wurde die Kommune dabei vom Zweckverband OWL-IT. mehr...